Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.032 Ergebnisse für „testament erbengemeinschaft“

Filter Erbrecht

| 21.6.2014
Ehepaar A verfaßte ein gemeinschaftliches Testament, in dem es sich gegenseitig zu befreiten Vorerben einsetzte und die vier gemeinsamen Kinder (B, C, D und E) zu Nacherben zu gleichen Teilen. ... Die verstorbene Ehefrau A sei wegen des Testamentes, in dem sie eine Schlusserbenregelung getroffen habe, nicht berechtigt gewesen, Schenkungen an Dritte vorzunehmen.
20.9.2011
Das Recht zur Übernahme erlischt, wenn meine Tochter die Übernahme des Hausgrundstücks nicht binnen einer Frist von 3 Monaten nach Eintritt des Erbfalls erklärt, spätestens jedoch mit Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft. ... (2) Welche Frist für die Übernahme des Hausgrundstückes ist entscheidend, die Frist von drei Monaten oder die Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft? ... Etwaige Vorteile gegenüber den Geschwistern sind für diese Entscheidung nicht relevant, lediglich etwaige Auswirkungen für E. - B, C und D planen das Hausgrundstück als Erbengemeinschaft zu übernehmen und wollen E Geld dafür anbieten, dass dieser sein Niessbrauchrecht aufgibt.
12.10.2006
Unsere Eltern (70, 73) haben ein Berliner-Testament.
26.6.2005
Ehe klagt nun seinen Pflichtteil ein, da kein Testament vorhanden ist.

| 21.1.2019
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Folgendes steht im vorhandenen Testament: Erbeinsetzung: Zu meinen Alleinerben berufe ich meine Kinder zu unter sich gleichen Anteilen nach den Regeln der ersten Erbfolgeordnung.
7.12.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Laut Testament erhält seine zweite Frau alles und die vier Söhne nur den Pflichtteil. ... Es ist fraglich, ob sie das Testament überhaupt zum Amtsgericht abgibt.

| 11.11.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
(Bruder machte kein Testament ) - eine Nachlasspflegerin wurde eingesetzt. ... Besagte NIchte wußte aber genau, dass sie keine Erbin war, weil mein Bruder kein Testament gemacht hatte. ... Bis auf die besagte Nichte haben wir (Erbengemeinschaft) einer Schwester Vollmacht gegeben, den Erbschein zu beantragen, mit der Vollmacht, den Haustürschlüssel in Empfang zu nehmen - wurde von der Nachlasspflegerin nachträglich verlangt.

| 19.11.2008
Fragen: Wie sieht das mit einem Erbteil aus, sollte kein Testament vorhanden sein?

| 12.9.2008
Seit Anfang der 90er Jahre bin ich Mitglied einer Erbengemeinschaft. ... Im vergangenen Jahr tauchte plötzlich ein Testament auf, das nunmehr nur 3 Personen aus der Erbengemeinschaft begünstigt, Ich bin außen vor. ... Von der Erbengemeinschaft habe ich seinerzeit ein Grundstück (Wiese) erworben.
30.7.2014
Unsere Eltern wollen ein Testament verfassen um ihr Zweifamilienhaus nach dem Ableben beider zu vererben (Berliner Testament).
7.1.2010
Ich war schon beim Nachlassgericht dort sagte man mir, es lege ein Testament vor, was aber nun ein IRRTUM war, denn ma verwechselte dort ein Testament, dass meine Oma mir ihrem Opa, also Berliner Testamet machte, man gab mir dort eien Antrag auf Testamentseröffug, was aber un überflüssig ist, da der Opa tod ist und meine Oma damals alles bekam.
2.3.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, Vater verstarb 1998, Mutter erbte die hälfte vom Haus, meine 2 Brüder und ich jeweils 1/16tel?! Also Erbengemeinschft. Bruder 2 baute ein Haus, dieser starb mit seiner Frau durch doppel Suizid 2003.

| 13.4.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ein Testament existiert nicht.

| 22.10.2005
Trotz intensiver Versuche die Erbengemeinschaft auf privatem Wege auseinanderzusetzen stehen wir nun vor der Zwangsversteigerung von Elternhaus, Bauplatz und Ackerland. ... Wie wird der Erlös verteilt - aufgrund des Testamentes oder zu gleichen teilen??? (Erbengemeinschaft bestand aus Ehefrau und 4 Kindern, Ehefrau inzwischen auch verstorben - hat Testament hinterlassen in dem 2 Kinder nicht bedacht wurden und somit nur Pflichtteilanspruch haben).

| 14.11.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Testament Vermächtnis mit Wohnrecht auf Lebenszeit belegt worden (ehem.

| 15.8.2006
Darüberhinaus wurde im Testament bestimmt, dass die Vermächtnisnehmer während einer bestimmten Frist "nicht über das Depot verfügen dürfen und die Vermögenswerte vor Eintritt ihrer uneingeschränkten Verfügbarkeit weder beleihen, verpfänden oder belasten dürfen". ... Hierzu nun meinen Fragen: 1) Stimmt es, dass es sich hier um eine Gemeinschaft nach Bruchteilen handelt und damit nicht um eine Erbengemeinschaft ? ... (Es wurde im Testament kein Teilungsverbot oder "Strafe" für den Fall einer Teilung verfügt) 5) Könnten dann etwaige Auskehrungen auch "separat" erfolgen, d.h. der eine bekommt etwas, der andere aber nicht.
24.2.2020
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Hallo Guten Tag, der Erblasser hat in seinem Testament Vermächtnisse ausgesetzt-gesamter Hausrat und Geldvermächtnis an die selbe Person.Vermächtnisnehmer ist auch gleichzeitig als Testamentsvollstrecker zur Erfüllung dieser Vermächtnisse eingesetzt. Das Vermächtnis-gesamter Hausrat kann sich der Verm.nehmer leicht selber erfüllen, aber wie kann er als Testamentsvollstrecker sein Geldvermächtnis erfüllen, wenn kein Barvermögen da ist, aber ein Grundstück?
24.2.2009
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Guten Tag, ich habe meine Tochter für ein kleines Grundstück als Vorerbin testamentarisch eingesetzt. ... Allerdings möchte ich, dass auch meine Tochter dieser Erbengemeinschaft angehöret.
1·5·10·15·20·2324252627·30·35·40·45·50·52