Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.033 Ergebnisse für „testament erbengemeinschaft“

Filter Erbrecht
17.8.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Zu meiner Vorsorge hat er mich in einem handschriftlich verfassten Testament als seine Alleinerbin benannt.
17.7.2020
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Ebenfalls habe ich nach ihrem Tod ein handschriftliches Testament gefunden in welchem steht, dass Sie mir den Grundschuldbrief vermacht.
5.6.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
In einem Testament ist für jeden Erben, der beim Tod des Erblassers das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, Testamentsvollstreckung angeordnet. ... Wer bezahlt den Testamentsvollstrecker?

| 24.6.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Person A hinterlässt nach dessen Tod ein Testament. ... Kann die Erbengemeinschaft hier anders entscheiden und Person E sein Erbe auch sofort auszahlen? Ein Testamentsverwalter ist nicht benannt.
12.8.2019
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Es liegt kein Testament vor.

| 29.11.2006
Mein Grossvater hat ein Testament gemacht, in dem meine Mutter zuerst und nach deren Tod ihre Kinder als Erben bestimmt sind.
13.12.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Da er plötzlich gestorben ist, gab es kein Testament und auch seine Frau ( meine Schwiegermutter) kannte seinen Willen nicht.
31.3.2008
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Meine Schwester, die als Testamentsvollstreckerin eingesetzt wurde, moechte nun den Vertrag nicht allen Mitgliedern der Erbengemeinschaft gleichmäßig zukommen lassen, da dieser Bausparvertrag eine Art "Sondervermögen" sei, über das sie als Testamentvollstreckerin befugt sei nach eigenem Ermessen zu verfügen. ... Bausparkasse auch direkt zu, d.h.wird nicht Teil der gemeinsamen Erbmasse), möchte mir die Testamentsvollstreckerin nun meinen Teil aus dem 2.Vertrag bei der Verteilung des 1.Vertrags anrechnen, d.h. ich würde vom 1.Vertrag weniger als die anderen Mitglieder der Erbengemeinschaft bekommen. ... Müssen finanz.Verteilentscheidungen unter den Mitgliedern der Erbengemeinschaft einstimmig entschieden werden, oder gilt da das einfache Mehrheitsprinzip.

| 1.8.2019
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Guten Tag, ich bin Mitglied einer Erbengemeinschaft- bestehend aus 2 Schwestern und mir als Bruder. ... Gesamtbetrag 1.474,89 € für das Aufsetzen einer 4-seitigen Klageschrift (1 Seite Auflistung der Geldbeträge) Meine Frage:der Gegenstandswert wird mit 31.000 € beziffert- da wir eine Erbengemeinschaft sind ist mein Gegenstandswert 10.000 € wäre dies nicht die richtige Basis? ... Fazit: die Erbengemeinschaft -3 Personen darunter die Beklagte-erhält je Mitglied ca 10 T€ mein Anteil ist durch die Kosten schon zu 1/3 aufgebraucht- wie sollte ich reagieren ?
15.10.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Es gibt kein Testament. ... In beiden Wohnungen sind wir bereits als Erbengemeinschaft eingetragen.

| 8.9.2008
Ein Testament ist nicht vorhanden. ... Im Grundbuch wurden wir (meine Nichten und ich) als Erbengemeinschaft mit ½ eingetragen.

| 10.3.2008
Als Erbengemeinschaft kommt theoretisch in Frage: Ehemann, Schwester, Stiefmutter (leibl.
21.7.2008
Guten Tag, ich habe eine Anfrage: Es existiert ein Testament.

| 23.5.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Geschwister und ich fragen uns nach dem Tod unserer Mutter (31.03.2016) ob ein Testament vorliegt bzw. ob es überhaupt etwas zu erben gibt.
10.12.2005
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
ich bin aufgrund notariellem testament teil einer erbengemeinschaft die aus mir und einer weiteren person besteht. die information habe ich persönlich vom erlasser noch zu lebzeiten erhalten. der andere miterbe hatte eine vollmacht (bankvollmacht)des erblassers. ich gehe davon aus, daß diese noch wirksam ist. das testament ist noch nicht eröffnet. ich muss davon ausgehen, das der bevollmächtigte die vollmacht weiter (eigennützig) verwendet. meine frage: verbessert sich meine rechtliche situation wenn ich die vollmacht für meinen teil bei der bank bzw. beim bevollmachtigten widerrufe? die bank wird trotz des widerrufs wohl weiter die vollmacht aktzeptieren da ich mich bis zur testamentseröffnung ja gar nicht als erbe legitimieren kann. kann ich bis zur testamentseröffnung überhaupt irgendwas machen,oder muss ich einfach mal abwarten?
8.9.2005
. - Es wurde eine Erbengemeinschaft gebildet, die 1967 aufgelöst wurde. Dabei erklärten 3 der vier Kinder, auch der Vater meiner Frau ihren Erbverzicht. - 1966 wurde meine Frau als leibliche Tochter, aber unehelich geboren, also vor dem Erbverzicht. - Bis 2004 bestand ein Testament ihres Onkels in dem die nunmehr 3 Kinder als Erben eingesetzt waren. - Ein 2004 geschriebenes Testament besagt nun, dass weder meine Frau noch die später geborenen Kinder einen Erbanteil erhalten.
23.6.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Erbengemeinschaft besteht aus drei Personen. Einer hat Nießbrauch an Erbteilen der anderen aufgrund Testament des Erblassers.
29.6.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Testament und sehen uns mit Pflichtteilsansprüchen konfrontiert. Frage: a)Kann ich aufgrund der sehr späten Testamentseröffung meiner Mutter auch jetzt noch ein Pflichtteil fordern obwohl ich nun inzwischen Erbe bin, bzw. die 3 Jahresfrist nach dem tod meiner Mutter bereits abgelaufen ist ??
1·5·10·15·1819202122·25·30·35·40·45·50·52