Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

156 Ergebnisse für „gmbh kg“

29.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich möchte Betrieb A in eine GmbH umwandeln, mit dem Zweck meinen langfristig geschlossenen Gewerbemietvertrag (10 Jahre Laufzeit) haftungsrechtlich zu entschärfen. ... Frage 1: Wie kann ich einen einzelnen der beiden Betriebe gemäß Umwandlungsgesetz in eine GmbH umwandeln, ohne das der zweite Betrieb berührt wird, mit der Folge dass der betreffende Gewerbemietvertrag mitsamt aller Aktiva und Passiva des Betriebes A (nicht aber des Betriebes B) qua Gesetz und OHNE MITWIRKUNG DES VERMIETERS auf die GmbH übergeht?

| 17.11.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Das Gesamthands-Betriebsvermögen der GmbH + Co. KG besteht aus Aktienbesitz und vermieteten Wohnungen. ... KG geführt.
30.3.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, unsere GmbH & Co. KG hatte 3 Gesellschafter (im folgenden mit Ges. abgekürzt) mit Anteilen zu 50%, 30% und 20%. ... Es wurde beim Notar ein Vertrag "über den Verkauf und die Übertragung von Geschäftsanteilen an einer GmbH und von Kommanditanteilen an einer KG" ausgearbeitet, der diese Aufteilung klar definierte und natürlich die Kaufpreise der Anteile enthielt.

| 21.11.2019
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Guten Tag, ich bin an einer GmbH & Co. KG (Familiengesellschaft) und an deren Komplementärin beteiligt.

| 28.7.2012
Ich bin mit 2 weiteren Gesellschaftern Kommanditist an einer GmbH & Co.KG. ... Die beiden anderen, so auch ich, sind in der KG nicht tätig. ... Die Verwaltungs-GmbH ist nicht an der Gewinnverteilung beteiligt, bekommt aber eine pauschale jährliche Vergütung.
24.7.2020
von Rechtsanwalt Alex Park
KG gekündigt. Die Abfindung der Kommanditanteile übernimmt die GmbH & Co. KG.
23.5.2021
| 74,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Es müsste so sein dass meine anteile an der neuen Gesellschaft zB UG oder GmbH geschützt sind. ... KG oder GmbH & co. Kg.
10.1.2019
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Die neue Rechtsform des Unternehmens ist eine GmbH & Co KG.
26.12.2011
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Ich bin Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter einer GmbH mit Sitz in Deutschland. ... Ich möchte auf jeden Fall, dass die GmbH den Hauptsitz weiterhin in Deutschland behält.

| 12.2.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich bin Gesellschafter einer GmbH (20% der Anteile) und möchte meine Mitgliedschaft möglichst schnell kündigen.

| 15.12.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Meine Frau und ich haben eine xxx Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG ( Betrieb u.

| 1.3.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, ich war Gesellschafterin in einer GmbH & Co. KG und habe meine Anteile verkauft.
3.9.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Viele private Anleger sind als Kommanditisten in GmbH & Co. KGs investiert.
4.2.2013
Hallo, Bei einer Unternehmensgründung in Form einer Gmbh & Co KG Unternehmensanteile Gesellschafter A 90 % Gesellschafter B 10 %. soll der Gesellschafter B zusätzlich für Beratenden Tätigkeit in Form einer Gewinnbeteiligung belohnt werden. ca 30 % Wie kann man diese Gewinnbeteiligung abbilden und von einer zusäzlichen Unternehmensbeteiligung abgrenzen ?
8.1.2018
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Guten Tag, zur Vorgeschichte: Es gibt eine A-GmbH, eine B-GmbH & Co. KG sowie eine C-GmbH & CO. KG.

| 18.9.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich habe einen Vertrag vor mir liegen, welcher zwischen mehreren GmbHs geschlossen werden soll. Für jede GmbH steht der vertretungsberechtigte Geschäftsführer dabei.
13.4.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Der Vermieter eine GmbH & Co. KG befindet sich in Liquidation, Liquidiert wird scheinbar alles, also GmbH und KG. ... Ist eine Mietzahlung an die GmbH & Co KG i.L.

| 15.12.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Komplementär dieser "B"KG ist eine GmbH, also "B" GmbH&Co KG. Diese "B" GmbH&Co KG droht steuerlich als Gewerbebetrieb eingestuft zu werden. ... Macht sich die "B"GmbH & Co KG ev. nach Treuepflicht schadenersatzpflichtig, wenn durch fehlende Zustimmung in der "A"KG ein Steuerschaden entsteht ?
1·34567·8