Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

320 Ergebnisse für „alkohol unfall“

23.8.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
In dieser Zeit hat B einen Unfall unter Alkoholeinfluss gebaut. ... (Ein Polizeibericht liegt der Versicherung vor und ein von B verfasster Unfallbericht) Wenn B zahlungsunfähig wäre, würde sich die Versicherung dann das Geld von A holen dürfen?

| 25.10.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich will gerne wissen, welche Folgen für die Kasko-Versicherung und für den Fahrerschutz folgender Sachverhalt haben kann: Unfall auf der Autobahn bei Nässe (Aquaplaning). ... Eine Stunde nach dem Unfall wurde ein Bluttest beim Fahrer (Unfallverursacher) gemacht. ... Wenn man den Alkoholabbau rückrechnet, d. h. eine Stunde zwischen Unfallereignis und Blutmessung, hatte der Fahrer zum Unfallzeitpunkt einen BAK-Wert von 0,12 Promille.

| 29.3.2009
sehr geehrte damen und herren ich habe am 27.03.09 mich unter alkohol mit meinem auto überschlagen.ich war allein unterwegs und habe auch "keinen anderen gefährdet".die polizei hab ich selbst gerufen. mein atemalkohol lag bei 1,0 promille. frage:wie lang fällt ungefähr das fahrverbot aus und wie hoch wird die strafe???
6.12.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Obwohl weder Alkohol noch Drogen im Spiel sind, verlangt das Amt von mir, das ich eine MPU absolviere. ... Laut Führerscheinstelle bin ich zwischen 2010-2014 6-mal zu schnell gefahren (21-27 km/h) und hatte im Jahr 2010 einen kleinen Unfall.
24.11.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sommer 2005 Unfall mit Dienstwagen, alkoholisiert ca. 1,8 Promille Haftpflichtschaden am anderen PKW ca. 10.000 Euro Kaskoschaden Dienstwagen ca. 16.000 Euro ---------------- Schreiben der Versicherung Oktober 2005 (jeweils ein Schreiben für Hafttpflicht und Kasko) mit der Aufforderung die Summen zu bezahlen (Haftpflicht limitiert auf 5.000 + 16.000 Kasko) Antwortschreiben meines Anwalts an die Versicherung ende Oktober 2005 mit Bezug auf Haftplicht und Kasko. ... Oder bedeutet der Unfall und Alkoholeinfluss (1,8°°) eine Unerlaubte Handlung und somit doch eine Verjährung erst nach 3 Jahren?
12.9.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgender Sachverhalt: Autounfall ohne Fremdbeteiligung (während der Fahrt eingeschlafen und in einen bepflanzten Verkehrskreisel außerorts gefahren), 1,28 Promille Atemalkohol direkt nach Unfall gemessen. ... Ist es zulässig, dass der Promillegehalt auf den Zeitpunkt des Unfalls rückgerechnet werden darf (in diesem Fall zwischen 1,68 und 2,02 Promille) und kann man sich dagegen wehren, wenn es nicht zulässig ist?
7.8.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Natürlich auch Alkohol getrunken.

| 26.11.2012
Hallo, ich habe bereits gegen Ende 2006 einen Unfall mit 1,64 Promille gehabt. 1 Jahr Führerscheinentzug mit MPU. ... Letzte Woche kam es nun wieder zu einem Unfall durch Alkohol. ... Blutprobe wurde nur auf Alkohol getestet.
10.3.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Am Wochenende hatte mein Nachbar der mein Fahrzeug fuhr einen Unfall (mit Blechschaden).
30.6.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Es wurde auch Alkohol getrunken. ... Da klingelte auch schon das Telefon und Sebastian rief an und sagte er hätte einen Unfall gehabt, dass KFZ von Ingo wäre beschädigt.
12.3.2007
Ich bin ohne Fahrerlaubnis mit 2,4 Prmille gefahren und habe dabei einen Unfall verursacht ( ohne Personenschaden ) die Fahrerlaubnis war bereit vor 1 Jahr wegen Alkohol entzogen worden.
30.12.2004
Ich hatte Grün, der Unfallverursacher Rot, was er auch bei der Polizei zugab. ... Frage: Muss ich mit einer nicht vollen Schadensübernahme von Seiten der gegnerischen Versicherung rechnen, weil Alkohol im Spiel war?
13.5.2015
Man sagte mir, ich werde wegen eines Unfalls gesucht und sollte sofort zu einer Polizeidienststelle fahren. ... Die Streife kam dann und sah sich mein Fahrzeug an und ich musste einen Alkoholtest durchführen ( Ergebnis 0,00 %). ... Die Unfallgegnerin hatte eine weitere Person im Auto.
25.1.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, der Fall ist etwas verzwickt: Ich hatte einen Unfall unter Alkohol ohne jeglichen Fremdschaden, nur mein Auto hat es ziemlich erwischt. ... War bei einem Freund zum Geburtstag, hatte bei Ihm dann ein paar Stunden geschlafen und wollte dann nach Hause -> Unfall, habe dann die Polizei verständigt. ... Die Besonderheit: Der Unfall passierte an einem Kreisverkehr (in der Mitte ein kleiner Baum und einige Steine).
15.9.2008
Der Unfallsachdienst hatte erst nur den kaputten Seitenspiegel gesehen und fotografiert, woraufhin ich sagte, dass der Kratzer und mein leicht eingedellter kotflügel auch von dem Unfall stammen. ... Seinen Führerschein hat er auf ein Schreiben seines Anwaltes kurz nach dem Unfall wieder bekommen. ... (Alkohol ist bei mir nicht gerichtsverwertbar, da keine Blutprobe) 4.

| 16.12.2004
Ich wurde bei einem Arbeitsunfall (Transport) durch einen nicht vorschriftsmäßigen Alkoholtransport (der bei 73% unter die Gefahrgutrichtlinien fällt) körperlich verletzt. ... Mein Problem ist jetzt, die zuständige Richterin möchte den Antrag/Klage abweisen und das Verfahren einstellen, mit der Begründung: 1.) das sich hier das allgemeine Lebensrisiko eines Transporteurs verwirklicht hat UND ... 2.) das der Beklagte (der Besitzer des Packstücks) a) nicht wuste/wissen muß, das 73%tiger Alkohol brennbar sei und b) das die Menge deutlich überschritten wird und dieses dann nach Gefahrgutregeln deklarieren müsse. - Also praktische Begründung nach dem Motto: "Dummheit schützt vor der Strafe."

| 9.5.2013
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Hallo, ich habe noch 4-5 Monta Bewährungszeit aus einer Verurteilung wegen Betruges (5 Monate Freiheitsentzug ausgesetzt auf 2 Jahre zur Bewährung) Gestern hatte ich einen Unfall unter alkoholeinfluss mit einem BAK von ca 0,8 %o . Der Unfallgegner war ein Taxifahrer der zwar zu schnell war (100 km/h) in der Stadt aber da ich angetrunken war werde ich wohl die ganze Schuld bekommen(Der Fahrgast hat selbst ausgesagt dass der Fahrer dieses Tempo hatte). ... Zu meinem Nachteil wird wohl auch ausgelegt werden dass ich vor ca 11 Jahren schonmal mit Alkohol am steuer erwischt wurde(Jugensünde) - damals ohne Unfall aber mit 0,9 %o.
31.7.2005
Ca. 2 h nach dem Unfall klingelte die Polizei. ... Neben der Fahrerflucht werde ich wohl wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss mit deftigen Strafen zu rechnen haben. ... über den Unfall informiert (sei es direkt oder indirekt durch Nachfragen zu meiner Person)?
123·5·10·15·16