Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

reiserecht reklamationsfrist

10.02.2015 13:18 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


18:37

Hallo,

Wir haben im okt/nov14 einen urlaub in tuerkei gebucht. Wir bekamen nicht das gebuchte familienzimmer sondern ein normales zimmer, wo noch ein bett zugestellt wurde.wir waren nicht die einzigen.zwei erwachsene,zwei kinder,vier und zehn jahre.somit musste unser juengster bei uns im bett schlafen.drei tage spaeter gab es ein unwetter,das hotel soff richtig ab,komplett keller,kino,essensbereich,alle aussenanlagen,kino,kinderanimationsraeum,essensbereiche,stromausfall hielt ueber tage..wir reklamierten per coramitteilung das zimmer.spaeter nach ankunft schriftlich den kompletten urlaub.antwort im januar,reklamiert nach vier wochen.frist um zwei tage verstrichen.auf sowas wuerden wir nicht hingewiesen. Daher koennen wir klagen?

10.02.2015 | 14:46

Antwort

von


(571)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Grundsätzlich erfordert die Ausschlussfrist des § 651 g I BGB , dass die Reisemängel binnen eines Monats nach Rückkehr angezeigt werden. Nur wenn diese fristgerechte Anzeige unverschuldet unterbleibt, kann sich der Reiseveranstalter nicht darauf berufen.

Der BGH hat entschieden, dass die Fristversäumung unverschuldet ist, wenn der Reisende nicht auf die Frist hingewiesen wurde (Urteil vom 12.6.2007, AZ: X ZR 87/06 ). Nach dieser Entscheidung können Sie klagen, wenn Sie die Ausschlussfrist versäumt haben, weil Sie nicht darauf hingewiesen wurden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


Rückfrage vom Fragesteller 10.02.2015 | 18:26

SORRY; aber indirekt hab ich doch schon geschrieben, das ich die ausschlußfrist um 2 tage verstreichen ließ (ich kam aber nicht auf den namen) wir haben 2580bezahlt. was wäre also bei falschem zimmer,klima defekt,stromausfall,nicht nutzbare aussenanlagen,pool,kinderrutschen, etc, kino, essensbereiche,fitnessbereiche,kinderbetreuungsbereiche,lärm durch abpumpen wegen den schlamm und wasser,nasser fußboden und decke,schimmelfugen möglich (FRANKFURTER TABELLE) nicht erreichbarer reiseleiter...mir bleibt nix anderes übrig als beim reisebüro nachzufragen, wegen der ausschlußfrist. in meinen unterlagen ist nichts

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 10.02.2015 | 18:37

Sehr geehrter Fragesteller,


leider formulieren Sie keine wirkliche Nachfrage. Ich habe Ihre Ausgangsfrage so verstanden, dass Sie wissen wollen, ob die versäumte Frist eine Klage aussichtslos macht. Dies ist nicht der Fall. Laut BGH können Sie trotz der versäumten Frist klagen, wenn Sie nicht auf die Frist hingewiesen worden sind.

Wenn Sie wissen wollen, wie hoch die Reisepreisminderung ist, sprengt dies die Möglichkeiten einer Erstberatung. Bei der Vielzahl der Mängel - wenn sie alle angezeigt worden sind und sich beweisen lassen - dürfte sich eine deutliche Minderung ergeben. Um diese genau zu beziffern, sollten Sie einen ortsansässigen Anwalt aufsuchen und ihm die Mängel im Detail beschreiben. Dieser kann dann für Sie Klage einreichen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel

ANTWORT VON

(571)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90207 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Anfrage wurde kurz und präzise zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, danke für die schnelle und ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, kurz, prägnant, verständlich --> binz gänzlich zufrieden ...
FRAGESTELLER