Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

pferdeübergabe auf probe für 2 wochen

13.02.2011 21:00 |
Preis: ***,00 € |

Tierrecht, Tierkaufrecht


Beantwortet von


23:01

ich wollte mein pferd verkaufen und habe es zur probe weggegeben für 2 wochen er hat 500 euro angezahlt jetzt will er mir mein pferd nicht mehr zurückgeben, ich würde ihm auch die 500 euro wieder zurückgeben. aber er macht es nicht. jetzt will er mich zum kaufvertrag von meinem pferd zwingen da er am 19.02 mir das restgeld per post schicken will.ich habe den probe vertrag am 8.02 wiederrufen. was mach ich jetzt und wie bekomme ich meinen kleines pferd wieder zurück

13.02.2011 | 22:17

Antwort

von


(1131)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Es kommt hier entscheidend auf den genauen Inhalt des Probevertrag an. Die meisten Probeverträge geben nur dem Käufer ein Rückgabe- bzw. ein Widerrufsrecht, nicht jedoch dem Verkäufer. Wenn Ihr Vertrag diesem Muster entspricht, haben Sie leider keine Möglichkeit, das Pferd zurückzubekommen.
Vielleicht ist es möglich, die entsprechenden Klauseln des Vertrages im Rahmen der kostenlosen Nachfrage wiederzugeben.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Rückfrage vom Fragesteller 13.02.2011 | 22:44

In diesem Vertrag steht drin, das ich mein Pferd wieder bekomme wenn Haltung und Pflege vernachlässigt werden.
Was der "Käufer" mir verschwiegen hatte ist das das Pferd für seine 7 jährige Tochter bestimmt ist und ich ausdrücklich in der Verkaufsanzeige reingeschrieben hatte "das er nicht für Anfänger- und Kinder geeignet ist"! Und der Käufer plauderte fleißig weiter das mein Pferd ein Domianzproblem hätte, da er bei kleinen Kinder steigen würde. Deswegen sehe ich das das Pony als auch die Kinder eine gefahr für sich sind. Daher möchte ich mein Pferd zurück haben.
Allerdings sind viele seiner Aussagen sehr widersprüchlich (Geschäftskarte erhalten, aber Nummer exsitiert nicht, etc) und habe daher viele zweifel das er der richtige ist für mein Pferd.
Habe ich den keinerlei Rechte mehr das Pferd wieder vollständig in meinen Eigentum und Obhut zu bekommen? Ist eine Probevertrag, den gleich ein vollständiger Kaufvertrag?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 13.02.2011 | 23:01

Sehr geehrte Ratsuchende,

ein Probevertrag ist in der Tat ein vollständiger Vertrag, nur eben mit der Möglichkeit der Auflösung.

In Ihrem Fall können Sie Ihr Pferd nur zurückbekommen, wenn Sie beweisen können, dass das ferd schlecht gehalten und/oder schlecht oder gar nicht gepflegt wird. Das ist keine juristische, sondern eine tatsächliche Frage, d.h. dies muß von einem Pferdesachverständigen beurteilt werden.
Jedoch ist es meines Erachtens durchaus möglich, dass der Halter versucht, das "Dominanzproblem" durch unangemessene Härte gegenüber dem Pferd in den Griff zu bekommen. Allerdings eröffnet das nur dann eine Möglichkeit zum Rückerhalt des Pferdes, wenn die Haltung bereits vernachlässigt wird, d.h. es muß bereits passiert sein. Dass das passiert ist, müssen Sie beweisen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1131)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81240 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette Anwältin. Schnelle Antwort. Sehr ausführlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich empfehle diesen Anwalt weiter! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat mir wirklich weitergeholfen. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER