Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

online Reisbüro zahlt nicht zurück

10.03.2017 08:57 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


10:34
Ich habe bei opodo.de zwei Flüge ( durchgeführt von alitalia) gebucht
Flug 1 für meinen Mann und mich
Flug 2 für meinen Sohn und seine Freunde.
Insgesamt ca 4200 Euro
Dies war am 9,12,20016
Am 12.12.2016 wurden diese Flüge von alitalia Storniert!!
Leider habe ich bis heute noch keine Rückzahlung von Opodo erhalten.
( Abbuchung von der Kreditkarte lief über opodo)
Bei Anrufen im Servicecenter von oodo erhalte ich ständig andere Aussagen.
Einmal, das Geld wird innerhalb von 14 Tagen überwiesen, dann Buchungsabteilung ist überlastet, dann Alitalia zahlt nicht usw)
Muss ich mich damit abfinden??
Besonders im Hinblick auf die Tatsache, dass alitalia in Zahlungsschwierigkeiten steckt, macht mir das doch etwas Sorge
Mit freundlichem Gruß
J. Seufert-Theuerkaufer
10.03.2017 | 09:58

Antwort

von


(445)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie müssen sich selbstverständlich nicht mit diesem Vorgehen abfinden.
Problematisch ist hier, dass opodo lediglich den Flug vermittelt hat. Sie müssen sich daher grundsätzlich an die Airline wenden, um Ihr Geld zurückerstattet zu bekommen.

Sie müssen die Airline anschreiben, in Verzug setzen (Frist zur Rückzahlung setzen) und danach den Klageweg beschreiten.

Nach meinen Erfahrungen zahlen die Airlines nur selten freiwillig und in angemessener Zeit zurück. Wird Klage eingereicht, zahlen die meisten Airlines plötzlich sehr schnell., so dass oft auch die Klage unter Kostentragung der Airline zurückgenommen oder für erledigt erklärt werden kann.

Gerne bin ich Ihnen bei der weiteren Geltendmachung Ihrer Ansprüche behilflich.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Rückfrage vom Fragesteller 10.03.2017 | 10:20

Ich habe mich bereits an die airline gewandt.
Diese verweist mich stets auf opodo als ansprechpartner, da dort die Flüge gebucht wurden

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 10.03.2017 | 10:34

Sehr geehrte Fragestellerin,

auch dies ist ein gängiges Vorgehen der Airlines, aber nicht korrekt. Dies ist auch den AGB von opodo zu entnehmen, dass opodo lediglich Vermittler ist.

Ich muss Ihnen daher empfehlen, sich rechtsanwaltlich gegen die Airline vertreten zu lassen.


Mit freundlichen Grüßen

ANTWORT VON

(445)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79940 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Präzise Antwort, sehr verständlich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die genaue Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Fakten sind klar erkannt und bewertet und die Folgen daraus gut aufgezeigt. Danke ...
FRAGESTELLER