Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

neues darlehn im trennungsjahr

| 11.02.2019 19:37 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel


Ich möchte mir ein neues Auto kaufen im Trennungsjahr und brauche dafür ein Darlehn welche auswirkungen hat das .

Sehr geehrte Fragestellerin,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Für den Zugewinn ist das Darlehn, soweit es zum Stichtag (Zustellung des Scheidungsantrages) noch valutiert, als Passiv-Position in das Endvermögen einzustellen. Es reduziert also Ihr Endvermögen und damit Ihren Zugewinn.

Im Gegenzug ist das Fahrzeug, das Sie anschaffen, mit dem Verkehrswert, den es zum Stichtag hat, als Aktiv-Position zu berücksichtigen. Es erhöht das Endvermögen und den Zugewinn entsprechend.

Das bedeutet: Wenn Darlehnsvaluta und Wert des Fahrzeugs identisch sind, beeinflusst die Anschaffung des Pkw unter Aufnahme eines Kredits den Zugewinn nicht.

Im Rahmen einer Unterhaltsberechnung ist der Kredit nur dann vom Einkommen abzuziehen, wenn er dringend erforderlich ist. Hier müsste also ggf. vorgetragen werden, dass die Anschaffung eines PKW für den Arbeitsweg zwingend notwendig ist und dass keine anderen Barmittel zur Finanzierung zur Verfügung stehen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-

Bewertung des Fragestellers 19.02.2019 | 22:31

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"tip top beratung"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 19.02.2019 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69954 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort auf mein Problem, verständlich erklärt und gut beraten! Diesen Anwalt kann ich weiterempfehlen, insbesondere auch, weil meine Nachfrage ebenso schnell, verständlich und freundlich beantwortet wurde! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet und das in kürzester Zeit! Ich bin begeistert! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
superdupergut, schnell, kompetent und hilfreich. danke! ...
FRAGESTELLER