Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.223 Ergebnisse für „vorgehen“

20.8.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Haben Sie eine Idee, wie man vorgehen kann, welche Schritte anzupacken wären, und wieviel Chancen auf Erfolg hätte das Ganze?

| 12.8.2014
Inwiefern ändert dieses Vorgehen die steuerliche Einschätzung bzgl. der Umsatzsteuer?
16.1.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Vorgeschichte: Vor einigen Monaten wurde ich aus gesundheitlichen Gründen arbeitsunfähig. Nach sechs Wochen stellte der Arbeitgeber die Gehaltszahlungen ein und meine Krankenversicherung übernahm die Zahlung des vertraglich festgelegten Krankentagegeldes. Da die Höhe des Krankentagegeldes unglücklicherweise zu gering war um meine laufenden Kosten zu decken, verlor ich in den darauffolgenden Monaten meine finanziellen Rücklagen und mußte mein Girokonto belasten.
23.12.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin in eine sehr unangenehme Situation gekommen, in der ich aus meiner Sicht ganz klar versucht werde, über den Tisch gezogen zu werden. Hier ein paar wichtige Fakten: - Ich habe eine Anzeige im Internet freigeschaltet, um einen Webdesigner zu finden, der mir ein sportliches Logo entwerfen sollte - Aus den vielen Antworten habe ich mich für eine Webdesignerin entschieden, mit der ich 2x vorab telefonierte um mich zu vergewissern, ob sie sich sicher sei, mir dieses Logo entwerfen zu können, da es nun einmal sehr speziell ist (= eine Frau, die Kamfpsport ausübt) - ich habe von dieser Dame eine 100%ige Zusage bekommen. O-Ton "Sie müssen mir vertrauen, es gab noch nie einen Kunden, der sich beschwert hat oder nicht zufrieden war mit dem Ergebnis". - Nach langem Überlegen gab ich dieser Dame den Auftrag - Sie hat per Vorkasse den Gesamtbetrag für das Projekt in Höhe von 600,00 € verlangt und bekommen - Sie sendete mir einen Fragebogen zu, den ich ausfüllen sollte, damit sie eine bessere Vorstellung von dem zu entwerfenden Logo bekommt.
30.3.2011
Nachdem meine ehemalige von mir geschiedene Frau Ende 2004 wieder geheiratet hatte, entfiel praktisch meine Verpflichtung zur Ehegattenunterhaltszahlung. Die Tatsache der Scheidung hatte ich dem Arbeitgeber, Kultusminister des Saarlandes, fristgerecht mitgeteilt, allerdings dauerte es nach der Scheidung in 2002 noch über 2 Jahre, bis sie erneut heiratete, was ich eher durch Zufall erfuhr, da ich keine gemeinsame Veranlagung beim Finanzamt mehr durchführen konnte. Zu Beginn 2006 hatte ich dem damaligen Sachbearbeiter in einem persönlichen Gespräch die neue Situation mitgeteilt, allerdings habe ich hierüber keine Aufzeichnung.
16.3.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Hallo, ich bin privat bei der GEZ angemeldet. Da ich als Selbständiger aufgrund einer Betriebsprüfung eine Firma anmelden mußte (rückwirkend ab 2007) kommt jetzt eine Anfrage der GEZ, ich sollte alle benutzten Geräte melden. Frage: Muss ich diese Anfrage beantworten?

| 8.11.2011
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Hatte bereits am 07.10.d.J. mit Ihnen korrespondiert. Nunmehr taucht die Frage auf, ob ich als Mieter auch noch für die enormen Laubmassen von 5 RIESEN-Bäumen (alle weit über 20m), welche zwar in unseren Garten gereichen, aber direkt an der Zaungrenze innerhalb unseres Gartenanteils reichen. Das herunterfallende Laub hört und hört nicht auf.Habe bereits 5 blaue Säcke gefüllt.
13.6.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, es geht um folgende Situation (welche wahrscheinlich auch von Personen ohne Kenntnisse im Bereich der Windkraft beurteilt werden kann) zu der ich fünf Fragen habe (I bis V): Ich bin Eigentümer eines Resthofes mit Wohnteil im Außenbereich in Schleswig-Holstein. In einer Entfernung in der ungefähren Größe der dreifachen Gesamthöhe der Windkraftanlagen wurde vor ca. 2 Jahren ein Windpark errichtet. Der Windpark wurde im Zuge des Repowerings außerhalb eines der im Regionalplan festgelegten Eignungsgebiete errichtet, da es für solche Vorhaben eine Ausnahmeregelung gibt.

| 7.9.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich habe eine Jacke gekauft und die Nähte sind nach einigen Wochen auseinander gegangen. Unser Dialog mit dem Verkäufer: Ich: "...zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Gefahrübergang ein Sachmangel, so wird vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrübergang mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar, so das Gesetz §476 BGB. Somit mache ich von meinem Recht des Rücktrittes laut §281 BGB gebrauch und verlange mein Geld zurück..."

| 5.10.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, wir bekammen ein Schreiben eines Inkassounternehmens, demnach liegt ein Vollstreckungsbescheid vom Jahre 1994 vor, Antragssteller ist die Fa. Quelle Schickedanz. Im Vollstreckungsbescheid ist der Vorname Matthias falsch geschrieben nämlich Mathias, auserdem ist ein Vermerk dabe: Die bezeichnung des Antragsgegners ist gegenüber dem Ma´hnbescheid geändert.

| 10.7.2015
Ich habe im Mai von einem Nachlaßgericht eine Kopie des Eröffnungsprotokolls in einer Testamentssache erhalten zusammen mit einem notariell beglaubigten Testament,in dem ich als Alleinerbin genannt werde. Ich habe die Erbschaft angenommen .Mir ist nicht bekannt was der Verstorbene hinterlassen hat und wo ich mich hinwenden kann.Weder ehemalige gesetzliche Betreuer oder Nachlaßgericht und Banken geben telefonisch Auskunft.Ich bin vom letzten Wohnort,einem Altenheim, des Verstorbenen 800km entfernt .Bitte geben Sie mir einen Rat was ich als nächsten Schritt tun muß.
6.8.2006
Fallbeschreibung: - Seiteneinsteigerin, 46 Jahre, geschieden, ein Kind. - Abschluss 1. Staatsexamen Sekundarstufe 2 (1985), Englisch/Sport - Seit dem 01.08.2001 Lehrtätigkeit an einer Realschule in NRW - Gehaltseinstufung BAT IVa Frage: Ist es nach Besoldungsrecht NRW für Seiteneinsteiger/innen möglich bzw. vorgesehen, nach einer bestimmten Anzahl von Beschäftigungsjahren in eine höhere Besoldungsstufe zu wechseln? Wie sind besoldungsrechtlich Alters- und Dienstjahre zu berücksichtigen?

| 6.3.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Einen schönen guten Tag, ich bitte um Auskunft zur Höhe einer Gebührenrechnung. Ein RA hat für meinen Mann und mich ein Schreiben an den Anwalt eines Handwerkers gesandt mit der Anregung, sich außergerichtlich auf die Bestellung eines Sachverständigen und entsprechend dessen Beurteilung die Übernahme der Nachbesserungskosten zu einigen. Nach Ablehnung dieses Vorschlages hat der RA einen Beweissicherungsantrag zur Vorlage bei Gericht vorbereitet und mir zur Prüfung zugefaxt.

| 8.1.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite in einem Seniorenzentrum in BW als Auszubildender in der Altenpflege im 2. Lehrjahr und habe folgendes Problem: Es gibt in meiner Einrichtung eine Fachkraft, die z.B. ohne ärztliche Anordnung Medikamentedosierungen erhöht oder verringert. Ebenso setzt sie ohne Anordnung einfach Bewohner, die nicht übergewichtig sind, auf Diät.

| 9.11.2010
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Meine Schwester hat zu einem Sachverhalt einen Anwalt befragt, und eine Antwort erhalten, die sie sehr verwundert hat. Ich möchte hier für sie nochmals eine zweite Meinung einholen. Der Sachverhalt: Im Mietshaus meiner Schwester war vor kurzem ein Handwerker, der im Auftrag der Eigentümerparteien verschiedene Arbeiten an den allgemeinen Anlagen des Hauses durchgeführt hat.

| 18.7.2012
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Laut meinem EVN hatte ich die Nr. 77777 gewählt und einen Mehrbetrag von 45,00 zu zahlen. Ich schrieb an Tchibo (o2), dass ich niemals diese Nur gewählt habe. Sie antworteten mir, ich hätte es wahrscheinlich aus Versehen getan, was aber nicht sein kann, da die Nr. nicht gespeichert wurde und ein Gegenstand in der Tasche kann wohl kaum so auf das Handy fallen, dass ausgerechnet 5 mal die 7 gewählt wird???

| 24.9.2012
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Für die Erschließung eines künftigen Wohngebiets haben wir uns (als Privatpersonen) gemeinsam mit anderen Grundstückseigentümern aus Kostengründen zu einer privaten Erschließungsgemeinschaft zusammengeschlossen. Bei Vorbereitungsarbeiten für die Erschließung wurden von der Generaldirektion für kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz Bodendenkmäler im Untergrund festgestellt. Im Rahmen eines Investorenvertrages (vgl.

| 26.6.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren. ich habe 2006 eine Eigentumswohnung in Dresden erworben.(Baudenkmalsanierung, mehrere Wohneinheiten ) Seither sind die steuerlichen Vorteile (EStG)vom Finanamt anerkannt worden. 3/2012 ist die Firma VVK Baudenkmalsanierung insolvent. Der Verwalter unterbreitet nun ein Pauschal-Angebot (2000€)um die endgültige Aerkennung der Abschreibungen zu erledigen.
1·15·30·45·5051525354·60·62