Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.220 Ergebnisse für „vorgehen“

5.8.2012
Hallo, kann ich wegen Biergartenlärm am Sonntag die Polizei rufen, oder kann ich man da nichts dagegen tun ?
13.1.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Telefonvertrag mit vodafone abgeschlossen, diesen widerrufen und dies auch schriftlich bestätigt bekommen. Nur die Portierung meiner Festnetznummer wurde fälschlicherweise aufrechterhalten und nicht storniert! Nun habe ich seit dem 27.12.2011 kein Telefon und Internetzugang mehr und die Rückportierung klappt nicht.
26.3.2012
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, ich habe diese Frage bereits schon einmal gestellt, bedanke mich auch bei Herrn RA Bohle für seine Arbeit und Ausführung bitte jedoch noch einmal um eine zweite Meinung ungeachtet dessen, was bereits genannt wurde. Da ich mich hier schwer tue bitte ich um diese Meinung und Einschätzung wenn möglich nicht nur mit ein paar Zeilen. Ich würde Sie bitten hier auch mehr darauf ein zu gehen, wie Sie beabsichtigen würden, eine anwaltliche Vertretung vor zu nehmen.

| 17.4.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, derzeit bin ich im Bereich Vertrieb als Kundenbetreuer im Außendienst für das komplette Vertriebsgebiet eingestellt. Dafür beziehe ich 3000,-€ brutto zzgl. Provisionen für Ausbaugeschäfte, die ich zur Hälfte an meinen Kollegen im Vertrieb, der nur für Neukundengewinnung im gesamten Gebiet zuständig ist, abtreten muss.

| 29.1.2012
Guten Tag, habe gestern einen Drohbrief einer Krfeditvermittlungsfirma erhalten in dem sie mir sagen wenn ich nicht einen bestimmten Betrag innerhalb von 10 TAgen überweise dann würde ich Besuch ihres Speziellen Inkasso Unternehmens bekommen.Habe diese Dienste nie in Anspruch genommen.was Kann ich tun habe wirklich Angst davor.Vieln dank
22.10.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Anfang Dezember 2005 bekam ich Besuch der Polizei in Bezug auf das Gewaltenschutzgesetzes. Sie übergaben mir die Kopie ihrer selber angefertigten Faxkopie eines Beschlusses vom November zu einer Einstweiligen Verfügung. Ich sollte einer Person keine Emails mehr schicken.
21.6.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, am 6.6.12 und auf den darauffolgenden Tagen habe ich bei einer großen deutschen Firma an einem Internetgewinnspiel teilgenommen. Man mußte einen Code, der auf der Produktverpackung aufgedruckt ist, im Internet eingeben oder man konnte sich einen Code generien lassen der dann automatisch in das vorgesehende Feld sprang. Ich habe nun mehrere Codes von den Verpackungen eingegeben und auch viele generien lassen.

| 19.8.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
1. Wie kann ich einen Künstlernamen beantragen? 2.

| 13.4.2011
Hallo, für meinen (geringen) Einsatz erwarte ich keine ausführliche Antwort. Ein einfaches "Ja, weil ... (verweis auf andere Quelle)" oder "Nein, weil..." würde mir genügen.

| 3.4.2007
Frage : Auszahlung von Genossenschaftsanteilen 7 von 8 meiner Genossenschaftsanteilen an einer Bau- und Wohngenossenschaft habe ich vor 2 Jahre gekündigt. Die Auszahlung sollte nun Juli 2007 sein. In der Erwartung der Auszahlung der 7 Anteile habe ich der Genossenschaft meine Kontodaten mitgeteilt.
16.9.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Die Firma, in der ich in Ausbildung bin, wird Ende des Monats aufgelöst. Mein Ausbildungsvertrag läuft noch bis Frühjahr nächstes Jahr. Mein Chef drückt sich um den von mir vorgeschlagenene Auflösungsvertrag ohne eine Begründung zu nennen.

| 30.5.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Experten, hier mal mein Fall: Wir bestehen aus einer WEG Gemeinschaft mit 10WE (5 DHH). Diese wurden 1997 errichtet und eine Teilungserklärung mit Aufteilungsplan erstellt (welcher Parkplatz gehört zu welchem Haus usw.), der auch im Grundbuch eingetragen wurde , passiert 1997, wohl während der Errichtung der Immobilien. Wir kauften unsere DHH im Dezember 2005 und haben aus Unerfahrenheit natürlich nicht ins Grundbuch geschaut.

| 29.1.2007
Hallo erst einmal, habe da eine Frage: darf ein Mobilnetzbetreiber eine Gebühr erheben wenn man kein Konto mehr hat(1,15€) und die Überweisung von einer anderen Banke macht, ist das gesetzlich fest gelegt oder kann mann das in die Agbs einfach rein schreiben. bedanke mich für die Antwort schon mal im voraus mfg oldmanni

| 8.12.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
- Wie sollte GF-KLEIN strategisch vorgehen, um eine Kostenübernahme durch MASCH-BAU zu erzwingen?
2.7.2012
Hier nun meine Fragen: Wie soll ich am besten vorgehen?

| 17.11.2015
von Rechtsanwalt Holger Traub
Guten Morgen, ich habe einem Bekannten zugesagt, dass er einige Sachen kurzfristig bei mir einlagern kann bis er eine neue Wohnung hat. Ich selbst wohne zur Miete. Die Kurzfristigkeit des Abkommens war klar und es gibt hierfür auch Zeugen.

| 8.1.2013
von Rechtsanwalt Boris H. Nolting
Das Landesamt zur Regelung offener Vermögensfragen führt Berechnungen für in Anspruch genommene Grundstücke während der DDR-Zeit durch..Die Bewertung beruht in meinem Fall auf einem DDR-Sachverständigen. Gegen den Bescheid und die Bewertung kann vor dem Verwaltungsgericht Potsdam geklagt werden. Hat ein spezialisierte Anwalt Erfahrungen damit ob das Verwaltungsgericht von der Bewertung durch das Landesamt des Landes Brandenburg abweicht?
12.8.2011
Ich habe begonnen, eine formlose Antwort zu verfassen, suche aber noch nach der richtigen Vorgehensweise.
1·15·1819202122·30·45·60·61