Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.074 Ergebnisse für „verhalten“


| 4.6.2012
Sehr geehrte Anwälte, mich interessiert für meine Recherchen folgender rechtlicher Sachverhalt : Die BRD ist ein föderaler Staat mit einem Bundesrat als Ländervertretung. Wir haben auf Bundesebene im Grundgesetz noch kein Diskriminierungsverbot aufgrund der sexuellen Orientierung im Wortlaut stehen. Allerdings haben bereits einige Landesverfassungen die sexuelle Orientierung mit aufgenommen zb Brandenburg hat so was in seiner Landesverfassung stehen .

| 5.4.2016
Sehr geehrte Anwälte ich hätte mal gerne gewusst, ob der Vermieter sich auf den Standpunkt stellen kann, dass ein ausweichen in ein Hotel nur dann angebracht sei, wenn die Wohnung völlig unbewohnbar ist ? Wenn nun zB die Heizung ausfällt und es ist kalt, kann man dann ins Hotel ? Ich fand dazu einen Auszug von einer Ra Hollander, die offenbar dies verneint http://www.bmgev.de/mieterecho/archiv/2011/me-single/article/kalt-erwischt.html Mirterecho "Bei einem Ausfall der Heizung im Winter kann auch in sehr engen Grenzen ein Hotelaufenthalt erstattungsfähig sein.
19.3.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, nehmen wir einmal an einer meiner Angestellten hat einmalig aus Versehen einen DIN A 5 Werbe-Flyer für meine Firma in einen Briefkasten in der Nachbarschaft geworfen auf dem ein Aufkleber angebracht ist mit der Aufschrift "Keine Werbung bitte" oder "Werbung verboten". Wie teuer darf eine daraus resultierende Abmahnung von einem Rechtsanwalt sein und welche sonstigen kosten können entstehen? Wir gehen davon aus, dass der Einwurf in diesen Briefkasten nur einmalig war und sich danach nicht wiederholt.
15.2.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich studiere im 3. Semester Wirtschaftswissenschaften und heute Morgen habe ich ein Schreiben meiner Universität mit dem Inhalt "Exmatrikulation wegen nicht bestandener Prüfung" erhalten. Es handelt sich hierbei um eine Finanzmathematik-Prüfung, die ich im letzten Semester nicht bestanden habe.
29.11.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Unser Sohn, 13, besucht ein katholisches privates Gymnasium. Vor ein paar Tagenkam es auf dem Schulhof zu einem Vorfall:(den mein Sohn mit auch direkt berichtete) Ein Pulk von Kindern unterschiedlicher Jahrgänge jagten einem Ball hinterher und wollten sich den Ball gegenseitig wegnehmen. Dabei ist ein Mädchen zu Fall gekommen, angeblich wurde es geschubst, und verletzte sich mit dem Verdacht auf Gehirnerschütterung (hat sich nicht bestätigt).
7.8.2014
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Tag, bin Freiberufler (Übersetzer) und wurde kürzlich von einem Konkurrenzanbieter dabei erwischt, dass ich meine Kooperationspartner fingiert habe. Er hat die sofortige Beseitigung gefordert und prüft weitere Schritte. Meine frei erfundenen Partnerübersetzer tauchen auf meiner Website - unter mir - in der Rubrik "Unser Team" auf, jeweils mit fiktiven Lebensläufen.
25.7.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Cousine leidet unter Epilepsie und lebt alleine. Ihre Eltern sind beide Blind und Pflegebedürftig, sie werden von ihrem Jüngeren Bruder versorgt. Sie hat kaum bzw keinen Kontakt zu ihren Eltern und auch sonst niemanden der sich um sie kümmern würde.
30.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Bei mir besteht folgende Situation: Ich komme ursprünglich aus Lateinamerika und habe mich in Deutschland einbürgern lassen. Nach der Einbürgerung wurde eine Namenserklärung von der Standesamt abgelehnt. Ich besitze 2 Vornamen und 2 Nachnamen (wie im spanisch sprechenden Länder üblich ist, eins vom Vater, eins von der Mutter).
15.4.2011
Hallo, Ich habe eine meiner Angestellten genötigt und Sie beim Schimpfen und Beschweren mit meinem Handy Ton aufgenommen,. Sie hat mir gesagt, dass Sie mich auch aufnehmen wird, während wir uns gegenseitig beschimpft haben. War das aufnehmen der stress Situation als Beweisaufnahme Strafbar,oder ist es O.K., weil Sie auch gesagt hatte Sie wolle mich aufzeichnen., und hat das Handy gezückt.

| 12.2.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Abend, ich habe mich am 9.2.07 von einem Beauftragten f.Rundfunkgebühren überreden lassen, eine Neu-Anmeldung für Rundfunk zu unterschreiben. Besagter Herr stand schon mal vor meiner Tür und behauptete, ich zahle keine Gebühren. Ich wies meinen Kontoauszug vor; worauf er meinte, ich solle sicherheitshalber eine Änderungsmeldung wg.
31.3.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Der Nachbar will sein jetziges Haus abreißen und ein Neues bauen.Dieses wird ca. 2 m höher und nimmt mir dadurch den freien Blick und die Morgensonne. Das Gebäude steht etwa 2m neben der Grenze. Da ich durch diese enge Bebauung für mich einen Wertverlust sehe, möchte ich Einspruch einlegen.
13.9.2004
Ich habe in meinem Haus laut Musik gehört. Zwischen 0-2 Uhr. Die Polizei hat mich aufgefordert die Musik leiser zu stellen.

| 19.3.2011
In einer Generalvollmacht steht folgendes(Der Text ist authentisch, Personendaten sind unkenntlich gemacht worden und die Generalvollmacht wurde notariell beglaubigt.) Generalvollmacht Ich, die Tante, erteile Generalvollmacht 1. meinem Neffen A, geb. am 00.00.0000, wohnhaft aaaaaaaaaaa, aaaaaaaaaaaaa 2. meinem Neffen B, geb. am 00.00.0000, wohnhaft bbbbbbbbbb, bbbbbbbbbbbb 3. Frau X , wohnhaft cccccccc, ccccccccccc jeden für sich allein, mich in allen vermögens-rechtlichen Angelegenheiten uneingeschränkt zu vertreten, soweit das Gesetz dies zulässt.

| 15.10.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Frage 1 : Wie verhält es sich mit der Stellungnahme bzw.

| 13.7.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Die Frage ist auch, wie es sich im Fall des derzeitigen Gastes verhält.

| 27.2.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Für eine Information wäre ich sehr dankbar und wie sollen wir uns verhalten.

| 20.5.2009
Frage: - Ab wann ist es ein stillschweigendes Einvernehmen - wie ist dieses zu verstehen - wie sollten wir uns weiter verhalten Vielen Dank für Antwort
8.5.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun stellen sich folgende Fragen: - Wie verhält es sich bei Geschäftsübergabe mit der Gültigkeit der Gutscheine?
1·5·10·15·20·25·2829303132·35·40·45·50·54