Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

974 Ergebnisse für „unternehmen“

11.2.2016
Um sicherzustellen, dass Arbeitnehmer nicht kurz nach Abschluss der Weiterbildung kündigen und der Arbeitgeber die Weiterbildungskosten dann für umsonst gezahlt hätte, wird überlegt, wie sichergestellt werden kann, dass die Arbeiter eine gewisse Zeit (einige Jahre) nach Abschluss der LKW-Führerscheinlehrgänge weiter für das Unternehmen arbeiten müssen bzw. bei vorzeitigem Ausscheiden wegen Eigenkündigung oder außerordentlicher (z.
27.1.2009
Folgender Geschäftsvorfall: Der gesamte Streitwert der Angelegenheit liegt etwa bei 250,- € Im Mai 2008 haben wir einen Artikel aus unserem Warenangebot verkauft. Der Kunde holte die Ware in unseren Geschäftsräumen ab. Wir händigten ihm eine Rechnung aus mit dem Zahlungsziel von 7 Tagen nach Erhalt aus.

| 30.9.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Hallo, Ich habe viele Jahre für ein eine Unternehmensberatung gearbeitet. ... Im Jahr 2010 entschloss ich mich studieren zu gehen und nur noch teilweise für das Unternehmen zu arbeiten (Werkstudent). ... Mitte 2014 verließ der Geschäftsführer das Unternehmen.

| 15.7.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde ab 01.01.2016 bei zwei Unternehmen die Position des Geschäftsführers übernehmen. ... Die Unternehmen stehen rechtlich in keiner Verbindung.
29.4.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich moechte ein Unternehmen in Deutschland oder in England gruenden und ueber einen Online Shop Produkte Weltweit verkaufen.
25.4.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
hallo, als unternehmensberater arbeite ich fuer ein unternehmen der internet-branche in diesem unternehmen nutzt jeder emails auch fuer die private kommunikation. in den angestellten-vertraegen, sowie in meinem dienstleistungsvertrag ist hierzu keinerlei regelung getroffen. in meinem dienstleistungsvertrag ist auch definiert, in welchen bereichen ich neben meiner taetigkeit fuer das oben bezeichnete unternehmen nicht taetig werden darf. das unternehmen hat nun in letzter zeit vermutet, dass ich trotzdem in vertraglich untersagter weise in solchen bereichen taetig werde. daraufhin hat das unternehmen durch die geschaeftsfuehrung meinen kompletten mailverkehr mitgelesen, was ich nun im nachhinein erfahren habe. nun meine fragen: 1. durfte das unternehmen mitlesen? ... 3. wenn das unternehmen nicht mitlesen durfte, waere dies dann eine moeglichkeit fuer mich den vertrag fristlos zu kuendigen? 4. wenn das unternehmen nicht mitlesen durfte, welche moeglichkeiten habe ich dann das unternehmen zu verklagen?

| 29.10.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte beantworten Sie diese Frage nur, wenn Sie die aktuelle Börsensituation in Hinblick auf VW und die damit verbundene Problematik beim Dax detailliert kennen. Ich war Besitzer eines Dax Puts mit Knockout. Der Knockout wurde gestern erreicht, der Schein somit wertlos.

| 20.1.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo unser Unternehmen hat ein WDVS System erstellt Mit Silikon putz , Die Ankerlöcher hat aber die Gerüstbau Firma zugemacht mit stopfen und angestrichen , jetzt sind da Mängel aufgetreten nach zwei jähren. wer trägt die Garantie
5.12.2007
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Hallo, meine Frage an die Berufsgenossenschaft war wie folgt: Wenn man kein „Unternehmen“ besitzt, d.h. nicht selbständig ist oder kein Gewerbe angemeldet hat, sondern Wald- oder Wiesengrundstücke besitzt (ca. 1 ha) und diese auch nutzt (Streuobstwiesen und Wald zur Eigennutzung/Brennholz), ist dann ein Eintritt in die Berufsgenossenschaft überhaupt notwendig? ... Nach dem in der landwirtschaftlichen Unfallversicherung geltenden Unternehmensbegriff stellt jedes land- und forstwirtschaftliche genutzte Grundstück ein Unternehmen dar. ... ... Auch das Vorhandensein eines Waldbestandes gibt dem Grundstück den Charkter eines forstwirtschaftlichen Unternehmens. ....
15.4.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
muß in 2 Wochen ein Formular unterschreiben was folgenden Widerspruch als Laie für mich aufweist : erkläre hiermit...dass a) weder derzeit gegen mich ein Strafverfahren (umfasst Ermittlungsverfahren, Zwi-schenverfahren, Hauptverfahren) wegen eines Verbrechens oder Vergehens ge-führt wird noch zu einem früheren Zeitpunkt ein derartiges Verfahren geführt und mit einer Verurteilung oder Einstellung gemäß §§ 153, 153a StPO abgeschlossen wurde;3 3 In der Erklärung können anhängig gewesene Strafverfahren unberücksichtigt bleiben, die mangels hinreichenden Tatverdachts oder wegen eines Verfahrenshindernisses eingestellt oder mit einem Freispruch beendet worden sind oder bei denen eine ergangene Eintragung im Bun-deszentralregister entfernt oder getilgt wurde. Auch Verfahren, die gemäß § 53 BZRG nicht angegeben werden müssen, dürfen unerwähnt bleiben dazu 2 Fragen : 1.muß ich jetzt eine Einstellung aus dem Jahre 1994 angeben oder nicht (nach 153a "Betrug") ? 2. was konkret ist ein Ordnungswidrigkeitenverfahren oder vergleichbares Verfahren im Zusammenhang mit einer unternehmerischen Tätigkeit ?
8.11.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: eine Privatwohnung mit einem Radio und drei Rechnern, Privat-Pkw mit Autoradio, ein Handy ohne Internetnutzung. Meine Ehefrau (und Mitbewohnerin) hat ein Radio bei der GEZ angemeldet. Soweit ist das (hoffentlich) korrekt.

| 13.1.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Gelten die Unternehmensformen (GmbH usw.) auch für ein Kleinunternehmen? ... Muss ich generell Rechnungen für erbrachte Leistungen ausstellen (an Privatpersonen oder Unternehmen) ?
25.10.2011
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Am Umzugstag entschied dann das Unternehmen, das man den Anhänger nicht benötigt , nur unsere zwei Sportgeräte müssten zeitneh nachgeliefert werden.
5.8.2010
Ich war 3 Jahre als freiberuflicher Mitarbeiter für ein Unternehmen tätig, nunmehr palne ich die Umsetzung eines eigenen Projektes. Um hier meine Qualifikationen untermauern zu können, habe ich in einer Broschüre meinen ehemaligen AG mit Namen benannt: Folgende Formulierung wurde hier verwendet: Durch die jahrelange Mitarbeit in verantwortlichen Positionen bei nahmhaften und Top-Strukturierten Unternehmen (Firma xy, Deutschlands meist..... ... Nunmehr habe ich vom betreffenden Unternehmen die Aufforderung erhalte, den Namen des Unternehmens nicht mehr nennen zu dürfen und mir droht eine gerichtliche Auseinandersetzung.
22.11.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Es nehmen 24 Unternehmen teil, die ihre Produkte zur Wahl stellen. ... Unter den Abstimmern verlosen wir Produkte der Unternehmen - die alle Unternehmen zur Verfügung stellen. Frage: können wir vorab nennen von welchem Unternehmen wir in der kommenden Woche verlosen?
2.2.2015
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Bei Aufnahme der Tätigkeit war im Unternehmen kein Kollege/-in mit dem Bereich vertraut, so war ich gezwungen, ab dem 2. ... Davon abgesehen, daß diese Darstellung falsch ist, ganz im Gegenteil das Team sich immer wieder bei mir "Beratung" abgeholt hat, fühle ich mich als Freiberuflerin diffamiert und geschädigt, da jeder Leser des Buchs (alles durchaus bekannte deutsche Unternehmen) aus dem Kontext leicht erkennen kann, daß es sich um das eigene Unternehmen handelte (das Unternehmen des Autors) sowie auch meine Person leicht identifizieren kann (ich bin zwar namentlich natürlich nicht genannt, dafür aber fast alle derzeitigen und auch ehemalige Mitarbeiter). ... Da es sich um ein kleines Unternehmen handelt mit ca. 25 Mitarbeiterin, welches auch offen alle Personalien in seiner Webseite zeigt, und ich allen ehemaligen Kunden bekannt bin, fühle ich mich in meinem Ruf geschädigt.
17.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Von meinem Unternehmen wird mit Computer verlangt wenn ich Kundendaten ausdrucke u.a. ... Anweisung gegeben , dass sogenannte Obligo dennoch auszudrucken auch wenn der Kunde nicht anwesend ist ( für Vorbereitungen)Nun widerspricht sich die mündliche Anweisung mit der Vorgabe des Unternehmens.Was kann ich tun um mich zu schützen ,muss ich die mündliche Anweisung hier ausführen.

| 8.1.2012
Ich möchte meine kostenlose Selbstauskunft anfordern. Kann mein Antrag auch ohne Unterschrift wirksam gestellt werden oder erfordert die Auskunftserteilung gemäß § 34 BDSG gesetzlich die Schriftform.
1234·5·10·15·20·25·30·35·40·45·49