Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

484 Ergebnisse für „straftat“


| 19.6.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Sehr geehrte Anwälte, Nach einer Trunkenheitsfahrt wurde mir 2004 der Führerschein entzogen.Allerdigs wurde der Führerschein nicht sofort sichergestellt und ich durfte bis zum Zugang des richterlichen Beschlusses weiterfahren. Ein paar Tage später wurde ich von den gleichen Polizisten kontrolliert, die mich auch bei der Trunkenheitsfahrt angehalten hatten. Die Polizisten stellten verärgert fest, dass ich tatsächlich noch fahren durfte.
5.10.2011
Die Polizei kann ja nichts für mich tun, denn es ist ja noch kein Straftatbestand.

| 21.9.2006
Meine Frage ist, welche Straftatbestände dafür in Frage kommen, eventuell: Erregung öffentlichen Ärgernisses oder Verbreitung jugendgefährdender Schriften ?
11.11.2011
von Rechtsanwältin Alexandra Braun
und Mobbing erfüllen heute einen schweren Straftatbestand1 (ICH HOFFE sIE KÖNNEN ES GEISTIEG ERFASSEN) Wenn ich mit Ihnen fertig bin werden sie sich wünschen mich nie kennen gelernt zu haben.

| 31.8.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Eine Anordnung der Erzwingungshaft als Ersatzstrafe dürfte den Straftatbestand der Rechtsbeugung erfüllen.)

| 1.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ich bin Inhaber einer kleinen bzw. mittelständischen Firma (Rechtsform: Einzelunternehmen). Das FA hat mich als "Freiberufler" (seit ca. 6 Jahren) eingestuft, obwohl ich keinem "Berufsstand" bzw. auch keiner "Kammer" angehöre. Zur Problematik: Bei der jährlichen Durchsicht meiner betrieblichen Unterlagen (Jahresabschluss) ist aufgefallen, dass eventuell für einen Zeitraum von weniger als einem Kalenderjahr eine illegale Arbeitnehmerüberlassung stattgefunden haben könnte.
22.1.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Frage: Ich legte widerspruch gegen ein Urteil des LG. Regensburg ein , weil es dort nach meiner Meinung zu eklatanten Verfahrensfehlern gekommen ist . 1stens. Meine Zeugen wurden nicht zur Verhandlung geladen, sehr wohl aber die Zeugen der Gegenpartei.

| 15.8.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Anwälte, Ich interessiere mich nunmehr mit dem Thema Zufallsfunde und Beweisverwertungsverbote im Strafrecht und wäre ihnen dankbar, für Nennung einiger Urteile dazu. Zuerst einmal würde mich grundsätzlich interessieren ob es hier aktuelle Urteile gibt und ab wann ein Beweisverwertungsverbot greift. Es ist zudem bekannt, dass der Staat hier Grenzen hat, etwa ist die Vorratsdatenspeicherung zum Zwecke der Beweisermittlung offensichtlich aus mehreren Gründen nicht mit dem GG vereinbar, auch sind Onlinedurchsuchungen oder ganz aktuell: Das Thema der Steuer CDs, sog.
3.6.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Bitte nur durch einen Anwalt mit 4,5* oder besser. Danke fürs Verständnis. Kurze Frage: Ich befinde mich seit einiger Zeit" n einer Streitsache am Amtsgericht.

| 25.8.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich habe am 5.6.2010 einen Pakistaner, hier in Deutschland, geheiratet. Wir wurden am 20.10.2016 geschieden. Am 5.8.2017 habe ich durch die Ausländerbehörde erfahren, daß mein Ex Ehemann seit 22.2.2013 auch in Pakistan verheiratet ist.

| 29.9.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, am Samstagmorgen gegen 9:00 holte ich wie üblich meine Post aus meinem Postfach. U.a. fand ich dort einen etwas dickeren Brief, frankiert mit 90 Cent, nicht abgestempelt und anonym. Nach Art eines Erpresserbriefes hatte der Absender aus einer Zeitung die Zeile "Der Häuptling mi der spitzen Feder" ausgeschnitten und aufgeklebt.
6.6.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Ich wurde 1971 geboren. Sämtliche Unterlagen einschließlich Pässe, Ausweise, Schulzeugnisse, etc. waren nur auf "Vorname Geburtsname" ausgestellt. Erst im Rahmen meiner Hochzeit in 1998 habe ich vom zweiten Vornamen erfahren, ich heiße also "Vorname Vatervorname Geburtsname".
1.1.2015
Ich habe das folgende Problem: Mein Ex-Partner ist im Jahr 2012 mit in meine Wohnung gezogen. Meine Wohnung heißt, ich habe eine Wohnung im Haus meiner Großeltern. Ein Mietvertrag zwischen meinen Großeltern und mir existiert nicht, wir haben uns mündlich darauf geeinigt, dass ich meinen Anteil der Nebenkosten trage, dazu gibt es eine jährliche Abrechnung (es gibt entsprechende Zwischenzähler) und ich für alle Instandhaltungen und Renovierungen selbst verantwortlich bin.
9.2.2015
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Guten Tag, ich hatte bei der Ausreise aus Deutschland (Flughafen Frankfurt) in ein Drittland 1,7 Gramm (brutto) "Cannabiskraut" in meiner Tasche. Nachdem dies vom Zoll festgestellt und beschlagnahmt wurde, habe ich vom Hauptzollamt Frankfurt einen Anhoerungsbogen ("Bekaempfung des internationalen Rauschgiftschmuggels") erhalten, bei dem ich die "Angaben zur Person", also meine persoenlichen Daten, bereits direkt ausgefuellt habe. Angaben zur Sache habe ich keine gemacht.
16.2.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um die die Einschätzung der folgenden Situation. Im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit als interner Revisor in einer öffentlicher Einrichtung wurde folgendes festgestellt: Eine Person (Grundsicherungsempfänger) erhielt jahrelang Zahlungen für die Übersetzertätigkeit in Höhe von zirka 4000 Euro jährlich. Da eine direkte Zahlung an einer Grundsicherungsempfänger zu einer Minderung der Leistungen führen würde, wurden die Zahlungen einer dritten Person überwiesen.

| 24.2.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Durch die öffentliche Nennung meines Namens im Zusammenhang mit der Unterstellung der Ausländerfeindlichkeit sehe ich zum einen mein Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt und gehe davon aus, dass der Straftatbestand der üblen Nachrede erfüllt ist.
29.7.2009
Guten Tag, sehr geehrter Anwalt/sehr geehrte Anwältin. Hiermit garantiere ich dass die folgenden Angaben alle zu 100% stimmen und ich bin ebenso schockiert über die Zustände wie wahrscheinlich Sie auch. ich bin 18 jahre alt und männlich und mache nun seit Januar intensiv praktische Farstunden, da ich krankheitsbedingt und auch aufgrund von Lehrermangel länger nicht hatte ging es erst Juli wieder richtig los, von April - Juli war eine Pause. Zum Problem: Mittlerweile habe ich 35 Fahrtsunden und einen Lehrer, den Besitzer der "Fahrschule T."
28.6.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag! Folgender Sachverhalt liegt hier zu Grunde: Ein Vater von 2.Söhnen ist seinen Unterhaltsverpflichtungen schon über einen längeren Zeitraum nicht mehr nachgekommen, die aufgelaufene Summe beträgt nun ca. 22.000,- Euro. Bei Gericht wurde nun ein Antrag gestellt, um diese Summe entsprechend pfänden zu können, der Beklagte reagierte nicht, und somit ist nun der Weg mit dem Gerichtsvollzieher frei.
1·5·10·15·1819202122·25