Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.509 Ergebnisse für „schreiben“

2.4.2013
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Hi, Bei uns im Casino gabs einen Vorfall, sodass dort kein Poker mehr stattfinden wird. Habe jetzt die Idee selbst Poker anzubieten. Auch gerne um gewisse Summen.
15.1.2015
Am 29.12.14 war ich bei einer Vertrags-Peugeot Werkstatt um die 60''''000 und 90''''000Km Inspektion zu machen. Das Auto zählt aktuell ca. 85''''000 km. Die Werkstatt hat die beiden Inspektionen erledigt. ca. 1500 EUR haben wir bezahlt, d.h. es wurden der Stempel für 60k km und 90 k km im Serviceheft gestempelt. 2 Wochen später also heute abend, haben wir nun eine gefährliche Panne auf der Autobahn erlebt und zwar ist der Zahnriemen gerissen und ich konnte das Auto nur mit Glück noch auf den Pannenstreifen lenken.

| 30.12.2014
Guten Tag Wir wohnen seit kurzem in einem Einfamilienhaus zusammen mit 5 anderen Hausbesitzern (auch Einfamilienhäuser) in einer Privatstraße, die zu 100 % zu unserem Eigentum gehört. Die Privatstraße ist eine Sackgasse, die als Privatstraße beschildert ist und die demnach öffentlich nur durch die Anwohner und deren Besucher genutzt wird. Räumungsdienst und Müllabfuhr befahren die Straße nicht.
15.4.2008
Hallo, ich habe ein Problem mit einer Bank. Mein Mann und ich hatten dort vor ca. 2 Jahren einen Kredit über 3000,00 Euro aufgenommen. Mein Mann ist der Kreditnehmer, da er nur ein Einkommen hat.
25.1.2015
Guten Tag, sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, in diesem Monat ist meine Mutter verstorben. Das sich bis zu ihrem Tod in ihrem Besitz befindende Haus, ist zum Teil mit einem Wohnrecht belegt. (zwei Zimmer, ohne Bad) Dadurch ließ sich das Haus nicht, oder nur zu einem sehr geringen Gegenwert verkaufen.

| 4.5.2015
Meine Frau, Staatsangehörigkeit Uruguay, bekommt für 18 Monate Rentenbeiträge in D-Land keine Rente, obwohl sie eine Schweizer Rente erhält. Laut Rentenbescheid hätte sie, wenn sie Europäerin wäre Anspruch, weil dann die Schweizer Versicherungszeiteneiten für die Wartezeit berücksichtigt würden (Artikel 2 VO/EG Nr. 883/2004. Demnach verstösst der Bescheid gegen Art 3, bzw. dem gleich lautendem EU-Recht, (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt werden.

| 4.3.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Antrag 1: „Herausgabe Mandatsakte am Erfüllungsort in Plauen" Urteil: Beklagte trägt Kosten nachdem sie zwischenzeitlich erfüllte Antrag 2: einstweilige Verfügung „schnellstmögliches Einsichtsrecht (vor 10.2.14) in Mandatsakte am Erfüllungsort" vor einem Jahr wegen Eilbedürftigekit abgelehnt Als erledig erklärt Urteil: Hauptverfahren: Klage unzulässig Antrag 3: „Feststellung, dass Rechnung in Höhe von 323 € nicht beglichen werden muss" Beklagte verzichtet in der Hauptverhandlung, da sie noch nie an den Rechnungen interessiert war unser Anwalt stimmt Verzicht zu Urteil: Klägerverteidiger hätte Erledigung erklären müssen - Kostentragung Kläger Antrag 4: „Feststellung, dass kein Zurückbehaltungsrecht bestand" In der Begründung: an den Handakten Urteil: Antrag unbestimmt Es liegt kein besonderes Feststellungsinteresse vor, da Leistungsklage auf Schadensersatz möglich ist, Anwalt schätzt Schaden auf 1500 Anmerkung: In beiden mündlichen Verhandlungen wurde nur über einen Vergleich diskutiert, Fragen zur Bestimmtheit/ Zulässigkeit der Anträge wurden nicht diskutiert, obwohl schriftlich aber ohne Begrüdung vom Richter der Hinweis kam, das Anträge unzulässig und unbestimmt Im Protokoll wird immer nur bei den gestellten Anträgen auf Blatt XX referenziert 1a: Warum wurde ein zweites Mal in der Hauptverhandlung über Antrag 2 geurteilt? 1b: Muss der Richter die Unzulässigkeit begründen? 2: Muss der Richter die Zustimmung zum Verzicht nicht als Erledigung auslegen?

| 24.5.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geerte Damen sehr geerte Herren ich habe vor etwa 9 Monaten von einem Bekannten die Erlaubnis bekommen sein verwildertes Grundstück zu nutzen da er es selber nicht bewirtschaftet.Vor mir hatte er es einer dritten Person überlassen die mit seinem Wissen und Einverständniss eine Hütte gebaut und einen Zaun gezogen hatt.Ich habe,da das Dach undicht war,einen neuen Dachstuhl aufgeschlagen und das Grundstück gereinigt.Es hatt sich nun herausgestellt das es sich hierbei um illegale Verbauten handelt und Ich soll nun diese komplett auf eigene Kosten entfernen.Ich habe weder einen Pachtvertrag abgeschlossen noch sonst irgentwelche Verträge diesbezüglich unterzeichnet auch wurde ich nicht darüber informiert das es Schwartzbauten sind.Es wurde mir gesagt ich könne mich dort frei entfalten. Wie soll ich jetzt auf die Forderung der Bereinigung reagieren. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühen. -- Einsatz geändert am 24.05.2012 23:31:50
16.3.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Sehr geehrte Anwälte Wegen einer Frage bzgl Gewahrsam hätte ich noch gerne gewusst, ob es in NRW möglich ist jemand in u Haft zu nehmen in Verbindung mit wiederholter Beleidigung ? Es gibt doch den § 112a StPO Es gibt noch § 38 polg NRW Was heißt hier "andere Gesetz " ? "3.in jedem Falle spätestens bis zum Ende des Tages nach dem Ergreifen, wenn nicht vorher die Fortdauer der Freiheitsentziehung auf Grund eines anderen Gesetzes durch richterliche Entscheidung angeordnet ist..."

| 18.3.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Haus gebaut 1997, beide Schuldner über Lebens- und Kapitaversicherung und Bank, 220.000 € Schulden.( 2 Lebensversicherungen jeder) Geheiratet 2002 . Trennung 2006, Notarieller Vertrag Scheidungsfolgevertrag: dort wurde festgelegt: Umschuldung auf Ehemann allein, Auszahlung der 2 Lebensversicherungen an Ehemann, Ablösung 10.000 € bei Hausbank, dann Auszahlung an mich 20.000 € und ich geh aus dem Grundbuch ) Umschuldung wurde durchgeführt, Auszahlung Lebensversicherung ist erfolgt, jedoch wollte der Ehemann nichts auszahlen und hat Notarvertrag für nichtig erkärt per Gericht.Scheidung 2011 .Seit 2006 ist das Haus vermietet und zahlt sich selbst. Ehemann wohnt günstig in der Einliegerwohnung.
6.4.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo Hier kurz die Info und meine Frage.. Geschieden seit Dez.2012. Juni 2013 bin ich aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen und wohne zur Miete und lebe leider von Hartz4..Der Ex lebte bis zum Verkauf im Haus..
20.2.2017
von Rechtsanwalt Nicolas Reiser
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe bei xxxxx 2 Schmuckstücke ersteigert (aus Gold mit Diamanten) und wollte vom Kauf zurücktreten als ich die Ware bekommen hatte, da sie sehr minderwertig aussah. Diese haben ein Widerrufsrecht ausgeschlossen! Ist das richtig?

| 14.4.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Welche rechtlichen Möglichkeiten habe ich, meinen Freund – mit dem ich seit rund 7 Jahren in einer nichtehelichen Gemeinschaft zusammen lebe – zum Auszug zu bewegen und wie sieht es mit den Eigentumsrechten in dieser Zeit erworbener Güter aus? •Wir wohnen in einer Eigentumswohnung, die ausschließlich mir gehört. Er hat über den gesamten Zeitraum des Zusammenlebens keinen Anteil (Miete oder Nebenkosten) bezahlt.

| 7.1.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrter Damen/Herren, ich bin 53 und habe nur einen befristeten vertrag die bald endet. Erst mal werde ich arbeitslos werden für ein Jahr, dann wenn ich pech habe, in Harz 4 rutschen. Ich habe eine 16 j.

| 6.2.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, mich beschäftigt folgendes. Mein Vater hat vor einigen Jahren Immobilien gekauft. Meines Wissens läuft die Finanzierung noch.

| 11.1.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich gebe täglich eine ganze Reihe an Angeboten auf Iphones ab bei Ebay, meist immer zunächst 1,00 Euro um den weiteren Verlauf verfolgen zu können. Nun ist mir aufgefallen, dass es immer häufiger Verkäufer gibt, die den Artikel einfach rausnehmen d.h. in der Regel mein Gebot streichen mit der von Ebay vorgegebenen Begründung. Meist ist dies der Artikel steht nicht mehr zum Verkauf, ggf. auch der Artikel ist verloren gegangen.

| 20.8.2012
Sachverhalt: Meine Freundin hat eine Abmahnung ihrer Vermieterin erhalten, in der sie aufgefordert wird, eine Gebrauchsüberlassung ihrer Wohnung unverzüglich zu beenden. Die Wohnung sei von mehr als einer Person bewohnt (was lt. Mietvertrag nicht zulässig ist.)

| 2.2.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mir wurde ein Wohnrecht auf Lebenszeit in meinem Elternhaus eingetragen. Dieses nutze ich jedoch nicht. Und der Eigentümer kann die Wohnung ganz normal vermieten.
1·15·30·45·5859606162·75·76