Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

768 Ergebnisse für „kündigung“

2.3.2013
Ich habe hier eine Frage, deren Beantwortung kein Wischi Waschi sein sollte. Wenn Ihnen der Einsatz des gebotenen Geldbetrages zu wenig ist, sollten Sie auf diese Anfrage nicht bieten. Ein Zeuge 92 Jahre alt, führt einen Prozeß für die Klägerin, 94 Jahre alt.

| 16.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
hallo, ich habe vor kurzem die vorläufige betreuung für meine mutter erhalten.ihr mann hat sich von ihr getrennt und sie ist für zwei wochen in eine heilanstalt gegangen.daraufhin erhielt ich dieses schreiben. dies bedeutet, die gesundheitssorge,vermögensorge, vertretung gegenüber behörden...und aufenthaltsbestimmung. nun die frage: wenn meine mutter zu ihrer freundin fahren möchte (600km entfernt), muss ich die zwei wochen mit dabei sein?
11.3.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich arbeite bei einer großen Kirchenbehörde und werde gemeinsam mit anderen MItarbeiterinnen seit Jahren von unserem Chef oftmals in entwürdigender Weise gemobbt. Wir haben schon sehr viel erfolglos versucht, um uns zu wehren oder einen Konflikt konstruktiv zu lösen, leider ist der quälende Zustand unverändert. Unser Arbeitsalltag ist immer wieder eine Angstpartie.
19.11.2004
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Verwandte hat eine Honorarvereinbarung mit einem Büro für Erbenermittlung unterzeichnet, ohne über den konkreten Nachlass informiert zu sein. Hat sie eine Chance, wirksam diese Vereinbarung auch nach 4-Wochen widerrufen zu können, wenn diese Vereinbarung weder den Name des Erblassers, sein Sterbedatum noch das Aktenzeichen des zuständigen Gerichtes enthält. Gibt es dazu Urteile, was eine solche Vereinbarung zwingend enthalten muss.
5.12.2014
Sehr geehrter RA, mein Ziel ist es, dass der Energielieferant das Wasser abstellt, weil mein Mieter weder Kaution noch Mieete bezahlt. Der Energielieferant stellt jedoch nur das Wasser ab, wenn ich nicht bezahle und dann geht aber das Procedere des Zwangsvollstreckungsverfahren gegen mich u. schädit meinen Ruf und Bonität evtl. meine Schufa. Kann ich den Enegielieferant dazu bewegen durch eine einstw.
27.7.2011
Sehr geehrter RA, ich habe folgende Frage: Derzeit sind meine Familie (Frau und 2 Kinder) und ich in Deutschland privat KV versichert. In den kommenden Monaten werden wir aus beruflichen Gründen für einige Jahre (ca. 5 Jahre) nach Brasilien gehen. Die Entsendung erfolgt durch ein in Deutschland ansässiges Unternehmen.
27.4.2012
Hallo, ein Bekannter mit Wohnsitz in Berlin hat mir 10.000 euro geliehen bzw. in Bar gegeben. Zeugen gibt es keine. Im Gegenzug wollte er den KFZ Schein meines Autos haben.
9.4.2015
Ich bin Gründungsmitglied eines Narrenvereines (2010) , Dieses Jahr begann alles ganz normal. Bis der Vater unseres 1.Vorstand verstarb und er sich für die Faschingszeit entschuldigte. Unser 2.Vorstand übernahm ab da die Verantwortung.

| 19.4.2015
Einer Bekannten hatte ich schon 2mal Geld geliehen hatte, das sie in monatlichen Raten von 100 € mehr oder weniger regelmässig abstottert und das noch bis April 2016. Im Sept. 2014 wollte sie dann noch mal € 2.200 haben. die sie aber in einer Summe Anfang Dez. 14 zurück zahlt, wenn Ihr zukünftiger Schwiegersohn das Geld aus seinem Hausverkauf erhält. Ich habe darüber eine schriftliche Vereinbarung, in der der Schwiegersohn namentlich aufgeführt ist.
12.5.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite seit über 20 Jahren in einer Psychiastrischen Abteilung eines Krankenhaus in als Krankenschwester. Vor ca. 3 Jahren sind 2 Kolleginnen(eng miteinander befreundet) ins Team zu uns versetzt worden. Von Anfang an gab es Spannungen und Schwierigkeiten und eine Integration fiel schwer.

| 1.2.2012
Ich übe nebenher eine freiberufliche Tätigkeit in geringem Umfang aus. Darüber habe ich meinen Arbeitgeber informiert. Mein Arbeitgeber möchte nun folgende Angaben von mir und allen meinen anderen Kollegen: Art der Tätigkeit, Beginn der Beschäftigung, Wöchentlicher Zeitaufwand in Stunden, Monatlicher Aufwand für eigene Arbeitnehmer in €, Jährlicher Gewinn in € lt.

| 6.9.2014
Meine Tochter arbeitet als Hotelfachfrau in einem Hotel. Sie hat einen von vornherein befristenen Arbeitsvertrag für ein Jahr, der demnächst ausläuft. Sie möchte den Vertrag auslaufen lassen, weil die Arbeitsbedengungen dort sehr schlecht sind und der Chef Terror ausübt, und die AN unter Druck setzt.
28.10.2014
von Rechtsanwalt Christian Spielbauer
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, Ich besitze ein Einfamilienhaus, dessen untere Etage seid 6 Monaten vermietet ist. Die Vermieter haben die Tür von der Küche zum Esszimmer verschlossen und Regalbretter in die "Mulde" der Türzarge gesetzt. Es wurden mehrere Vierkanthölzer an die Zarge geschraubt um die Regalbretter auf diesen abzulegen.
26.4.2016
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe ein Kind das demnächst 3 Jahre alt wird und zur Zeit die Krippe in meiner Wohngemeinde besucht. Laut Satzung werden Kinder ab dem vollendeten 3. Lebensjahr im Elementarbereich betreut.
4.12.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Hallo. Wir wohnen in einem 2 Familien Wohnhaus. Die Familie eltern mit 1 Kind, über uns ist einfach nur rücksichtlos.
5.12.2011
Hallo, folgendes ereignet sich gerade bei mir. Ich habe mich 2010 an einem Seminar bei der IHK angemeldet - konnte bei diesem aber nicht Teilnehmen und musste somit um den nächst möglichen Termin bitten. Dieser fiel auf 2011 (Dezember) und ich sagte zu.
14.3.2007
Ich betreue eine Dame, die 1986 ihrem ehemaligen Lebensgefährten 5000,-DM als Darlehen gegeben hat(damals schon getrennt). Es existiert ein Schuldschein vom ihm (handschriftlich vom 12.09.1986), in dem er erklärt, dass er die Summe in monatlichen Raten von 200,-DM ab 01.10.1986 zurückzahlt, Kosten für gerichtliche Schritte würde er übernehmen. Zurückgezahlt wurde nichts, den Schuldschein hat die Dame auch jetzt erst wieder gefunden.
17.6.2012
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten tag und zwar wurde ich am 15.12.2011 zur einer Bewährungstrafe von 1 jahr und 9 monaten auf 3 jahre verurteilt 8 monate zuvor hatte ich in Uhaft verbracht. auflage der bewährung ist es unter der elektronischen fußfessel zu sein und im betreuten wohnen aktiv mit zuarbeiten und eine schuldnerberatung zu kontaktieren. jetzt habe ich ein brief vom gericht erhalten wo drinne steht: Die Staatsanwaltschaft hat beantragt, die ihnen bewilligte Strafaussetzung zur Bewährung zu wiederrufen. Sie haben den ihnen erteilten Auflagen gröblich bzw. beharrlich nicht genügt. Ihre Angaben, daß sie berufstätig sind, sind sehr zweifelhaft, möglicherweise sind alle von ihnen vorgelegten unterhalgen gefälscht.
1·5·10·15·20·25·2930313233·35·39