Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

769 Ergebnisse für „kündigung“


| 27.3.2012
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Folgender Vorfall. Im Rahmen meines Ballettunterrichts filme ich hin und wieder Ballettklassen, um Choreografien bis zur nächsten Woche nicht zu vergessen. Die Filme nehmen ich mit meinem Handy auf.

| 17.4.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Guten Tag, folgende Sachlage liegt vor: Ich wohne in einer Ein-Zimmer-Wohnung mit >50qm und habe die Vermieterin um die Erlaubnis gebeten, meinen Partner (nicht-ehelich) nachziehen lassen zu dürfen. Dies geschah unter Angabe von Name und Geburtsdatum, evtl Aussicht auf Nebenkostenerhöhung. Der Vermieter verweigerte die Erlaubnis ohne Angabe von Gründen.

| 5.7.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Muss man ohne Pachtvertrag überhaupt ein Kündigungsschreiben schicken? Wenn ja, was muss man beachten bzw. was muss gegebenenfalls in einem solchen Kündigungsschreiben enthalten sein?

| 12.11.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hallo, mein AV ist bis Ende Nov.14 befristet, Vollzeit. Mein AG will die Wochenarbeitszeit nun reduzieren um 9 Std., gleichzeitig verändert sich das Aufgabengebiet, d.h. weniger Verantwortung und geringere Fachkenntnisse, was mir eigentlich schadet, da die Qualifikation meine Stärke ist. Außerdem ist zu erwarten, dass, falls der AV doch in 2015 verlängert werden sollte, die Wochenarbeitszeit sich nochmals reduzieren wird.

| 10.2.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich habe drei Kinder im schulfähigen Alter, einen Sohn und zwei Töchter. Meine beiden Töchter gehen (noch) auf die gleiche Schule und haben dort jede ein Schließfach von "AstraDirekt" gemietet, damit sie nicht ständig alles zwischen Schule und zu Hause hin und her tragen müssen. Ich habe jetzt eine Frage zu einer Versicherung von "AstraDirekt", die irgendwie keine ist.
14.10.2006
Unser Sohn hat gemeinsam mit einer ehemaligen Mitschülerin zum 01.09 eine Wohnung in Berlin bezogen.Die junge Frau fungierte dabei als Hauptmieterin. Da die Wohnung renovierungsbedürftig war, gestand die Wohnungsgesellschaft die Erlassung der Zahlung von 2 Kaltmieten (also für Sept. und Okt.)zu, die durch die selbständige Ableistung der Renovierung abgegolten werden sollten. Nach 3 Wochen gemeinsamen Wohnens (und Fertigstellung des Laminatbodens durch meinen Sohn in seinem Zimmer) stellte nun die junge Dame fest, dass mein Sohn mit seiner Belastung durch seinen Zivildienst als Krankenpflegehelfer wohl doch nicht der geeignete Mitbewohner ist und verlangte von ihm den Auszug.Als Termin setzte sie den 31.10.
15.5.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Wir haben ein Angebot von einer Hoch.-Tiefbau Firma GmbH erhalten,laut Angebot 1 Aushub der Hoffläche laden und abfahren ca. 235,00 a cbm 10,30 2.420,50 2 Frostschutzmaterial 0/32 liefern ca. 270,00 a to 15,80 2.420,00 einbauen und verdichten 3 Kantensteine 8/25/100 Grau-liefen und in Betron versetzen ca. 84,00 a lfm 17,30 4.266,00 4 Fräßgut liefern,einbauen und verdichten ca. 100,00 a to 17,20 1.453,20 Für zusätzliche Arbeiten ------------------------------------ Facharbeiten a Std. 44,20 Minibagger incl. Bedienung a.
30.11.2008
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe nun schon seit längerer Zeit massive Probleme mit meinem Mobilfunkanbieter: seit Juni erhalte ich regelmäßig wahnsinnig hohe Rechnungen, mittlerweile sind schon drei Rechnungen im vierstelligen Bereich. Bei Abschluss des Vertrages habe ich eine Flatrate für SMS und Telefonieren gewählt, sodass der monatliche Betrag gleich bleibt. Nun werden aber ständig Zusatzdienste abgerechnet, die ich nie beansprucht habe.

| 13.1.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Schönen guten Tag, seid September 2005 wohne ich zusammen mit meiner Freundin. Im Juni 2006 haben wir geheiratet. Nun ist es so das wir bei der Zentrale für die Fernsehgebühren seid September 2005 Beiträge bezahlen, einmal auf meinen Namen, einmal auf den Namen von meiner Frau.
29.4.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
hallo.... ich habe einen Wohnungsschlüssel an meine Putzhilfe gegeben die 1 mal pro woche kommt und auch an meinen festen Freund. Kann mir meine Vermieterin dies untersagen?
9.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich ziehe um und kündige meinen Vertrag bei der Deutschen Telekom mit Vertragslaufzeit von 24 Monaten so, dass ich noch 10 Monate eine Grundgebühr zahlen muss. Damit ich dieses Geld nicht verschenke, habe ich versucht den Vertrag auf die neue Wohnung umzumelden. Das geht aber nicht.

| 6.1.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um eine Rechtsauskunft zu folgendem Sachverhalt. Ich lebte vom Mai 2002 bis Dezember 2006 in einer Beziehung. Ich wohne in Leipzig, er lebt in Essen.

| 20.11.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Hallo, ich bin Mitglied der HypnoBirthing Gesellschaft Europa, einer GmbH in der Schweiz (www.hypnobirthing.ch). Ich habe bei der Leiterin dieser Gesellschaft ein Zertifikat erworben und bin nun per Zertifizierung HypnoBirthing Kursleiterin. Um die Zertifizierung zu behalten, muss ich einen Jahresbeitrag zahlen (ich glaube ca. 30 Euro), muss eine bestimmte Anzahl Kurse geben und muss pro Jahr 15 Stunden gemeinnützige Arbeit oder Fortbildung leisten.

| 8.6.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe letzten Sommer für 2 Monate für eine spanische Firma von zu Hause aus (home office) gearbeitet, von Ende Juli bis Ende September. Ausgemacht waren anfangs 400 €/Monat. Da es die Firma von "Freunden" war, habe ich nicht auf einen Vertrag gedrängt (Ich weiß ein Fehler).
3.4.2009
Guten Tag, ich bin Vorstand Produktion & Technik in einer mittelständischen AG. In meinem mehrjährigen und gültigen Dienstvertrag sind meine Hauptgeschäftsbereiche Produktion & Technik explizit aufgeführt. Im Rahmen einer Organisationsänderung will man jetzt den Bereich Technik herauslösen und einem Kollegen übertragen.
16.9.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Tag, eine kurze Frage: Ich habe bei Bank Y einen Kredit aufgenommen, der meinen alten Kredit bei Bank X ablöst. Nun hat Bank Y aber zuviel auf Kreditkonto Bank X überwiesen (ein Teil sollte aufs Girokonto). Bank X muss mir doch den zu viel überwiesenen Betrag (also der höher ist als die offene Kreditsumme) auszahlen, oder?

| 5.7.2011
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Guten Tag, hier meine Fragen: Wie ist der Umgang mit Alkohol in einem Wohnheim für Psychisch Kranke gesetzlich geregelt? Grundsätzlich, so wurde mich berichtet, besteht Alkoholverbot in dem privaten Wohnheim für Psychisch Kranke Erwachsene. Nach welchen gesetzlichen Grundlagen weiß ich allerdings nicht. 1.
6.12.2012
Last weekend, my landlord came to me to explain me that he has a delicate situation with his wife. In the moment, he is not living here. I live in their house in one of their annex that has its own entrance.
1·5·10·15·20·2425262728·30·35·39