Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

477 Ergebnisse für „bild“


| 20.2.2014
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, meine Frau hat von 1996 bis 2001 für eine Getränkefirma gearbeitet. Diese hat, ohne ihr Wissen, diverse Fotos aus der Zeit bei Facebook veröffentlicht. Nach der Aufforderung, diese zu entfernen, ist man dem, bei den Einzelfotos nachgekommen.
1.2.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Dazu habe ich drei Fragen: Habe ich Persönlichkeitsrechte an den Bildern? ... Kann ich nach meinem Ausscheiden dem Unternehmen verbieten weiterhin diese Bilder/Videos zu verwenden?

| 8.7.2012
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Sehr geehrte Damen und Herren, auf einem Musikfestival nahm ich mit meiner Kompaktkamera (als Amateur im Publikum, nicht als akkreditierter Fotograf mit expliziter Erlaubnis) Bilder der auftretenden Musiker auf. ... Auf Flickr kann ich meine Bilder mit Creative Commons Lizenzen versehen oder alle Rechte vorbehalten. Nehmen wir an, ich behalte mir bei der Veröffentlichung alle Rechte vor oder veröffentliche die Bilder unter einer CC-Lizenz, die kein Recht auf kommerzielle Nutzung einräumt, würde das dann noch als privater Gebrauch durchgehen?
11.5.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
sehr geehrte damen und herren, ich bin vor 1,5 jahren in eine terrassenwohnung gezogen.eine normale hausordnung war damals nicht möglich,weil eine verwirrte agressive frau hier lebte,die die mieter terrorisierte,beleidigte,verfolgte usw.dies erfuhr ich erst am tag des einzugs,als sie sich vor meine tür warf und mich in unflätigster weise beschimpfte.nach ca.6 monaten kam sie in ein pflegeheim,und ich hoffte nach all dem terror auf ruhe. umgehend kam ein mehrseitiger brief der hausverwaltung,wie nun die hausordnung zu regeln sei.abgesprochen wurde diese mit den mietern nicht.sie kam einfach mit der post. man verbot mir,auf meiner terrasse eine tasche mit altglas,oder pfandglas abzustellen.auch der aschenbecher wurde bemängelt.und die runden bodenfliessen hielt man für essteller,die zu entfernen seien... ferner wurde vorgeschrieben,wie oft die fensterbänke,wohnungstüren und fussmatten zu reinigen seien.die briefkästen seien einmal in der woche zu reinigen. der garten von den mietern im 1.stock zu pflegen.die vorschriften,wie der garten zu pflegen sei war endlos. nun machte die frau von der hausverwaltung vor ostern wieder eine hausbegehung.es folgte nicht nur ein mehrseitiger brief,sondern an diesen angehängt noch mehrere bilder. auf meiner terrasse standen neben den neuen terrassenmöbel ordentlich in einem eck auch die alten,die nach ostern auf den sperrmüll sollten.den termin hatte ich bereits.da auch meine couchgarnitur und die alte spülmaschine auf den sperrmüll kamen,befanden sich diese dinge in meinem keller.der platz reichte aber für die terrassenmöbel nicht aus.es wurde gebeten,diese umgehend zu entfernen,und die terrasse vom schmutz zu reinigen.der schmutz sind lediglich blätter von den bäumen. die nutzung des gartens wurde nun erst mal verboten,damit sich der rasen erhole.dieser hätte zu sehr unter der nutzung gelitten.es wurde verboten die kinder zum spielen in den garten zu lassen.dies gilt für die gesammte frühlingszeit.die obere partei hat 2 kleine kinder.ich kann sowas gar nicht fassen. es wurde damit gedroht wenn bis zum 15.5.nicht alles zur zufriedenheit der hausverwalterin erledigt sei,würde sie einen reinugungsdienst und einen gartendienst beauftragen,für ordnung zu sorgen,welches dann die mieter zu zahlen hätten.zudem wurde angedroht die nutzung der terrasse dann auch einzuschränken.diese gehört eigens zu meiner wohnung. dies alles empfinde nicht nur ich als willkür und pure schikane.eine stellungnahme zu diesem schreiben wurde den mietern ausdrücklich untersagt!!! ich bin alles andere als ein unordendlicher mensch,und über die vorwürfe wir würden das haus und garten verkommen lassen mehr als nur schockiert. die bilder des briefes zeigten nicht nur garten und terrasse,sondern auch wie es vor den türen der oberen mieter aussah.in erster linie stehen dort schuhe. meine fragen sind folgende : darf man so regeln aufstellen,wie dies mit den briefkästen,fussmatten,fensterbänken und türen?... darf man ohne wissen einfach bilder von den persönlichen dingen anderer menschen machen,und diese dann ungefragt an 3. weitergeben?
7.7.2014
Die Bilder müssen aber schnell den Preisträgern zur Verfügung gestellt werden.

| 19.8.2014
Einige Jahre später muss ich jedoch feststellen, dass exakt diese Bilder nun auf der Homepage veröffentlicht sind.
18.1.2015
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
****************************************************************************************************** Des Weiteren habe ich noch eine Frage zum Urheberrecht / Bildrecht auf einer Webseite: Ich würde gerne auch einen Internetauftritt erstellen. ... Beleuchtungseinheit, Tachoausschnitte, Fotos der Bedienelemente) Das Logo (Ringe) darf nicht auf den Bildern auftauchen.
11.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nach dem Shooting wurde mir von dem Fotografen ein Vertrag vorgelegt, von dem er sagte, dass es notwendig sei, dass ich den unterschreibe, damit er meine Bilder retuschieren dürfe. Auch in dem Vertrag steht zu Beginn folgender Satz in Fettdruck: "Diese Vereinbarung schützt Model und Fotograf vor falscher Verwendung und Veröffentlichung der Bilder und erlaubt es dem Fotografen das Bildmaterial zu bearbeiten und retuschieren."

| 4.7.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Beispiel : Ein 20 jähriger nimmt mit einer 16 oder 15 jährigem einen erotischen Chat ( Internet ) auf, es werden dabei aber keine Bilder verschickt, sondern nur erotische Texte am PC durchs Internet also Übertragung nicht körperlich, sondern mittels Daten überragen . ... Sind also reine Texte auch von dieser Vorschrift umfasst oder geht es bei 184 StGB nur um tatsächliche Bilder die zb direkt auch verkauft, gehandelt werden muss und mit einem reinen privaten Chat der nur Worte umfasst, nichts zu tun hat ?
22.9.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Der User soll die Copyrights an seinen Bildern an mich übertragen, so dass ich die Möglichkeit habe die Bilder für eigene Zwecke wie z.b. ... Technisch gesehen logge ich die IP und ein Timestamp und speichere dies verbunden mit dem Bild in eine Datenbank. Wie würden die 2-3 paragraphen lauten die ich in die AGBS schreiben muss um mich gesetzlich abzusichern das mir keiner etwas kann wenn ich die Bilder weiter verwende (INTERNATIONAL) ?
5.11.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
von radiologischen Bildern durch Nicht-Radiologen (z.B. Internisten, Patienten, Angehörige…) an herkömmlichen PCs und Monitoren bzw. zur Aufnahme von Bildern und Videos, die später nicht zur Diagnostik eingesetzt werden, sondern für Schulungszwecke oder Papierausdrucke.
24.1.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Freund / Hobbyfotograf) von mir ein Bild gemacht hat. ... Oder muss ich hier Urheberrechte beachten auch wenn es ein Bild von mir selbst ist (Recht am eigenen Bild)?
21.11.2011
Diese Bilder habe ich allerdings, 6 Monate später bei einem sozialen Netzwerk veröffenlicht, Weil ich diese Bilder sehr ansprechend fand. Auf den Bildern ist nur das Brautpaar zu erkenne am heutigen Tag schrieb mich eine Bekannte dieses Paares an, und meinte, das das teuer für mich werde, weil die bilder ohne einverständniss der Abgelichteten Person veröffentlicht wurden. Fakt ist, das ich keine einverständniss von diesem Paar habe. ich habe daraufhin die Bilder sofort runtergelöscht.

| 15.11.2010
Oder dieses besagte Bild, als kostenlosen Download auf einer ansonsten kommerziel orientierten Internetseite anbiete? (also zum erlangen dieses Bildes keinerlei noch so geringe Geldsumme gezahlt werden muss.) Wenn dies nicht erlaubt ist, müsste ich dann die Komerzielle Lizenz der Software erwerben und unter umständen besagte Bild erneut erstellen?

| 4.9.2011
Muss ich das oder kann ich die Photos auch ohne Namen als Bilder auf meiner homepage lassen?

| 22.3.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Mein EX-Partner verweigert die Rückgabe der Bilder, ich habe ihn wiederholt mündlich über Monate hinweg aufgefordert, mir die Bilder zurückzugeben. Meiner Meinung nach behält er die Bilder wegen des für mich hohen emotionalen Wertes, nach außen argumentiert er, mir diese Bilder für 200 Euro abgekauft zu haben. ... Ich selbst hatte nie die Absicht, die Bilder an ihn zu verkaufen.
14.4.2016
Ich habe eine sehr umfangreiche Sammlung an alten Fotos. Mit alt meine ich aufgenommen zwischen 1910-1930. Diese habe ich auf diversen Trödelmärkten gekauft .
2.8.2004
von Rechtsanwältin Regine Filler
Es handelt sich dort um Urlaubsbilder, wo ich selbst mit drauf bin und Bilder von unserem ersten gemeinsamen Hund. Gibt es sowas, wie das „Recht am Bild“? ... Frage:Ich weiß: rein erbtechnisch gesehen haben die Eltern nun genausowenig Rechte wie ich, aber welche Rechte und Möglichkeiten habe ich, die Bilder zu erlangen, in dem Fall, dass die Mutter sie haben will und mir vielleicht nicht mal ermöglicht, wenigstens für teures Geld,(denn es sind über 300 Bilder) von den Negativen Abzüge zu machen?
1234·5·10·15·20·24