Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.145 Ergebnisse für „auskunft“


| 12.2.2009
Da es (laut Auskunft des Standesbeamten) nur eine deutschsprachige Anwältin gibt, versucht er seitdem erfolglos sie zu erreichen um zu erfragen ob sie dies übernehmen würde.
23.8.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Ich hoffe, Ihnen mit meiner Auskunft weiter geholfen zu haben.
6.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Erst nach dem Vergleichsschluss und Abschluss des Verfahrens stellte sich allerdings heraus (durch Auskunft bei einem anderen Anwalt), dass mein Rechtsanwalt mich in Bezug auf die Verjährung meiner Zinsansprüche aus Berufungsurteil völlig falsch beraten hat.

| 16.8.2012
Auch gibt es gerade im Erbrecht dort zig Fallstricke, die passieren können, etwa muss man sich auf einen gemeinsamen Gutachter einigen, man muss auf Auskunft klagen ( in einer Stufenklage) oder beim Miterben auf Vorschenkungen - etwa bei geshenkten Immobilien- an den Übertragungsvertrag kommen oder aber den Miterben auf BEwerung seiner geschenkten Immobilie verklage, für die Gemeinschaftsobjekte zur Not ein selb.
7.5.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Auskünfte bekam ich wegen des fehlenden Erbscheines nicht, ich forderte aber keine Buchungen mehr vom Konto zuzulassen.

| 23.2.2013
Danke für Ihre Auskunft.

| 2.1.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nachdem man uns 2 Stunden lang hat warten lassen, kam dann die Ärztin und meinte schnippisch, sie dürfe uns über den Gesundheitszustand keine Auskunft erteilen, weil wir nicht befugt wären und keine Betreuungverfügung für ihn hätten.
6.5.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe seit mehreren Jahren im europäischen Ausland. Bin aber gebürtige Deutsche. Ich zahle seit 6 Jahren keine Steuern mehr in Deutschland und bin auch offiziell abgemeldet.

| 24.5.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geerte Damen sehr geerte Herren ich habe vor etwa 9 Monaten von einem Bekannten die Erlaubnis bekommen sein verwildertes Grundstück zu nutzen da er es selber nicht bewirtschaftet.Vor mir hatte er es einer dritten Person überlassen die mit seinem Wissen und Einverständniss eine Hütte gebaut und einen Zaun gezogen hatt.Ich habe,da das Dach undicht war,einen neuen Dachstuhl aufgeschlagen und das Grundstück gereinigt.Es hatt sich nun herausgestellt das es sich hierbei um illegale Verbauten handelt und Ich soll nun diese komplett auf eigene Kosten entfernen.Ich habe weder einen Pachtvertrag abgeschlossen noch sonst irgentwelche Verträge diesbezüglich unterzeichnet auch wurde ich nicht darüber informiert das es Schwartzbauten sind.Es wurde mir gesagt ich könne mich dort frei entfalten. Wie soll ich jetzt auf die Forderung der Bereinigung reagieren. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühen. -- Einsatz geändert am 24.05.2012 23:31:50
27.1.2015
von Rechtsanwalt Bernhard Engelking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benötige als Prüfingenieur ein sogenates behördlichen Führungszeugnis. Leider habe ich in der Vergangenheit (bis 2005) Mist gebaut. 1. Verurteilung: Betrug vom Arbeitsamt zu 600 Euro Geldstrafe (August 2003) 2.
29.10.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Mein Mann ist Deutscher und ich bin Spanierin. Wir leben in Deutschland und haben im Jahr 2012 in Spanien geheiratet. Dies wurde den Deutschen Behörden auch mitgeteilt und eingetragen.
13.8.2010
Hallo, ich befinde mich seit 4 Tagen in der Psychiatrie in X. Ich bin ohne gesetzliche Grundlage eingewießen worden und werde hier festgehalten. Ich war weder suizidal noch Gewalttätig.
4.6.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren, für folgenden Sachverhalt suche ich nach einer Lösung: Sachverhalt: Eine Person A ( verheiratet mit B ) ist zusammen mit B und einer Person C Gesellschafter einer engl. Ltd. X, deren Zweck die Beteiligung sowie Geschäftsführung der X Ltd. & Co.
9.12.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 22.12.08 bei der Fidium Finanz AG einen Kreditvertrag über 3500 Euro abgeschlossen. Ich sollte 40 Monatsraten zu je 110,35 Euro überweisen. Der Gesamtkreditbetrag belief sich auf 4414,00 Euro.
10.1.2009
Hallo meine freundin muss montag ins gefängniss. sie wurde wegen körperverletzung verurteil auf bewährung in 3 fällen hat ihre strafe bezahlt aber gegen die bewährungsauflagen verstosssen wie sozialstunden jetzt muss sie 1 jahr und 4 monate absitzen aber nach jugendstrafrecht bitte sagt mir jemand bitte was mann machen kann das sie ganz schnell wieder draussen ist sie hatte jetzt alles wohnung job und die liebe gibts irgendeine möglichkeit
16.1.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Komplementär einer KG und als solcher in einen Rechtsstreit mit einem Lieferanten verwickelt, der gegen die KG und gegen mich als Komplementär klagt. Durch einen für mich nicht nachvollziehbaren Umstand ist es zu einem vorläufigen Versäumnisurteil gegen mich gekommen. Der Prozess selbst vor dem Landesgericht zieht sich ewig hin, mittlerweile hat der dritte Richter den Fall übernommen.

| 18.2.2010
Ich wünsche einen schönen guten Tag, wir haben eine Frage zum ganz normalen Leben einer eheähnlichen Gemeinschaft Er, 40, berufstätig, eine uneheliche Tochter mit der Ex, Schwester und Vater Sie, 47, berufstätig, eine ETW mit dem Ex, 2 Halbbrüder und Vater, Mutter Wir leben seit 6 Jahren gut und fröhlich zusammen. Wir haben unsere Wohnungen zusammengelegt, jeder hat sein Eigentum beigesteuert. Zwischenzeitlich sind Dinge ersetzt worden, neue Dinge kamen dazu ( Auto, Schrebergarten, Roller, neue Küche, 1.000 Kleinigkeiten ) Alle neuen Anschaffungen wurden gemeinsam angeschafft, die Kosten geteilt.

| 19.6.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Rechtsberatung und schildere Ihnen nachfolgend den entsprechenden Sachverhalt. Meine Eltern haben im Laufe der letzten Jahrzehnte einige Immobilienobjekte erworben und vermietet. Sämtliche Immobilien waren und sind noch grundbuchlich belastet (Grundschulden wurden aufgenommen). 1986 wurde das Elternhaus grundbuchlich belastet, um den Erwerb weiterer Immobilien ermöglichen und besichern zu können.
1·5·10·15·20·25·30·35·40·45·5051525354·55·58