Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

766 Ergebnisse für „auftrag“


| 11.5.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Thema „Einkommensteuergesetz (EStG) § 49 Beschränkt steuerpflichtige Einkünfte". In diesem Paragraphen heißt es: „(1) Inländische Einkünfte im Sinne der beschränkten Einkommensteuerpflicht (§ 1 Absatz 4) sind… (...) Einkünfte aus selbständiger Arbeit (§ 18), die im Inland ausgeübt oder verwertet wird oder worden ist, oder für die im Inland eine feste Einrichtung oder eine Betriebsstätte unterhalten wird."

| 26.5.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ein Handwerksbetrieb war mit der Entfernung von Fliesen in einem Schlafzimmer beauftragt. Die Sockelleisten waren auf der Tapete verklebt. Im gesamten Zimmer sind beim Abbrechen der Sockelfliesen alle Tapeten z.T. hoch nach oben eingerissen, also praktisch mitabgerissen.

| 21.4.2015
von Rechtsanwalt Jan Gregor Steenberg
Sehr geehrte Anwälte, gibt es eine fahrlässige Körperverletzung bei Ärzten durch unterlassen einer korrekten Behandlung aufgrund schlampiger Erforschung was für eine Krankheit vorliegen kann ? Wenn ein Patient ungeahnt der Fehlerhaftigkeit einer falschen Untersuchung zur Erkundigung einer Krankheit zustimmt und dabei aufgrund des ignorierens des Arztes auf die Mitteilung des Patienten seiner Beschwerden die falschen Schlüsse zieht falsch oder dann garnicht behandelt, ist dann die fahrlässige Körperverletzung im Amt gegeben ? Die Regeln der Kunst für Ärzte knüpfen ja an seine Sorgfaltspflichten an, gibt es hier weitere mögliche Strafbarkeiteb etwa unterlassene Hilfeleistung bzw unterscheidet sich dies bei Amtsärzten etwa Körperverletzung im Amt etc ?

| 15.8.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, mein Trinkwasser ist nachweislich verunreinigt. Probenahme durch akkreditiertes Labor und geschulten Mitarbeiter. http://img904.imageshack.us/img904/6313/rCbuSk.jpg Es macht mich krank, und ich habe auch schon gesundheitliche Schäden erlitten. Nach Einschalten des Gesundheitsamts mit Einbeziehung von stellvertretender Amtsleiterin und dem Amtsleiter selbst wurde eine Ortsbegehung und Untersuchung durchgeführt.
23.6.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Sehr geehrte Damen und Herren. bis zum 27.03.2014 betrieb ich eine UG (haftungsbeschränkt). An diesem Tag kaufte und übernahm Herr X. das Unternehmen. Der Kaufvertrag wurde bei einem Notar unterzeichnet, auch die Änderungen im Handelsregister wurden durch ihn durchgeführt.

| 8.8.2012
Mein ehemaliger Arbeitgeber hat mir eine Bahncard für die Reisen von meinem Wohnort zur Hauptstelle der Firma spendiert, um die Reisekosten zu minimieren. Nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses blieb die Bahncard in meinem Besitz. Die Bahncard wurde von meinem ehemaligen Arbeitgeber, bestellt und bezahlt.

| 13.9.2007
Guten Tag! Kurzinfo: Ich bin Angestellte mit Pfändungen beim Arbeitgeber und bei meiner Bank; die Firma führt die maximal gesetzlich mögliche Pfändung direkt ab, der restlich auszuzahlende Nettobetrag ist durch AG-Beschluss (Freigabe §850k iZPO) komplett freigegeben. Auf meinem Konto steht ein anderer Gläubiger an erstem Rang als bei meinem Arbeitgeber.

| 15.3.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Am 7.2.11 habe ich den Lieferauftrag geantragt. Am10.2.11 wurde der Vertrag bestätigt. Am23.2.11 habe ich den Vertrag widerrufen.
29.4.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich moechte ein Unternehmen in Deutschland oder in England gruenden und ueber einen Online Shop Produkte Weltweit verkaufen. Die Produkte werden vom Grosshaendler ohne Mehrwertsteuer aus Malta gekauft. Ist es moeglich das die Produkte nicht direkt nach Deutschland geschickt werden sondern erst nach Griechenland wo ich auch lebe, hier verpackt werden und dann zu jedem einzelnen Kunden Weltweit verschickt werden?
25.11.2010
Ich habe für meinen Sohn im Jahre 2006 einen RA genommen da er strafrechtlich vertreten werden musste. Wir haben 580 € gezahlt. Jetzt im November 2010 kam eine Auforderung das noch offene Forderungen in Höhe von 2100€ an die Kanzlei zu entrichten sei.

| 26.2.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Guten Tag Herr Anwalt/Frau Anwältin Ich habe mit meinem damals Ehemann vor 12 Jahren ein altes Fachwerkhaus für 100.000 DM gekauft und darin mit unserem Sohn gewohnt. Vor 3 Jahren ist mein Mann zu seiner Freundin gezogen. Wir sind inzwischen 2 Jahre geschieden und haben alles gut regeln können.
11.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Als Unternehmer habe ich mich von einem Fotografen für mein Unternehmen fotografieren lassen. Dies als normale Dienstleistung gegen eine übliche Rechnung. Nach dem Shooting wurde mir von dem Fotografen ein Vertrag vorgelegt, von dem er sagte, dass es notwendig sei, dass ich den unterschreibe, damit er meine Bilder retuschieren dürfe.
14.12.2014
von Rechtsanwalt Stefan Moeser
ich habe einem Aufhebungsvertrag unterschrieben und bin dann Krank geworden muss der Arbeitgeber die Krankmeldung anerkennen . Bei meinem Aufhebungsvertrag steht unter Punkt 7 Ausgleich aller Ansprüche der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer sind sich einig,dass mit der Erfüllung dieses Vertrages keine Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis gegen der anderen Partei mehr bestehen.Nicht ausgeschlossen sind strafrechtliche Tadbestände. Meine Frage ist: Ich bin bis zum ende des Aufhebungsvertag krank geschrieben und ich habe noch 12 Tage Urlaub gut, muss er mir die noch ausbezahlen
25.4.2016
Hallo, ich und meine Freundin (verlobt, nicht verheiratet) sind zusammen in die Doppelhaushälfte Ihrer Mutter gezogen. Bisher verstehen wir uns alle gut. Ich habe etwas Geld beiseite gelegt für einen Hauskauf, allerdings haben wir nun Nachwuchs bekommen und jetzt werden wir wohl hier wohnen bleiben.

| 23.3.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Ich habe einen ausländischen Arbeitgeber (aus EU), ohne Niederlassung in DE. Ich wohne und arbeite in DE (Homeoffice). Kann der Arbeitgeber für mich einen Firmenwagenzulassen?
23.4.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, in einer Angelegenheit, die nicht nur meine berufliche Tätigkeit betrifft sondern mich auch existentiell bedroht erbitte ich einen juristisch fundierten Rat. Ich bin seit 18 Jahren für einen Träger der Behindertenhilfe, eine Lebenshilfe, als Gruppenleiter in einem Wohnheim für behinderte Menschen tätig. Ich liebe diese Arbeit, ich bin fast wie bescheuert besessen davon.
7.9.2017
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ein guter Bekannter wurde vor einigen Tagen bei einer Bekannten von einem Insekt gestochen und reagierte stark allergisch. Da er allergisch gegen Hornissenstiche reagiert und eine starke allergische Reaktion an der Einstichstellezu sehen war, wurde der Notarzt gerufen. Die Feuerwehr kam und entschied, dass ein normaler Transport im Notarztwagen zum naechsten Krankenhaus wohlmoeglich zu viel Zeit in Anspruch nehmen wuerde, ein Hubschraubereinsatz daher notwendig sei.

| 27.9.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe gerade eine Erbschaft gemacht. Meine Tante ist von mir „allein beerbt worden. Nacherbfolge ist angeordnet.
1·5·10·15·1819202122·25·30·35·39