Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

767 Ergebnisse für „auftrag“

2.5.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Wir hatten drei Tage zuvor einen nicht ausgefüllten Vordruck für diesen Auftrag erhalten.
8.11.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, folgender Fall: wir haben auf Grund extrem schwerwiegender Vorkommnisse in der Vergangenheit den Kontakt zu meiner Schwiegermutter vor langer Zeit abgebrochen. Jetzt wurden wir von einem Krankenhaus informiert, in das sie eingeliefert wurde, dass sie eventuell nicht mehr lange zu leben hat. Ich bin mir darüber im Klaren, dass diese Frage herzlos klingt - aber wer trägt im Falle eines Ablebens die Kosten für die Bestattung und wer kümmert sich darum?

| 16.10.2013
Sehr geehrte Anwälte, eine arglistige Täuschung liegt lt Wiki bereits vor, wenn derjenige der tauscht auch nur vage vermuten kann, dass sein Handeln eine Täuschung sein kann bzw. er es selber nicht ausschließen kann oder es für möglich halten kann. Soviel zur Arglist Weiter steht nun aber das bei einer arglistigen Täuschung ein Vorsatz vorhanden sein muss, nur handelt man bereits vorsätzlich wenn man theoretisch eine Täuschung annehmen könnte ? Nun zum Fall: Bereits im Jahre 2009 ist die Erblasserin verstorben, aufgrund fehlenden Testaments bin ich - weil mein Vater vorverstorben ist- nach gesetzlicher Lage zusammen mit meiner Tante nun Mitglied einer Erbengemeinschaft .
26.4.2016
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe ein Kind das demnächst 3 Jahre alt wird und zur Zeit die Krippe in meiner Wohngemeinde besucht. Laut Satzung werden Kinder ab dem vollendeten 3. Lebensjahr im Elementarbereich betreut.

| 23.4.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, am 30.08.04 beauftragte ich die Deutsche Telekom damit, mir einen T-DSL Anschluss einzurichten. Mein Widerruf erfolgte am 04.09.04, weil ich ein günstigeres Angebot gefunden hatte. Die für den T-DSL-Anschluss nötigen Endgeräte sandte ich am 06.09.04 an die Deutsche Telekom zurück.
30.7.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtig(t)en den Bau eines Hauses mit einer (dokumentierten) Kostenobergrenze von 200.000T€. Ein erster Termin beim Architekten sollte die Realisierbarkeit des Vorhabens (mit diesem Architekten) ermitteln. Der Architekt bestätigte das die von uns angesetzten Kosten grob passen sollten.

| 18.7.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Rechnung (auch noch sehr teuer) von einem Statiker bekommen. Ich habe den Statiker nicht beauftragt etwas zu berechnen. Ich habe auch keine Unterlagen erhalten und nun soll ich eine Rechnung bezahlen.
15.12.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Vor kurzem habe ich bei einem Rechtsanwalt ein Gutachten beauftragt. Ich wollte erfahren, ob ich meinen Urlaubsanspruch einsetzen kann, um die effektive Kündigungsfrist meines Arbeitsvertrages zu verkürzen. Die Beauftragung des Gutachtens erfolgte per eMail, auf telefonische Nachfrage des Anwalts habe ich ihm zusätzlich noch meinen Arbeitsvertrag und eine Bescheinigung des Urlaubsanspruchs geschickt.
16.9.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
.***** Der Fliesenleger bestellte nun bei seinem Händler die Fliese mit dieser Bzeichnung und schrieb in den Auftrag folgenden Produktcode: 9GPD56UPSG. ... Der Fliesenleger verweigerte diesen Kompromis und bestand darauf, dass er genau bestellt hat was wir wollten und wir den Auftrag mit dem entsprechenden Produktcode unterschrieben hätten.
3.12.2014
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Über Vermittler wurde ein Auftrag erhalten (Dienstleistung) und für den Auftraggeber, einen im Handelsregister eingetragenen Gewerbetreibenden (e.K.), unstrittig erfolgreich abgewickelt. ... Der Auftraggeber (der auch Leistungsempfänger war) soll nun auf Zahlung verklagt werden, jedoch direkt vom Auftragnehmer. ... Falls das eine Rolle spielt: Es bestand zu Beginn der Auftragsausführung kein papiermäßig abgeschlossenes Auftragsverhältnis unmittelbar zwischen Auftraggeber und dem letztlich Auftragausführenden, eben nur der übliche Vermittlerschriftwechsel.
13.10.2006
Ich bin selbständiger Handelsvertreter und vermittle für eine Firma Aufträge.
23.4.2015
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Die Beerdigung habe dann ich in Auftrag gegeben, weil sich meine Brüder nichr darum kümmerten, und haben gleichzeitig einen Antrag biem Sozialamt auf Beihilfe gestellt. ... Jetzt meine Frage: Ist es richtig, dass nur wir die Rechnung alleine bekommen (als Auftraggeber), und müssen wir die dann voll bezahlen, oder gibt es dann ein Vermögensfreibetrag....Meines Erachtens müssten alle die gleiche Anteilsrechnung bekommen.

| 3.12.2014
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Dann stellt er fest, das der Transportunternehmer (sein Auftraggeber) ihm noch Frachtkosten aus früheren Aufträgen schuldet. Er stellt daher den beladenen Container auf einem Parkplatz in Deutschland ab und teilt dem Transportunternehmer (seinem Auftraggeber) mit, dass die Weiterbeförderung zum Seehafen nur erfolgt, wenn alle Rechnungen beglichen sind.
20.5.2017
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Auftrag ist immer noch nicht fertig gestellt.
20.2.2012
Seit diesem Winter hat eine neue Fa. den Auftrag bekommen und fährt nun um 3 uhr Morgens mit einem Bagger über stunden hin und her z. teil auch wenn kein schnee oder kaum schnee da liegt um die parkplätze dort freizzumachen!
20.10.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe am 15.10. um 14:23 Uhr einen Auftrag an UPS erteilt, per "UPS Exprass Saver" einen Satz Winterreifen samt Felgen in einer Werkstatt im Kreis Waldshut abholen zu lassen und nach Mannheim liefern zu lassen. ... Für mich stellt sich die Situation wie folgt dar: - UPS hat ein Angebot gemacht - Ich habe einen Auftrag gemäß dieses Angebotes erteilt - UPS hat durch die Annahme des Paketes, den Auftrag angenommen - UPS hat weder bei der Annahme des Paketes etwas beanstandet, noch in der Niederlassung Ditzingen noch auf dem Weg nach Heddesheim. ... Da der Auftrag zunächst angenommen wurde konnte ich davon ausgehen, dass dieser auch ausgeführt wird.
27.5.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich bin Fotograf einer Internet Comunity und habe während des fotografierens Flyer von der Internetseite die die Bilder Veröffentlicht verteilt aber auf der Rückseite der Flyer war Werbung für eine andere Diskothek als der in der ich fotografiert habe. In folge dessen wurde ich aus dieser Discothek geworfen und mir wurden Rechtliche schritte angedroht. Meine Frage daher wie kann ich das abwenden und was erwartet mich an Strafe?
15.2.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen u. Herren, ich habe im August 2014 als Existenzgründer Trainingsgeräte im Wert von ca. 30.000€ brutto, neu von einem Händler gekauft und diese seitdem gewerblich im Einsatz. Nun möchte ich Geräte eines anderen Herstellers anschaffen und dafür die alten Geräte verkaufen.
1·5·910111213·15·20·25·30·35·39