Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

572 Ergebnisse für „arbeitgeber“


| 13.12.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kann der Arbeitgeber mit Verweis auf die Verschwiegenheitsverpflichtung zu recht argumentieren keine Meldung bei den Behörden machen zu dürfen?

| 26.11.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Habe einen Antrag auf Lohnpfändung gestellt, doch der Arbeitgeber(Reisebusunternehmen) gibt an das der Schuldner (ex-Mieter) nicht mehr bei Ihm tätig sei. Mir persönlich hat der Arbeitgeber zugegeben das der Schuldner beschäftigt ist . ... Der Arbeitgeber und schuldner stecken unter einer Decke!
21.2.2010
sehr geehrte damen und herren, mein mann hat im oktober 2009 mit einer urlaubsbekanntschaft nach seiner heimkehr wochenlang 5-6mal täglich kommuniziert(handy,sms,email).darüber liegt mir der entsprechende einzelverbindungsnachweis von vodafone vor.da die kommunikation großenteils auch tagsüber stattfand,möchte ich den arbeitgeber dieser dame über diesensachverhalt informieren,indem ich ihm diesen verbindungsnachweis zusende,mit der bitte zu überprüfen,ob hier eine verletzung der dienstl. pflichten vorliegt.ich hab zwar keinen nachweis(außer den aussagen meines mannes) über die anrufe dieser dame,aber es ist ja logisch,daß diese kontakte nicht einseitig waren. der kern meiner frage an sie ist,ob ich dann wegen verläumdung oder übler nachrede o.ä. belangt werden kann. aus diesem grund möchte ich sie als fachmann auch ggf. bitten,mir ein entsprechendes anschreiben an den arbeitgeber aufzusetzen. für eine baldige antwort wäre ich ihnen sehr dankbar. vielen dank!

| 28.10.2014
Ich bin seit mehr als 2 Jahren von meinem deutschen Arbeitgeber in die USA entsendet. ... Der Arbeitgeber führt eine sogenannte Schattenabrechnung für mich durch.

| 6.9.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, bei einem Arbeitgeber wurde Personalkontrolle von Zollamt durchgeführt. ... Im Rahmen der Kontrolle verlangen die Zollbeamte eine sogenannte Stundenzettel, welche der Arbeitgeber bisher nicht gemacht. Frage: Ist der Arbeitgeber arbeitsrechtlich, sozialversicherungsrechtlich und steuerrechtlich dazu verpflichtet, solchen Stundenzettel für jeden AN durchzuführen?
26.2.2011
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Der Arbeitgeber ist verpflichtet 50 % der Beiträge als Arbeitgeberzuschuss zu zahlen. ... Eine Rückerstattung der Lohnsteuer kann aber durch den Arbeitgeber nicht mehr erfolgen, vielmehr kann eine Erstattung zuviel gezahlter Steuern nur im Rahmen der persönlichen Steuererklärung erfolgen. Demzufolge wurde bei der Veranlagung für die Jahre 2008 und 2009 der Bruttoarbeitslohn um die steuerfreien Arbeitgeberzuschüsse zur Soz.
28.1.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich musste bei meinem letzten Arbeitgeber 7 Tage in der Woche arbeiten.

| 2.5.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte während Elternzeit eine Ausbildung im Ausland machen. Ich bekomme dazu kein Geld, sondern bezahle ich die Kursgebühren. Die Reise sollte für 6 Monate dauern.
27.6.2012
Mein Arbeitgeber bot mir an, dass ich selbst kündige und ein gutes Arbeitszeugnis erhalte oder ich fristlos entlassen werde.
13.11.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Arbeitgeber (z.B. ... Kann der Arbeitgeber aufgrund meines Rufes einfach in die Frühverrentung schicken (wurde mir angedroht)? Kann der Arbeitgeber meine körperlichen Schäden so auslegen, dass ich auch für diesen minderwertigen Job nicht mehr arbeitsfähig bin?
26.9.2008
Heute habe ich nun meine Gehaltsabrechnung bekommen und mein Arbeitgeber hat mir nur 167 Euro überwiesen.
27.5.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Meine Frage: Darf mir der Arbeitgeber (die Bank) diese Nebentätigkeit als Gesellschafter einer GbR und evtl. auch zukünftig als GmbH-Gesellschafter untersagen?

| 14.7.2015
Was würde sich ändern, wenn ich einen Deutschen Arbeitgeber hätte?
15.4.2008
Obwohl die Bank die Lohnzettel meines Mannes hat, wo die Anschrift des Arbeitgebers drauf steht, haben die trotzdem ein Detektiv beauftragt den Arbeitgeber meines Mannes auswendig zu machen, damit die Kosten dann noch höher werden. ... Wie soll ich mich da jetzt verhalten, was kommt auf uns drauf zu und muß der Arbeitgeber die Pfändung machen lassen, denn mein Mann hat Angst um seinen Arbeitsplatz.
4.4.2016
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Durch diese möchte uns der Arbeitgeber Nagellack und künstliche Nägel verbieten.
29.10.2006
Vom neuen Arbeitgeber wird einer Ablöse an die Zeitarbeitsfirma (mein gegenwärtiger Arbeitgeber) gezahlt. ... Ich befürchte jedoch, dass der neue Arbeitgeber nach bekannt werden der Einberufung von seinem Angebot zurücktritt. - Wie verhalte ich mich gegenüber meinem gegenwärtigen und künftigen Arbeitgeber (Informationspflicht) - Wie verhalte ich mich gegenüber dem Kreiswehrersatzamt (KWEA): 1.gibt es aussichtsreiche Möglichkeiten der Aufschiebung des Einberufungstermins (Widerspruch) 2.macht es Sinn das persönliche Gespräch mit der zuständigen Mitarbeiterin des KWEA zu suchen - Gesetzt des Falls, ich kann am 01. November den Arbeitsvertrag unterschreiben, ist dieser Vertrag dann durch die Einberufung bereits geschützt oder kann der Arbeitgeber ihn nach bekannt werden der Einberufung ohne Angabe von Gründen (Probezeit) kündigen.
19.2.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Schlüssel und eine Sicherheitskarte per Einschreiben mit Rückschein ein meinen ehemaligen Arbeitgeber verschickt.

| 16.6.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Mein befristeter Arbeitsvertrag endet am 06.07.2015 mein Arbeitgeber bietet mir eine Verlängerung von 3 Monate an aber ich möchte diese Verlängerung nicht annehmen.
1·34567·10·15·20·25·29