Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

103 Ergebnisse für „warenbetrug“

Filter Strafrecht
8.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Guten Tag, ich soll jetzt für das Jahr 2002-2003 ca. 18.000.-€ Umsatzsteuer und ca.9000.-€ Einkommensteuer zahlen. In dem Jahr 2002-2003 haben ich neben meinen Hauptberuf hochwertige Ware über Ebay verkauft, daher die hohen Umsätze.Gewinn war ca.1000.-€ im Monat zusätzlich. Ich habe wirklich nicht gewusst das man es anmelden muß, ca. 20 Verkäufe im Monat, nun ist es eh zu Spät.Verhandlungen mit dem Finanzamt sind fast abgeschlossen.Das Strafverfahren wird voraussichtlich durch eine Geldstrafe eingestellt.
6.5.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hallo, ich hatte einen Versandhandel im Internet und habe innerhalb zweieinhalb Jahren mehr als 30.000 Kunden bedient. Natürlich gabe es hie rund da Probleme die aber nie nennenswert waren, ausser einer Geschichte bei dem ich 3 Anzeigen erhalten habe von Kunden die Ihre Ware angeblich nicht erhalten haben. Ich konnte bei der Polizei nachweisen das ich die Waren ausgeliefert habe diese aber beim Nachbarn abgegeben wurden oder aber auch zurück kamen.

| 4.3.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 23 Jahre alt, Studentin und habe am 19.02.2005 in einem Warenhaus ein Preisetikett ausgetauscht (von 24,99€ auf 19,99€). An der Kasse bin ich von einem Ladendedektiv ins Büro gebeten worden, habe die Tat sofort gestanden und mich mehrfach entschuldigt. Ich habe 1 Jahr Hausverbot bekommen und musste eine Strafgeld von 50€ zahlen.

| 12.1.2006
Hallo ich hab ein problem,es geht darum das ich mitte sep.ein Top bustier verkauft habe,der preis lag bei 17 euro.Der Käufer überweiste das geld mit der zeit ,während dessen führ ich in den urlaub.Als ich wieder kamm hatte ich schon eineige mahnung von ebay,ich vergass den käufer die waren zu senden.Also tat ich das sofort auch.Nun das problemm ist das ich dann eine vernehmung zur waren betrug und das nicht auf mein namen sonder auf meines Freundes der das Account gehörte von ebay.Mein freund und ich sind wie verheiratet,wir leben schon drei jahre zusammen und benutzen zusammen das konto von Ebay.Nun jetzt weiß ich nicht was los ist,der termin ist nächste woche mittwoch,mein freund wird mir den kopf abreisen,weil ich und er noch nie der polizei aufgefallen sind.Was kommt auf uns zu?Leider habe ich bei der post kein schein bekommen das ich nachweisen kann das ich die waren abgeschickt habe und auf die emailadrese der verkäufers meldet sich niemand.was passiert denn jetzt.Ich habe richtig angst weil ich so was nie hatte.Was soll ich tuen.mein freund wird wohl hingehen ich werde ihm das auch erzählen.Was kommt auf ihn zu und auf mich?Bitte helfen sie mir!!!
3.3.2009
Hallo. mein kumpel und ich sind in einen großmarkt einkaufen gegangen bzw wollte er sich was kaufen... Dies wurde mit karte bezahlt und konto nicht von seinen Konto abgebucht werden (1900euro) nun hat er eine vorladung bekommen wegen betruges. Und da ich die kundenkarte für den großmarkt hat wollte ich fragen ob ich mich auch strafbar gemacht habe?
11.4.2016
In der Vorladung als Beschuldigter ist mir aufgefallen, die Angaben zu Tatort, Tattag, Tatzeit sind falsch. Darf die Polizei Angaben zu Tatort, Tattag, Tatzeit frei wählen.? Wenn nein, wie genau müssen diese Angaben ermittelt sein?
17.10.2010
Guten Tag ih habe am Donnerstag den 14.10.2010 eine Vorladung erhalten wegen nicht versandter ware. Da ich ausserhalb von ebay nie waren verkaufe gehe ich davon aus das sich dies auf eine ebay Auktion bezieht. In der Vorladung wird als Datum der Straftat der 14.02.2009 angegeben.
21.5.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Guten Tag, folgender Sachverhalt: Ein Bekannter verkauft über ebay Kleinanzeigen privat eine hochwertige Tasche und bietet bietet sichere Paypal Zahlung an. Es findet sich ein Käufer, der via paypal den Artikel bezahlt. Die Ware wird versichert über Hermesversand verschickt und trifft beim Käufer ein.
6.9.2006
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Ich betreibe einen Online-Shop. Vor einigen Tagen hat eine Neukundin für ca. 300 EUR Waren per Lastschrift bestellt. Die Lastschrift wurde heute von der Bank zurückgegeben mit dem Vermerk "Konto erloschen".

| 26.5.2012
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich habe hier eine Frage für einen erfahrenen Strafverteidiger: Ich bin Händler und verkaufe Ware an Verbraucher über eine bekannte Auktionsplattform. Kleinpreisige Artikel verkaufe ich auch per unversicherten Versand so wie viele andere Händler auch. Mir ist klar, dass die Gefahrtragung beim Versendungskauf laut § 474 BGB nicht nach § 447 BGB anzuwenden ist, soweit es sich um Verbraucher nach § 13 BGB handelt.
7.2.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Jannis Geike
Hallo Ich wurde 2017 wegen warenbetrug zu 800€ geldstrafe verurteilt und im juli 2019 wegen warenbetrug zu 6 monate freiheitsstrafe auf 3 jahre bewährung.
10.8.2006
Hallo Ratgebende ! wir betreiben einen I-Net Shop, der recht gut läuft ( oder lief ? ).

| 23.4.2010
Hallo, V ist privater Verkäufer hat für 43,50 Euro bei ebay einen Rasierapparat verkauft. In der Überschrift stand das Wort "70er" (was darauf hinweist, dass es sich um einen Artikel handelt, der in den 70er Jahren hergestellt wurde). In der Artikelbeschreibung stand, dass das Gerärt neuwertig ist und funktioniert (dem ist auch so-dafür gibt es einen Zeugen).
2.3.2009
Hallo hätte mal eine frage was meinen kumpel erwartet er hat bei ebay einen waren betrug gemacht hat auch schon mehrere anzeigen wegen denn betügen am laufen der schade beträgt ca. 9000 euro er hat ca. 30 handys verkauft ohne zuliefern . Er ist 31 Jahre alt also geht es um erwachsenenstrafrecht was kann ihn jetzt erwarten für einen Strafe über eine schnelle antwort würde ich mich sehr freuen!
25.6.2012
Hallo, ich hatte einen Artikel auf ebay für 65 EUR versteigert und auch den Betrag vom Käufer erhalten. Aus Verpeiltheit und Chaos habe ich das bereits verpackte Paket Tag für Tag einfach stehen lassen und nie zur Post gebracht. Ich kann mich an keine Korrespondenz mit dem Käufer erinnern.
19.6.2009
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Hallo! Mein Freund hat vor ca. 1 1/2 Jahren bei Ebay 4-5 Handys im Wert von 200 Euro verkauft, das Geld erhalten aber die Ware nie verschickt. Er wohnte zu der Zeit in Essen, zog ein halbes Jahr später nach Hamburg, dann wieder zu mir nach Essen und ein halbes Jahr später meldete er sich bei mir wieder ab und woanders an.
6.11.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
ich habe vor etwa zwei monaten einen anhörungsbogen als beschuldigte bekommen habe mich geäussert und den geschuldeten betrag an den Geschädigten gezahlt was könnte jetzt noch passieren und handelt es sich jetzt nur um diesen einen fall
12.6.2011
mein kollege ist wegen kreditkartenbetrug warenbetrug und schweren raub angeklagt lebt bisher auf flucht und möchte einen ausweis beantragen da er sein verloren hat.
1·23456