Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.076 Ergebnisse für „tatbestand“

Filter Strafrecht

| 18.5.2015
von Rechtsanwalt Matthias C. Bunse
Wir (meine Frau und ich) kamen dieser Tage von einem Urlaub aus der Dominikanischen Republik zurück. Die Reise war selbst organisiert. Wir hatten von einem deutschen Anbieter einen Gutschein über Ebay gekauft und vorab bezahlt, für die Nutzung eines Appartements in Las Galeras auf der Halbinsel Samaná.

| 25.1.2010
Hallo, ich habe eine Vorladung bei der Polizei wegen Betrugs (ausgeliehenes Geld in Höhe von 2000€-nicht zurückbezahlt) und bin sehr entsetzt darüber. Zur Vorgeschichte: Ich habe mir zwischen dem 10.06 bis 12.06 Geld von einem damaligen Bekannten geliehen. Er hat mir das Geld das erste Mal (ca.400€ auf mein Konto überwiesen-ohne Verwendungszweck), das zweite Mal hat er mir eine zweit.

| 27.8.2011
Guten Tag ! Ich habe da mal eine Frage bzgl. einer Straftat ... Ich war am 25.
9.1.2006
Gegen einen unserer langjährigen Honorar-Mitarbeiter im Kindertagesstättenbereich ist in der Woche vor Weihnachten eine Anzeige wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes gestellt worden. Der vor Erstattung der Anzeige durch die Mutter(alleinerziehend) hinzugezogene Kinderarzt hat den Verdacht nicht bestätigt. Auch die durch den Kinderschutzbund geführten Gespräche mit dem Kind und durchgeführte Testverfahren führten zu keiner Verdachtsbestätigung.

| 11.7.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin mir bei der Auswahl der Kategorie leider nicht ganz sicher, ich hoffe Sie können diese Zuordnen! Ich bitte Sie heute um Hilfe in einer sehr diffizielen Angelegenheit: Sachverhalt: ------------- Wir haben vor Kurzem ein Blockbohlenholzhaus erworben. Nun beauftragten wir eine Firma aus Österreich, den kompletten Innenraum mit schadstofffreien!

| 16.1.2006
Hallo ich weis nicht wo ich anfangen soll ... ich lebe seit knapp 5 monaten mit meinem lebenspartnet zusammen mein lebenspartner ist verheiratet ... und seine Frau macht ihm das leben sehr schwer sie betroht ihn ... erpresst ihn und verfolgt ihn ... soewie terorisiert sie meinen lebenspartner seine frau setzt ihn unter druck mit dingen die früher mal waren ... da er in seiner jugendzeit nicht grad ein ordentliches leben führte ... er hatte viel mit betrug zu tun ... meist ging es um geld ... angeblich hat seine frau noch beweise womit sie ihn in den knast bringen möchte ... sie zwang meinen lebenspartner wieder zu ihr zu ziehen ... aus angst tat er das auch ... zumal sie ihn immer wieder erpresst auch mit dem gemeinsammen kind ... sie sagt immer das er bluten muss usw. von meinem lebenspartner wurde das konto gepfändet weil sie unterhalt will ... er konnte nicht mal seinen eigenen lebensstandart bezahlen ... gester ... bzw diese nacht ... hatte sie wieder auf ihm gewartet und fing an ihn wieder zu betrohen und hatte verlangt er soll sich mit mir nicht mehr treffen ... sie provozierte ihn und erpresste ihn wieder ... seine frau hatte meinen lebenspartner angegriffen und sein eigentum zerstört aus wut weil er ihr nicht mehr zu hörte ... darauf hin ... sah er rot ... holte reflexartig mit der hand aus und knallte ihr eine ... sie holte die polizei und er musste da raus ... seine sachen sind alle noch in der wohnung bei ihr ... im nachhinein tat es ihm sehr leid und er bedauert es das er sich soweit runderreisen lassen hatte ... mein lebenspartner hat angst vor dieser frau und weis sich keinen rat mehr ... auch ich habe angst ... zumal sie nun anfängt mich da mit rein zu ziehen ... ich weis das sie versuchen wird ihn kaputt zu machen um ihn zu schaden ... beide waren 23 jahre bzw sind 23 jahre verheiratet ... meine frage nun an sie ist ... was könnte meinem lebenspartner passieren auf grund ... dieser vorwürfe die seine frau an den tag legt ... scheckbetrug ... usw ... macht sie sich nicht auch damit strafbar wegen erpressung und zumal hätte sie ihn nicht schon ehr anzeigen müssen .... ?? ... wieviel unterhalt usw muss er zahlen ... er hat auch eine steuerschuld beim finanzamt ... wuzu er verpflichtet wurde ... 5 jahre ... a 500 € zu zahlen .. und dann soll er nun noch 300 € unterhalt für das kind zahlen ... ( das er auch die ganze zeit tat) und 600 € verlangt seine frau unterhalt ... bitte helfen sie mir ... ich weis das es arg viel ist und es familienrecht sowohl auch strafrecht ist ... nur was meinen lebensparner arg belastet ist wie weit kann man ihn für seine taten früher belangen ... er hat angst ins gefängniss zu müssen und angst vor seiner frau ... wie kann es sich selber schützen ... mein lebenspartner geht arbeiten und arbeitet auch für die stadt ist fest angestellter und führt so ein ganz normales leben eines sollten sie noch wissen ... mein lebenspartner und seine frau hatten ein gemeinsammes haus zwei autos usw ... alles das hatte er ihr gelassen um nur ruhe vor ihr zu haben ... finanziell ist mein lebenspartner am ende kann sich noch nicht mal einen rechtsanwalt leisten und ich kann ihn auch nicht unterstützen da ich selber von der rente lebe liebe grüsse sagt ihnen Diana

| 3.6.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ist jetzt nur ein theoretischer Fall, aber mich würde interessieren, wie das Strafrecht folgenden Fall beurteilen würde: - Wenn ich auf meiner Webseite ein Probeabo anbiete - Dieses Abo ist auf 30 Tage beschränkt Betrüger: - Meldet sich mit Kreditkarte 1 und Adresse 1 an - Nutzt 30 Tage das Probeabo - Meldet sich mit Kreditkarte 2 und Adresse 2 und anderem Namen an - Nutzt erneut 30 Tage das Probeabo Das Probeabo ersetzt einen Wert von 10 EUR Abokosten - Ist das ein Bagatelldelikt? - Hätte ich die Möglichkeit auf Klage nach Schadenersatz? - Welche Möglichkeiten hätte ich?
14.1.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vom Bafög-Amt Bremen unrechtmäßig Auslandsbafög über einen Zeitraum von 6 Monaten in Höhe von 8.350,44 Euro erhalten. Die Rückforderung habe ich bereits in voller Höhe bezahlt. Da es sein kann, daß ich wegen einer Ordnungswidrigkeit zu Verantwortung gezogen werde, würde ich gerne wissen, ob es diesbezüglich Richt- Erfahrungswerte gibt.

| 21.7.2013
Sehr geehrte Anwälte, ( Ganz wichtig, es geht mir um die Rechtsliteratur zu § 184 StGB ; ich hoffe das wird langsam verständlich ) es geht mir also darum, was die Literatur ( kann auch oder sollte unterschiedliche Ansichten zu folgenden Fall genannt werden) Ich hätte gern nochmals ins Detail gewusst wie der § 184 StGB zu verstehen und wo er anwendbar ist. Dazu hätte ich gerne die Kommentierung gewusst und Gerichtsurteile Da hier und anderswo unter Juristen gestritten wird, ob einfache Schriften also ohne Bilder - die ja in anderen Gesetzen erfasst sind- unter diesem § 184 StGB und wenn und oder hier der gewerbliche Aspekt nur mit einfließt oder auch private Intentionen, bitte ich sie mir ( ganz wichtig!) unterschiedliche Ansichten zu nennen Bspw eine Kommentierung aus der Rechtsliteratur, die das eine oder das andere annimmt.

| 15.5.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Unglaublich aber wahr! Ein Paketdienstfahrer hat ein Paket mit einem I Phone im Wert von 1.000 € einfach vor die Tür gelegt (belebte Straße!!!) da niemand da war.

| 29.9.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich bin seit 2000 freier Handelsvertreter in einem Verlagshaus für Printmedien. Im Jahre 2007, Juli, wurde eine Anzeige veröffentlicht, die fehlerhaft abgedruckt wurde. Der Fehler, dass die Anzeige falsch abgedruckt wurde, ist größtenteils meine Schuld gewesen.

| 17.1.2009
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender SV hat sich ergeben: War 15Monate mit Ex-Freundin zusammen. Bin vor einer Woche mit Ihr aus dem Urlaub gekommen. Sie wollte das Ende der Beziehung, ich habe es akzeptiert,aber gesagt,daß ich um Sie kämpfen werde.

| 28.3.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Sehr geehrte RAe, vorweg sei erwähnt, dass der Fall _nicht_ eingetreten ist, es handelt sich lediglich um eine theoretische Frage! Was spricht die aktuelle Rechtslage dazu, wenn ein 21-jähriger mit einer 15-jährigen schläft. Davon ausgehend (falls relevant), dass sich die beiden in einem Hotel treffen.
10.5.2009
Sehr geehrte Anwälte, ich stellte vorhin eine Frage http://www.frag-einen-anwalt.de/Ist-das-Fragen-ob-ein-User-im-Net-HIV-hat-eine-Straftat--__f63351.html Leider ist mir nun immer noch nicht klar, ob ich bescheid bekomme vond er StA und was ich auch bei Einstellung der Sache zu erwarten habe, bekommeich Besuch von der Kripo, werde ich vorgeladen etc. ? Ich wohne hier nicht alleine und hätte das schon gerne gewusst, auch wenn nix dran ist, ist mir das Thema unangenehm, ich hätte daher gerne einen etwas konkreten Ablauf erfahren, vielen Dank

| 2.7.2012
Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt, ich habe 2003 meinen Führeschein ,wegen zu vielen Punkten in Flensburg abgegeben und auch nicht mehr wieder beantragt. 2005 wurden ich beim Fahren ohne Führerschein erwischt und bekamm 40 Tagessätze zu 40€ , und 6 monate fahrverbot. 2006 habe ich einen italienischen Führerschein gemacht! Mit dem ich auch nie probleme hatte bis jetzt ! Die Führerscheinstelle hat mich informiert das die Italiener sagen der räre gefälscht und prommt bekamm ich mehrfach post von der Polizei die jetzt wegen fahren ohne Fahrerlaubniss in 4 separaten Verfahren gegen mich ermittelt !
6.7.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem meine Freundin und ich vor unserer Haustür beinahe von einer Autofahrerin angefahren worden sind, wenn wir nicht einen Sprung nach hinten gemacht hätten, hob ich mein Bein und streifte den Außenspiegel des Fahrzeuges. Hierbei ist keinerlei Schaden am Fahrzeug entstanden, wie die Polizei feststellte. Daraufhin stieg die Fahrerin aus und ging schreiend und wutentbrannt auf mich los.
18.3.2010
Guten Tag, im Folgendes geht es um eine Art Hausfriedensbruch mit für mich relativ schwerwiegenden Folgen: Ich habe einem gewerblichen Reinigungsdienst schriftlich mitgeteilt, ich würde ihm zur Vorbesichtigung eines zu reinigenden und räumenden Studentenwohnheimzimmers am folgenden Dienstag (=in 6 Tagen) den Zimmerschlüssel zusenden und er könne das Zimmer dann betreten. Ferner wies ich im selben Schreiben ausdrücklich darauf hin, dass er niemanden, insbesondere auch kein Verwaltungspersonal, in mein Zimmer lassen solle. Statt sich an meine Vorgaben zu halten ließ sich ohne weitere Rücksprache der Geschäftsführer des Dienstes bereits am nächsten Tag (!)

| 31.10.2005
fiktive Frage: mache ich mich wie? strafbar? also, ich habe durch Zwangsversteigerung eine Wohnung erworben und nachdem ich die (lagen uneingeschraubt im Stromkasten)Sicherungen in den Stromkasten eingeschraubt habe ich fast 2 jahre lang darüber Strom benutzt.
1·5·10·15·20·25·30·35·40·4344454647·50·54