Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.084 Ergebnisse für „strafbar“

Filter Strafrecht
12.11.2006
Ich hatte eine Bewährungsstrafe wegen schwerer Körpervereltzung bekommen. Die Bewährung wäre regulär im August 2006 ausgelaufen, die gerichtliche Auflagen, wie gemeinnützige Arbeit und Geldüberweisung an eine gemeinnützige Institution, habe ich erfüllt. Nun habe ich eine Geldstrafe mit 60 Tagessätzen wegen Körperverletzung bekommen.

| 24.5.2017
Ich habe ein Vergehen gegen das Sprengstoffgesetz bei der Polizei angezeigt. Ein Nachbar hat beim Abbrennen seines Osterfeuers am Ostersamstag eine Raketensalve mit 20 Schuss abgefeuert, ohne Genehmigung versteht sich. Er ist Privatmann.
1.8.2009
Das Aktenzeichen ist ***** Habe ich eine weitere Möglichkeit die nun zu erwartende Haft abzuwenden? Ich habe einem Strafbefehl aus Unwissenheit nicht wiedersprochen und die Zahlung an den Strafanzeigensteller aber geleistet! nun ist nur noch die Geldstrafe offen. dieser Strafbefehl ist also rechtlich zwar korekt aber er war nicht nötig!
19.5.2008
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Guten Tag zusammen. Ich habe folgendes Problem. Mit ein paar "Freunden" habe ich zusammen eine Internetseite online gestellt.
25.1.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrter Herr Anwalt erst einmal muss ich Ihnen sagen, das die Internetseite sehr ausführlich ist und ich mich gerne von Ihnen beraten lassen möchte. Es geht um folgendes: ich muss jetzt ein bischen weit ausholen, damit Sie verstehen um was es geht. Ich war ca. vor 2 Jahren in Bosnien Hercegovina ( Sarajevo) das ist damals das 2 mal in Bosnien gewesen nach dem Bürgerkrieg.

| 13.7.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrtes RA-Team, ich bin seit 2008 geschieden und hab seit dem (da ich leider keine ARBEIT finden konnte) schlimme Dinge gemacht um mein Leben finanzieren zu können. Ich hab immer wieder in Buchläden oder in Geschäften wo man CD-Dvds etc, kaufen kann Waren genommen, ohne zu bezahlen und hab die dann bei Ebay und amazon verkauft. Teilweise hab ich die Waren auch ehrlich bezahlt zb.
2.3.2010
ich wende mich an sie,da ich die rechtslage nicht weis.und zwar geht es darum,das ich mich mit meiner mutter total zerstritten habe wegen ihren mann.ich beschreibe kurz die sachlage,meine mutter wollte sich von ihren mann trennen und wir halfen ihr beim umzug wo sie von meiner arbeit einen secondladen ein günstigen schlafzimmerschrank über mich erwarb der aber dann nicht in ihre wohnung passte,somit tauschte sie mit mir sie bekam von mir ein kleiderschrank und ein schrank aus dem zimmer meines sohnes und wir bekamen ihren schrank genauso wie die tv geräte tauschten wir,was auch einige bezeugen können.nun ist sie doch wieder zu ihren mann zurück gegangen und seitdem hat sie sich verändert macht sms terror bei mir und will nun die getauschten gegenstände wieder.bin ich jetzt verpflichtet ihr den schrank wieder zugeben oder nicht?desweiteren hatte sie ein wohnungsschlüssel und keller schlüssel letztes jahr bekommen als sie katze füttern muste wegen urlaub den verlangte ich zurück und bekam nur die antwort "schlüssel gegen ware" nur ist dies eine schließanlage die wir nicht einfach so austauschen können haustür,nun schrieb sie mir heute eine email das sie am mittwoche ihre zwei schränke und tv bei uns in keller stellt und wenn wir die nicht entgegen nehmen sie unsere nachbarn als zeugen rufen tut,was ich aber nicht möchte das sie unsere nachbarn in ihren klein krieg mit einbezieht.darf sie trotz meines verbotes unser haus zu betreten denn einfach mein schlüssel benutzen und muss ich zurücktauschen?und was passiert wenn sie mich anzeigt wenn ich nicht ihr die sachen gebe,damit drohte sie.und wie bekomme ich jetzt an die schlüssel?
27.4.2007
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
hallo, folgende situation: bei einem fussballspiel in der kreisklasse hat person x den schiedrichter "geschupst". person x hat dafür vom sportgereicht 3 monate spielsperre erhalten. dieser schiedsrichter hat nun person x wegen körperverletzung angezeigt. person x hat die ganze sache nicht so ganz für ernst genommen und ist vor gericht ohne anwalt erschienen. in der anzeige hat der schiedsrichter angegeben person x hätte mit fussballschuhen in den rücken getreten. in der gerichtsverhandlung haben zeugen dieses nicht bestätigt und selbst der schiedsrichter hat diese aussage zurückgezogen. der staatsanwalt forderte 1.200,- euro strafe. die richterin jedoch hat person x zu 4.800,- euro sowie kostenübernahme verurteilt. über diese entscheidung war selbst das publikum und die presse sehr irritiert. am nächsten tag hat die presse und rtl darüber berichtet. sprechen wir hier von einem sogen. präsidenzfall oder ? ist eine solche strafe angemessen? WICHTIG: während der verhandlung stellte sich herraus das person x den schiedsrichter "nur" geschupst hat. mehr nicht. person x ist nun bei der polizei in der "kartei" wegen mittelschwerer körperverletzung. person x hat nun beim amtsgericht berufung eingelegt.... gibt es hier ähnliche fälle ?
28.2.2008
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Liebe Anwälte, Ein Brief der Polizei wurde zugesandt mit dem Titel Belehrungsschreiben (rechtliches Verhör) wegen Unterschlagung. Dabei geht es um eine DVD in einer Videothek. Tatvorwurf "Unterschlagung einer DVD", die Tatzeit ist zwischen Sonntag, 4.

| 6.6.2011
hallo ich bin nicht vorbestraft, bin student und habe zusätzlich einen festen arbeitsplatz. bei mir wurden 100 g marihuana bei einer polizeikontrolle an der holländischen grenze gefunden, welches zum eigenkonsum gedacht war, zudem wurde ein drogentest gemacht, der positive ausfiel, wert 11ng, führerschein wurde schon entzogen, § 31 a btmg wurde empfohlen laut akte, was hab ich zuerwarten??

| 20.5.2011
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Eine Freundin von mir ist Angeklagt der Erpressung in 8 Fällen der Gesamtschaden beläuft sich auf 10500 euro diesen schaden hat sie an das opfer bereits zurückbezahlt der Anwalt meiner freundin hat dies beim gericht auch belegt mit beglaubigten kopien der überweisungsbelege. Geständnis hat sie abgelegt.Das Verfahren findet vor dem Einzelrichter statt es wurden keine Zeugen geladen zum termin auch nicht der geschädigte! Meine frage ist nun mit welcher strafe hat sie zu rechnen?

| 19.5.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
ich habe in Jahr 2010/2011, 3 Ladendiebstähle begangen. Zusammenrechnet waren es dann 90 Tagessätze und die Verurteilungungen wurden ins Führungszeugnis vermerkt. Die letzte Verurteilung war 2012.

| 13.6.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Mein Exfreund hat in der Zeit, als wir wegen Streit eine Beziehungspause hatten, ein Formular unterschrieben, in dem er mich als neuen Vertragsinhaber seiner MobilfunkNummer bestimmte. Das Handy mit der Nummer benutze ich eh schon einige Jahre, zahlte alle Prepaidaufladungen etc.. Da es ein SonderAngebot war damals hatte er es gekauft und für mich war es okay dass er der Vertragsinhaber war.

| 28.2.2018
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Handelt es sich um Urkundenfälschung und&#x2F;oder Betrug, wenn man einem Unternehmen eine E-Mail-Bewerbung mit einer eingescannten und &quot;modifizierten&quot; Kopie eines Zeugnisses zustellt? Greifen § 269 StGB<&#x2F;a> oder § 269 StGB<&#x2F;a> oder ein ähnlicher Paragraph? Welche Strafe hat man (nicht vorbestraft) zu erwarten, wenn dies auffällt?

| 5.5.2013
Hallo, es geht um meinen (alkohol- und tablettenabhängigen) Ex-Freund. Wir waren von April 2010 bis Weihnachten 2012 zusammen. Beide sind wir 29.

| 22.3.2008
Ich habe in meiner Firma letztes Jahr einen Gegenstand von A gekauft und wieder verkauft. Jetzt kommt die ehemalige Firma des A auf mich zu und behautet, er hat sie von ihnen gestohlen. Sie wollen mich jetzt wegen Hehlerei anklagen.
25.2.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Hallo, ich wurde am Wochenenende von der Polizei in eine Verwahrungsstelle mitgenommen, mir wird vorgeworfen, dass ich in einer Imbissbude ein Getränk kostenlos erhalten wollte, was ich nicht bekam. Dann hätte ich von der Theke einen Servittenständer gestoßen. Daraufhin hat der Wirt die Polizei gerufen.
29.8.2010
Ja was soll ich sagen. lebe getrennt und bin in total finanzielle Schwierigkeiten geraten durch nicht Zahlung meines Ex Mannes. Habe dann im Zeitraum von Oktober 2009 bis Februar 2010 meinem Arbeitgeber Geld unterschlagen. Vielleicht 25000 Euro.
1·25·50·7374757677·100·105