Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.091 Ergebnisse für „strafbar“

Filter Strafrecht

| 13.11.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mache ich mich strafbar, wenn ich das weiter dulde?
10.12.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ist dies überhaupt strafbar?

| 3.1.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Bisher hab ich deswegen geschwiegen, weil ich mir nicht sicher bin,ob ich mich damit selbst strafbar gemacht habe.

| 19.5.2009
Es wurde beim Amtsgericht eine Klage wegen Auskunftsbegehren geführt. Es ging dabei um Auskünfte von einer Generalbevollmächtigten für meine zwischenzeitlich verstorbene Mutter aus der Zeit ihrer Generalvollmacht; es war noch eine weitere Generalbevollmächtigte für meine Mutter bestellt. Die Beklagte trug in ihrer Verteidigungsschrift vor Gericht vor, sie habe sich während der Zeit als Generalbevollmächtigte um keine finanziellen Transaktionen und um keine Schriftsachen für meine Mutter gekümmert.

| 6.3.2011
Mache ich mich durch den Versand, obwohl dieser im Auftrag erfolgt, strafbar?

| 4.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Anwälte, Ich hätte gerne gewusst, ob die Aussage Apple Jünger in keiner Beziehung strafbar sein soll und oder ist ? Ich möchte aufgrund dieser neuen Anfrage eine Zweitmeinung von einem anderen Anwalt haben, falls sie ähnlicher Meinung sind und zudem nicht alle Fragen beantworten können oder wollen, nehmen sie diese anhand meiner Standardbed. nicbt an , die unter anderen vorsehen, dass ich gerne eine Begründung dafür hätte, wieso die Aussage Apple fanboy oder auch Apple jünger im Zusammenhang mit Bewertungen eines Apple Besitzers auf andere Produkte nicht strafbar sein soll, wieso also kann jemand anderes die Meinung über ein Fremdprodukt eines Autors, der auch Apple Pridukte hat, mit der Azssage "Apple jünger " oder ähnliches abwerten ? http://www.frag-einen-anwalt.de/Apple-Fanboy-Ausdruck-strafbar--__f110585.html Ist es also legal, wenn jemand die Aussage eines Apple Besitzers, der Fremdprodukte im Net bewertet, von vornerein als lächerlich abwertet, weil dieser sinngemäß als Apple Boy eh nicht objektiv ist ?

| 21.6.2010
. § 184a strafbar? ... Macht B sich strafbar, indem er die Dateien zwar anschaut, aber nicht dauerhaft speichert und den Cache des Browsers ebenfalls mit einem speziellen Programm löscht?

| 24.7.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Guten Tag, mein Widerspruchsgegner hat sich mir gegenüber durch einen vorsätzlichen Betrug strafbar gemacht (im Sinne des Strafrechts). ... Oder mache ich mich strafbar dadurch (falls bei dem Anderen kein Betrug vorliegen sollte)?
5.7.2013
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Mache ich mich mit letzterem strafbar?

| 19.4.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ist es strafbar einen Arztbrief zu entwenden und als Beweismittel zu gebrauchen?

| 10.10.2018
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
A) Ist dies strafbar und wenn ja mit welcher max. ... B) Wenn ich deswegen vorsichtshalber ins Ausland ziehe, ist das strafbar? ... Überschuldung ansich ist ja eigentlich nicht strafbar.

| 21.7.2013
Sehr geehrte Anwälte, aufgrund der Antworten der Fragen zu § 184 StGB, hätte ich gerne gewusst, ob aufgrund des Urteils EGMR: S.L. vs. Austria, appl. 45330/99, judg. 9. Januar 2003, par. 49, 52 hier eine Konventionswidrigkeit vorliegt?
17.11.2007
Ich habe diverse Straftaten entdeckt, die bundesweit durchgeführt werden. Es handelt sich um Filialbetriebe. Es gibt zwar jeweils einen Hauptsitz der Firma und ich weiß, dass es vielleicht genügt, nur bei der Staatsanwaltschaft, wo die Konzernzentrale sitzt, Anzeige zu erstatten.

| 26.5.2006
hallo und guten tag, ich habe folgendes problem: seit einigen monaten habe ich unüberwindbare differenzen mit einem verwandten. ich denke worum es genau geht ist eigentlich irrelevant und würde hier den rahmen sprengen. diese person schikaniert mich nun bereits seit geraumer zeit, verbunden mit beleidigungen am telefon usw. es war aber eigentlich noch nichts weiter dabei, was ich hätte strafrechtlich "verwerten" können bzw. was aussicht auf erfolg bei erstattung einer strafanzeige gehabt hätte. außer ggf. zeugenaussagen von eigenen familienmitgliedern liegen keine beweise vor. nun hat diese person jedoch zum einen vor einigen monaten ein schreiben an das amtsgericht verfasst, indem diese person kenntnisse über mich an´s tageslicht "beförderte", die er eigentlich nur durch seine arbeit haben konnte. und das ist auch genau der knackpunkt: diese person arbeitet beim finanzamt. in dem oben angesprochenen schreiben ging es um detaillierte kenntnisse und daten zu einem grundbuchauszug, genauer gesagt daten zur übertragung von woheingentum an mich, einzugstermin, spezielle daten aus dem grundbuchauszug (verbrieftes wohnrecht etc.) und diverse andere sachen. diese daten kann diese person eigentlich nur durch "schnüffelei" beim finanzamt bekommen haben. da solche sachen aber nicht zu seinem aufgabenbereich gehören (er macht prüfungen im aussendienst), finde ich eine solche vorgehensweise schon äußerst bedenklich. wie gesagt, es ist faktisch ausgeschlossen, dass diese person solche daten auf anderem wege erfahren haben könnte. heute kam dann per fax eine erneute schikane da ich mich leider mit dieser person auf dem postweg insofern auseinandersetzen musste als dass ich ihn sachlich um herausgabe eines sparbuches (welches unrechtmässigerweise in seinem besitz ist) gebeten habe um für meinen vater, dessen gerichtlich bestellter betreuer ich bin, beim gericht eine jährliche aufstellung eines vermögensverzeichnisses anzufertigen. das antwortfax auf mein schreiben lautete wie folgt: "wer im glashaus sitzt sollte nicht mit steinen schmeissen! ihr vergesst wohl wo ich arbeite! ich habe einiges gesehen, was ihr nicht ahnt!

| 17.12.2008
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Darf man beispielsweise eine Liste veröffentlichen, die einen Politiker in verschiedenen Gruppen zeigt oder ist dies bereits strafbar.

| 3.9.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich mich strafbar mache wegen dolus eventualis und dem entsprechend nicht zur staatlichen Prüfung zugelassen werden bzw. welche Konsequenzen hätte eine Bestrafung für mich?
17.5.2011
Mache ich mich in dem folgenden fiktiven Fall Strafbar und falls ja inwiefern, auf welcher Grundlage und in welchem Maße: Ich betreibe eine Internetseite in Deutschland. ... Der Abgabe selbst mache ich mich nun doch nicht strafbar, oder?

| 12.8.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
A sagt aber, dass es dafuer keinen Grund gibt, da sich hier niemand strafbar gemacht hat. ... Liegt wirklich bei keinem der drei eine strafbare Handlung vor?
1·34567·25·50·75·100·105