Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

298 Ergebnisse für „nötigung“

Filter Strafrecht

| 16.3.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Für mich bzw. die restlichen Miterben stellt sich nun die Frage, ob der Strafbestand der Nötigung oder Erpressung erfüllt sein könnte, wenn ich den Schuldner nun freundlichst bitte, dass er doch seine Schulden gegenüber seiner Familie begleichen soll.
24.2.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Ich wurde letzte woche von der Kriminalpolizei kurzzeitig festgenommen und musste eine aussage zur strafsache wegen Sexuelle Belästigung/Nötigung machen.
3.3.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ist das Verhalten des kinderlosen Paares "nur" als Ruhestörung zu bezeichnen oder werden auch die Kriterien für eine Nötigung (durch Erzwungenes sofortiges Aufnehmen des Säuglings) erfüllt?

| 18.5.2015
von Rechtsanwalt Matthias C. Bunse
Strafantrag wegen Nötigung oder Erpressung gestellt werden?
18.1.2005
Es wird jetzt gegen mich ermittelt wegen Beleidigung, Nötigung (oder versuchte Nötigung) und Bedrohung.

| 31.1.2011
Ist es Nötigung, wenn jemand sinngemäß erklärt: Wenn du die Vaterschaftsfeststellungsklage gegen mich nicht für erledigt erklärst, dann lassen wir eben alles gerichtlich klären, auch, was das Finanzamt zu deinen falschen Angaben in deinen Steuererklärungen meint und was zu den erheblichen, nicht deklarierten Einkünften aus dem schweizer Schwarzgeldkonto deiner Eltern.

| 3.4.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Meine Frage: Handelt es sich bei diesen Androhungen um eine Straftat (Erpressung, Nötigung oder dergleichen) und kann ich Strafanzeige stellen?
6.11.2018
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Unsere Frage: können wir wegen Nötigung die Anklage erweitern ?

| 11.1.2009
Grund: Ermittlungsverfahren gegen mich wegen sexueller Nötigung-insgesamt-unter Ausnutzung einer hilflosen Lage. ... Meine Fragen: 1) Sind die Vorwürfe "Sexuelle Nötigung" und vor allem "Ausnutzung einer hilflosen Lage" gerechtfertigt?

| 20.3.2019
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage geht um den Tatbestand der Nötigung. lt. § 240 Stgb II ich hatte längere Zeit (5 Jahre) eine Untermieterin,welche endlich ausgezogen ist. ... Aus meinem Verständnis könnte es sich hier schon um versuchte Nötigung (§240 IIStGB) handeln, denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun?
19.9.2009
Ende Juni wurde ich fristlos von dem Arbeitgeber entlassen wegen sexueller Nötigung laut Arbeitgeber,die Bedingung war die Kündigung anzunehmen und zu akzeptieren,der Arbeitgeber verzichtet darauf auf eine Strafanzeige,jetzt habe ich eine Anhörung wegen sexueller Nötigung bei der Kriminalpolizei erhalten Der Fall ist so,ich bin Berufstätig als Altenpfleger,ich hatte mich mit einer Kollegin gut verstanden,sie hatte mir eines Abends Bilder im Internet von ihren Partys gezeigt,ich hatte mich auf den Stuhl hinter ihr gesetzt und sie mit den Händen umschlungen,sie erzählte mir sie hätte sexuelle Beziehungen mit 2 Männer zugleich gehabt und wäre auch Frauen gegenüber nicht abgeneigt,ich bin kurz darauf aufgestanden weil ich nicht mehr so sitzen konnte und habe mich auf einen stuhl neben ihr gesetzt,dabei habe ich die Hände auf ihre Beine gelegt,aber nur auf den Oberschenkel,ich denke am anderen Tag sie von hinten nochmal an mich gedrückt zu haben einmal,dann losgelassen,danach habe ich mich nicht mehr an sie herangenaht,sie sagte mir sie möge das nicht.Die Kollegin war damals fast 18 Jahre alt,inzwischen bin ich seit juli bei einem anderen Arbeitgeber als Altenpfleger beschäftigt.
30.4.2014
Die Polizei wollte, dass ich den AG anzeige und die Beamten sprachen von Nötigung. Nötigung, weil die Disponentin zu mir sagte „Entweder Fahrerkarte nicht einstecken und Fahraufträge erledigen wie disponiert, oder Job weg." ... Meine Frage: Kann ich den AG wegen Nötigung anzeigen und Schadenersatz fordern?

| 18.11.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nötigung?

| 27.9.2005
Nötigung, Beleidigung und einige offene Fragen Folgendes wird mir vorgeworfen: Im Juni 2005 soll ich beim Warten an einem Schalter, weil ich in dringender Eile war, zwei trödelnde Frauen vor mir beleidigt ("Schlampe") und dabei genötigt (mit einem kleinen Werbeflyer auf den Rücken geschlagen) haben. ... Erfüllt der Vorgang überhaupt den Tatbestand der Nötigung (Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung etc.).

| 1.8.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Habe ich mich jetzt einer Nötigung strafbar gemacht?
9.11.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nun werde ich wegen sexueller Nötigung, Körperverletzung und Beleidigung angezeigt.
1.10.2010
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Als "Rückfall" war es bei mir so, dass ich mich durch Nötigung und Nachstellung rächte und einen kleinen Knacks gegen Ablehnung bekomme habe (kann damit nicht umgehen). ... Nun gibt es 2 Anzeigen (1 aus der Beziehung, 1 von einer anderen Frau) gegen mich wegen Nötigung.
15.7.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Er hat mich nun offensichtlich angezeigt, ich habe aber noch keine Vorladung, handelt es sich um Körperverletzung oder sexuelle Nötigung ?
1234·5·10·15