Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.755 Ergebnisse für „geldstrafe“

Filter Strafrecht
24.4.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine bisherigen Recherchen haben ergeben, dass selbst bei einer Geldstrafe unter der Eintragungsgrenze in das Führungszeugnis für Arbeitgeber eine Eintragung ins Bundeszentralregister erfolgen könnte, die erst nach 5 Jahren gelöscht wird.

| 20.5.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Wahrscheinlich erwartet mich aber wohl eine hohe Geldstrafe oder sogar eine Freiheitsstrafe im unteren Bereich.
19.7.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Also ich wurde schon öfter Angezeigt wegen Betrugs aber nur Kleinigkeiten die wurden auf Eingestellt nur einmal vor ein Jahr wurde ich zur ner Geldstrafe von 500€ veruteilt (ohne Gerichtvefahren bekamm nur post von der Strafe)die ich fast bist auf 100€ abbezahlt habe. was erwartet mich jetzt muß ich Ins gefängnis??

| 14.3.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
ich habe einen ladendiebstahl begangen, wert 160 euro. polizei war da und habe sofort hausverbot erhalten. leider habe ich diese dummheit schon einmal begangen, damals wert 20 euro, dieses verfahren wurde eingestellt. was habe ich nun zu erwarten, auf grund dessen, daß ich schon einmal gestohlen habe.
17.5.2007
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich bin bei Ladendiebstahl ertappt worden: Im Praktiker Markt habe ich beim Einkauf (Ware in Höhe v. 23 € - bezahlt) einen Möbelknopf-Griff , den ich gar nicht brauche á 10,19 € in meine Jackentasche ohne Verpackung ohne Preisschild gesteckt. Der Detektiv hat erzählt, dass ich durch Kamera beobachtet wurde. Ich habe eine Schutzbehauptung aufgestellt: „Ich habe den Möbelkopf als Musterstück mitgebracht...“ Anzeige ist erstattet worden.

| 14.3.2011
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Sehr geehrte Anwälte, ich habe eine Anzeige wegen Urkundenfälschung kann aber wirklich nichts dafür. Der Sachverhalt: Ich mache für verschiedene Versicherungsagenten die Bürotätigkeit. Terminieren, Papierkram ect.
4.11.2011
von Rechtsanwalt Bernhard Ratajczak
Schönen guten Tag, ich hatte vorgestern morgens um 6.00 Uhr eine Hausdurchsuchung. Mir wurde ein Hausdurchsuchungsbefehl gezeigt, in dem stand, daß es sich um Pyrotechnik handelt. Mir wird zur Last gelegt, ich glaube im Mai diesen Jahres in Deutschland nicht zugelassene Pyrotechnik im Internet erworben zu haben.

| 25.3.2018
von Rechtsanwalt Marko Liebich
Ein wichtiger Hinweis: im Jahr 2015 habe eine Geldstrafe und einen Strafbefehl wegen Fahrerflucht erhalten- heißt das nun, dass ich bereits vorbestraft bin und beeinflusst dies evtl., wie ich auf diesem Bogen antworten sollte? ... Die Geldstrafe habe ich lange schon abbezahlt.
5.5.2020
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Sehr geehrte Damen und Herren, Seit einiger Zeit zerbreche ich mir den Kopf und brauche dringend Rat. 2013 bin ich wegen Erschleichen von Leistungen ( Schwarzfahren ) in 4 Fällen, zu 4 Monaten auf 3 Jahren Bewährung verurteilt worden, zudem sollte ich eine Geldstrafe von 500€ leisten. Damals hatte ich eine schwierige Zeit, konnte mir immerhin keine Fahrkarte leisten und hab die Geldstrafe nur teilweise begleichen können, wodurch die Bewährung letztendlich widerrufen wurde und ich 4 Monate im offenen Vollzug verbringen durfte.

| 21.7.2010
Ich hab eine Verurteilung von weniger als 90 Tagessätzen Geldstrafe wegen einer Straftat nach §183 StGb.

| 26.4.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Urkundenfälschung Geldstrafe oder Haft bis zu 5 Jahre steht.. aber in dem konkrezten Fall?
15.2.2012
Geldstrafe die bereits von mir gezahlten 1000€ mit verrechnet werden.

| 14.2.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin im Feb. 2004 zu einer Geldstrafe von 40 TS und im Jan.2007 zu einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten auf 2 Jahre Bewährung veurteilt worden.
6.10.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Derzeitige Folgen: Strafbefehl mit Geldstrafe zu 25 Tagessätzen.

| 2.2.2007
Hierbei handelt es sich um eine Ladung zum Strafantritt, da ich eine Ersatzfreiheitsstrafe verbüssen soll, weil ich eine Geldstrafe in Höhe von 3600 Euro nicht bezahlt habe Mit sofortiger Bezahlung selbiger wäre die Ladung hinfällig, nun hätte ich die Möglichkeit diese 3600 Euro entweder in monatlichen Raten von 700 Euro auszugleichen, bzw. wäre in 2 - 3 Monaten in der Lage diese auf einmal zu bezahlen Nur wie vereinbart man sich diesbezüglich mit der Staatsanwaltschaft, gibt es da Möglichkeiten?

| 20.1.2006
Hallo, ich habe folgende Frage: Ich wurde im Mai in einem Zug der DB mit einem gefälschten Universitätsausweiß erwischt, mit welchem man kostenlos fahren kann. Der Schaffner hat diesen einbehalten. Zuerst kam ein Schreiben wegen Fahrpreisnacherhebung der DB.

| 10.7.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Er möchte sich nicht äußern, sondern sich nur entschuldigen und die Geldstrafe annehmen. Ist dies sinnvoll oder soll er nur gegen die Zahlung einer Geldstrafe das Verfahren einstellen lassen.

| 6.10.2013
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Infolge meiner persönlichen Merkmale - nicht vorbestraft, Mitte 50, verheiratet, 2 minderjährige Kinder, geordnete wirtschaftliche Verhältnisse gehe ich bei Geständnis und Rückzahlung von einer Geldstrafe von grundsätzlich ein bis zwei Nettogehältern aus.
1·2324252627·50·75·100·125·138