Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.274 Ergebnisse für „freiheitsstrafe“

Filter Strafrecht

| 19.10.2009
Hallo, ich hätte mich bis zum 21.Oktober bei der Staatsanwaltschaft melden sollen. Entweder ich bezahle den offenen Betrag noch oder ich muss für 21.Tage ins Gefängnis. So habe ich mich gleich per Telefon in verbindung gesetzt, und habe Arbeitsstunden beantragt.

| 12.3.2011
guten tag! ich bin im jahr 2007 zur 5 monaten Bewährung verurteilt worden,Rechtskräftig seit 08.01.2008 Bewährungszeit ist im januar 2010 abgelaufen. während der Bewährungszeit wurde ein weiteres verfahren(wegen Beleidigung)eröffnet und bis heute kein Urteil ist aber noch anhängig. meine frage ist zum Erlass der Strafe aus dem alten Verfahren= Das Gericht dürffte die Bewährung wiederrufen nur innerhalb einem Jahr nach der Bewährungszeit.Ein jahr ist aber schon vergangen das heisst das Gericht bzw. die StA. kann dies nicht mehr tun! wieso verweigert das Gericht bis jetzt die Bewärungstrafe zu erlassen?..
3.11.2005
Zur Person: 38 Jahre alt, nicht vorbestraft. 10 Jahre lang bis Mitte 2005 in einem mittelständischen Unternehmen als ltd. Angestellter und zuletzt als Prokurist mit Bankvollmacht beschäftigt. Zur Sachlage: Wegen finanzieller Probleme in 2003 Geld in Gesamthöhe von € 7.700,- unterschlagen.

| 26.8.2009
Sehr geehrte Anwälte, Da ich aus meiner Sicht eine etwas unbefriedigende Antwort erhalten habe, bitte ich, dass ein anderer Anwalt sich diesem Thema als Zweitmeinung nochmal annimmt.: http://www.frag-einen-anwalt.de/Leute-im-Knast-nix-zu-verlieren--__f72101.html Ich wollte nun v mal ganz platt gesagt wissen, ob jemand, der, zwei Morde begeht, 30 Jahre in den Bau muss oder nicht ! Wenn jemand einen Mord begeht, ist er mindestens 15 Jahre weggeschlossen ! So wie ich nun ihren Kollegen verstehe , ist der erteilte ein Bewährugswiderruf dann endgültig ?

| 18.8.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich habe folgendes Problem. Ich wurde letztens beim Ladendiebstahl erwischt. Der Wert betrug 3,98 EURO.
18.6.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Ich lese hier immer etwas von Geldbuße oder Freiheitsstrafe. ... Muss ich nun mit weiteren Schritten der Polizei/Staatsanwaltschaft und sogar einer Freiheitsstrafe rechnen?

| 19.4.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Hallo, eine Freundin hatte eine Bewährungsstrafe von 2 Jahren wegen Betrug. Nun hat sie erneut Betrug begangen (Ebayverkäufe/nicht gelieferte Ware, geht wohl um einige tausend Euro). Sie sitzt jetzt seit 1.5 Wochen in U-Haft und soll wohl nächste Woche in die JVA im Bereis des zuständigen AG (ca. 800km weg) verlegt werden.
27.7.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo ich bin 21 Jahre alt und wurde gerade zum zweiten mal beim Ladendiebstahl erwischt (Beide Male ein Wert von unter 30 €). Beim ersten mal war ich noch unter 21 und das Verfahren wurde nach 6 Sozialstunden eingestellt, und es gab auch keinen Eintrag ins Führungszeugnis. Mit was für einer Strafe kann ich diesmal rechnen?
4.9.2005
gutentag ich bin am 06.03.2005 auto gefahren ohne fahrerlaubnis und habe mein führerschein am 14.06.2005 bekommen,bei viele anwalt haben mich infomierent das ergibnis ist immer nicht gleich mache sagen fahrverbot bis zu 3 monate und geld strafe weil ich meine führerschein habe,und mache von der anwalte sagen freiheit strafe geldstrafe und sperre bis zu 3 jahrer können sie mir behilflich sein welche anwort ist richtig
13.1.2017
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Hallo, ich habe vor längerer Zeit Mist gebaut und folgende Strafe erhalten: Rechtskräftig seit: 10.5.2012 1Jahr 6 Monate Freiheitsstrafe, Bewährungszeit 2 Jahre Strafe erlassen mit Wirkung vom 26.05.2014 Wie lange ist der Eintrag noch im Führungszeugniss ersichtlich?

| 9.5.2006
Ich habe zwei Fragen. Die erste die mich interessiert ist die Form des Täter Opfer Ausgleiches, was ist mit § 46a Nr.2 STGB, hier das Wort Zuwendungen gemeint, reicht ein Geldbetrag an das Opfer für eine Wiedergutmachung aus ? Dann hätte ich gerne detalliert gewusst, inwieweit § 47 Abs.2 STGB für die bestehenden Strafgesetze greift und ob man § 47 Ab2.2 STGB bei einer Senkung der Mindestfreiheitsstrafe in Geldstrafe, diese dann verhängte Geldstrafe nochmals mit § 59 STGB in Verbindung setzen kann, um eben diese Geldstrafe dann nochmals zu mindern und hier eine Verwarnung zu geben ?

| 26.5.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
tatbestand :besitz von kinderpornographischen schriften insgesamt 804 bilddatein angewandete vorschriften: STGB §184B ABS 4 ,§74, §74A beschluss vom 19.08.2005 freiheitsstrafe von 9 monaten auf 3 jahre bewährung (abgelaufen) geldstrafe von 2400 für eine gemeinnützige einrichtung (bezahlt) rechtskräftig seit 07.09.2005 würde mich freuen( auch wenn ich es nicht verdient habe), eine antwort zu herhalten im voraus danke

| 10.7.2006
Ist es so, dass bei bestimmten Straftaten, wo Unterbrimgung in solchen Anstalten vorgesehen, die eigentliche Freiheitsstrafe nicht zu verbüssen ist, da diese angerechnet wird. Wird nicht sowieso bei verhängter Freiheitsstrafe ohne Bewährung nach 2/3 die Aussetzung genehmigt ?

| 18.5.2016
von Rechtsanwältin Bianca Rönn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin männlich, 30 Jahre alt und mache gerade ein Masterstudium. Vergangenes Wochenende in der Nacht von Freitag auf Samstag habe ich im stark alkoholisierten Zustand zwei Glasscheiben einer Haustüre eines Bauernhofes zerstört. Leider kann ich mich an die Tat so gut wie überhaupt nicht mehr erinnern, nur noch an das Bild der eingeschlagenen Scheiben.

| 23.3.2010
von Rechtsanwalt Christian Lukas
nach meiner Restschuldbefreiung vor einem Monat hat meine Exfrau mich angezeigt, weil ich Geld am Insolvenzverwalter vorbei geschoben habe. Die Restschuld des IV Verfahrens betrog gegen Ende noch EUR 60.000.- Über die sechs Jahre habe ich jährlich bestimmt 15.000.- EUR am IV vorbeigeschleust - auch dadurch, dass ein Teil des Geschäftes über meine Frau abgewickelt wurde. In der Summe sicherlich EUR 90.000.- Die Staatsanwaltschaft hat die Räumlichkeiten durchsucht und alle Unterlagen mitgenommen.
9.11.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
ch habe in letzter Zeit sehr viele Probleme,die Ich mir alle selbst zu-zuschreiben habe. Zu meiner Vorgeschichte - Ich bin 21 Jahre alt und schon strafrechtlich in Erscheinung getreten.Meine Vorstrafen: 17 Jahre alt - Jugendgericht: Wegen Betruges Ebay Ware nicht verschickt - 25 Sozial stunden 18 Jahre alt - Jugendgericht: Diebstahl eines Fahrrads - 25 Sozialstunden 18 Jahre alt - Jugendgericht: Beleidigung 60 Sozialstunden 19 Jahre alt - Jugendgericht: Betrug - Ware nicht verschickt 80 sozialstunden 19 Jahre alt - Jugendgericht: Unterschlagung 80 Stunden,eine Woche Jugendarrest. 20 Jahre alt - Erwachsenen Gericht: Beleidung 400€ Strafgeld So jetzt habe ich richtig Mist gebaut,ich hatte meine Arbeit verloren - habe einfach nichts mehr bekommen.Hatte Schulden und musste halt an 4.000€ kommen. Jetzt habe ich Leute betrogen - habe die 4.000 zusammen bekommen.Ware verkauft über Ebay,nicht versendet.Betrugsopfer etwa 8.Ich bin nicht stolz auf meine Tat,und mir tut das auch wirklich alles Leid,und jetzt im Endeffekt habe ich gemerkt was das eigentlich für ein Riesen mist ist den ich da verzapft habe,würde das Geld gerne auch zurück zahlen nur habe ich leider keines.
22.11.2008
Wird eine Freiheitsstrafe verhängt? ... Werde ich jetzt einfach nur ne hohe Geldstrafe bekommen, oder wird doch eine Freiheitsstrafe verhängt, werden diese beiden Vorfälle zusammengepackt und in einer Sache verhandelt? Zu meiner persönlichen Situation muss ich sagen, dass ich zur Zeit nicht arbeite weil ich schwanger bin.Kann ich denn so einer Freiheitsstrafe entgehen und einfach nur eine enorme Geldstrafe auf mich nehmen?

| 25.1.2017
von Rechtsanwalt Nicolas Reiser
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde mit Urteil vom 06.09.2007 zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt.
1234·25·50·75·100·114