Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

667 Ergebnisse für „eintragung“

Filter Strafrecht

| 7.3.2014
Wann ist mein Führungszeugnis wieder ohne Eintragung?
19.11.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Was er gerne wissen möchte: -Wann werden die Eintragungen aus dem BZR gelöscht? ... Würden die alten Eintragungen wieder im FZ erscheinen, wenn ja wie lange? Würde das etwas ändern an der Tilgung im BZR, in Bezug auf die noch bestehenden Eintragungen?
26.7.2009
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Also ich habe momentan zwei Eintragungen mit Geldstrafen einmal 30 Tagessätze und einmal 40 Tagessätze zu 10 Euro. ... Steht der dann ebenfalls noch im Zeugnis oder wird das Zeugnis dann mit dem Vermerk KEINE EINTRAGUNGEN ausgeliefert?!

| 14.2.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin im Feb. 2004 zu einer Geldstrafe von 40 TS und im Jan.2007 zu einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten auf 2 Jahre Bewährung veurteilt worden.(Verkehrsdelikte) Die letzte Strafe ist jetzt nun vom Gericht erlassen worden. Meines Wissens steht die zweite Sache für insgesamt 3 Jahre im Führungszeugnis.

| 12.8.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe demnach ein polizeiliches Führungszeugnis beantragt welches nun auch keine Eintragung enthält. ... Auf Nachfrage, ohne Einzelheiten zu nennen, wurde mir mitgeteilt, daß ich dann wohl im behördlichen Führungszeugnis Eintragungen hätte.
6.10.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Liebe Rechtsanwälte, ich bin gerade sehr ratlos und hier ist mein Fall: Tatbestand: Ladendiebstahl in Höhe von 120 Euro. Für die Staatsanwaltschaft ist die Sachlage ziemlich eindeutig, denke ich. Derzeitige Folgen: Strafbefehl mit Geldstrafe zu 25 Tagessätzen.
23.8.2009
Eintragungen vor.
1.12.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Kommte es zu einer Eintragung in das Führungszeugnis Belegart "O" für Behörden?
15.1.2005
Aber ich mache mir wegen folgendem Sorgen: Jetzt, zwei Jahre später, überlege ich, in meinem Studium zum Lehramt zu wechseln.Frage: Auf einer Internet Seite lass ich, dass bei jeder Feststellung von Besitz eine Eintragung ins BZR mölich ist, somit sich so manche Berufsvorstellung ins Nichts auflösen würde Heisst das, ich würde nicht für Lehramt zugelassen werden und könnte mich nie bei öffentlichen Arbeitgebern bewerben?

| 6.11.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Guten Tag, habe folgende Strafe erhalten: 2 Jahre auf Bewährung (Bewährungszeit 3 Jahre) Urteil vom Oktober 1996 wg. Unterschlagung und Beihilfe zur räub. Erpressung Strafe erlassen 1999 Ich weiss es nicht mehr genau, so um das Jahr 2003 wurde der Eintrag aus dem Führungszeugnis gelöscht, dass man selbst beantragen kann (... wenn ich es richtig ausdrücke, es wird seitdem nicht mehr in ein Führungszeugnis aufgenommen...)
4.3.2012
Die Tat wurde im September 2001 begangen. Ich wurde im März 2002 wegen besonders schwerer Brandstiftung und versuchtem Betrug zu 5 Jahren und 6 Monaten Haft verurteilt (StGB § 306a Abs. 1 Nr. 1, § 306b Abs. 2 Nr. 2, § 263 Abs. 1, Abs. 2). Das Urteil wurde im August 2002 rechtskräftig.
18.7.2016
Ich wurde im Jahr 2003 wegen eines Vergehens gegen §184b zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen verurteilt. Jetzt habe die vorbehaltliche Zusage für eine Tätigkeit als Bürosachbearbeiter bei einer Bundesbehörde erhalten, für die ein einfaches "Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde nach § 30 Abs. 5 BZRG" verlangt wird. Im "normalen" einfachen Führungszeugnis taucht sie nicht mehr auf.
9.8.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Hallo, ich habe seit dem 12.06.2002 eine einzige rechtskräftige Eintragung im Führungszeugnis 180 Tagessätze zu 45 Euro wegen Betrug in Tateinheit mit Urkundenfälschung §§ 267, 263, 52 StGB.

| 12.3.2013
Da ich von dieser Sicherheitsüberprüfung bereits vor einem Monat in Kenntnis gesetzt wurde, habe ich Einsicht in das Bundeszentralregister beantragt und letzte Woche beim Amtsgericht diese Einsicht erhalten: KEINE EINTRAGUNGEN.
12.10.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, ich möchte gerne einen Firmenwaffenschein beantragen! Ich bin mal vor Gericht gewesen und wurde mit einverständnis vom Jugendamt in eine geschlossene Heimunterbringung "eingeliefert" damals war ich 14 Jahre alt und bin insgesamt 6 Jahre in dem Heim gewesen davon ein jahr in der geschlossenen Abteilung. Ich habe mich gebessert und meine Ausbildung fertig gemacht usw.
13.10.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Kann man im BRZ eintragungen auch frühzeitug tilge, so das man Sie gegen mich nicht mehr verwenden kann.

| 16.2.2014
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
"Ein solcher Ausnahmefall liegt regelmäßig nur dann vor, wenn die weitere Aufnahme der Eintragung in das Führungszeugnis eine unbillige Härte darstellen würde" Was würde eine unbillige Härte da stellen!?

| 26.6.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Habe für meinen neuen AG ein Führungszeugnis beantragt und dieser hat folgenden Eintrag: Geldstrafe zu 60 Tagessätzen wegen Beleidigung. Rechtskräftig ab 01.10.2013 Dies war die einzige Verurteilung nach Erwachsenenstrafrecht. In meiner Jugend hatte ich noch einige andere Verurteilungen - die letzte war Rechtskräftig im März 2011 zu einer Bewährungsstrafe von 7 Monaten auf 2 Jahre.
1·34567·10·15·20·25·30·34