Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.616 Ergebnisse für „einstellung“

Filter Strafrecht

| 19.2.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr gehrte Anwältin bzw. Anwalt, ich habe meinen inzwischen 8 jährigen Sohn ab seinem 3. Lebensjahr in einem Kindergarten (Elterninitiative) untergebracht.
11.1.2006
Am Anfang sagte der für mich zuständige Kripobeamte noch dass es wegen Mangels an Beweisen zu einer Einstellung des Verfahrens käme.
5.6.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
-Muß ich, da ich ja durch die Bewährung als vorbestraft gelte, davon ausgehen event. eine Haftstrafe zu bekommen oder besteht wie unser Rechtsanwalt sagt die Möglichkeit einer Einstellung des Verfahrens?

| 10.12.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wie sehen Sie die Erfolgschancen, daß es zu einer Verurteilung kommt oder aber zur Einstellung des Verfahrens (v.a. gegen den Vermieter)?
26.7.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, Vorab: ich habe die Schlagwörter versucht für Suchmaschinen nicht sichtbar zu machen, da ich verhindern möchte das der Gegner zu schnell davon ließt. Ob es funtioniert weiß ich nicht. Die Bindestriche also bitte überlesen.

| 19.1.2010
Hallo, ich habe einen Gasthof von der hiesigen Brauerei gepachtet. Ein Vertreter dieser Brauerei (er arbeitet dort als Angstellter) hat mich und meinen Mann bzw. unser Gasthaus anlässlich eines Kundengespräches bei einem Mitbewerber dahingehend "schlecht" gemacht, indem er behauptete, unser Gasthof stünde am Ort an ganz letzter Stelle der Gasthöfe, unser Essen sei schlecht und wir würden uns sowieso nicht lange halten. Außerdem sind wir unfreundlich und unbeliebt.
6.10.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag! Ich hätte einige Fragen an Sie. Ich bin im Januar dieses Jahr aus dem Jugendgefängnis nach 4 Jahre entlassen worden mit einem Jahre auf Bewährung.Dieses wurde jetzt wiederrufen und habe sämtliche neue Anzeigen wegen Betruges und Diebstahls erhalten.Bei den neuen Taten werde ich als Erwachsener verurteilt.Icxh denke mit allen drum und dran werden es 5 jahren werden.Bei den einzelnen Taten sind mindeststrafen von 6 monaten vorgesehen.
4.10.2011
im Januar diesen Jahres wurde meine Bewährungsstrafe von 6 Monaten widerrufen.Nach eigenem ersuchen bei der Staatsanwaltschaft würde mir ein Aufschub von 2 Wochen gewährt nach 2 Wochen kam ein Problem im Neugegründeten Unternehmen von mir auf Plus Familiäre Probleme mein Rechtsanwalt holte noch mal einen Aufschub von 5 Wochen raus.Diese habe ich wegen unlösbarer Probleme nicht angetreten befinde mich seit dem Quasi auf der Flucht.Nun hat sich alles wieder beruhigt und Ich möchte diese Problem klären und mich stellen. Gibt es vielleicht noch die geringste Chance mit Hilfe eines Anwalts noch mal die Aufnahme in den Offenen Vollzug zu erhalten. Oder habe ich jegliche Möglichkeiten verspielt?
13.12.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich bin jetzt so durcheinander,und kann ich nicht mehr schlaffen...bitte helfen Sie mir...Vor ca.5 jahren (Feb. 2002) wurde ich 1.Mal beim Ladendiebstahl erwischt. Dann hatte ich ein Schreiben von der Polizei bekommen, eine Aussage geschreiben und hatte einen Strafbefehl von ca.600 euro. (Jetzt weiss ich leider nicht mehr ob es Straf"befehl" war... ) Leider ist es mir gestern wieder passeiert...Das ist mein 2.Mal.
25.6.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, leider habe ich mich durch eigene Schuld in eine sehr prekäre Lage gebracht. Ich habe in den vergangenen 4 Jahren insgesamt 5 x Ladendiebstahl begangen. Das erste Mal (ca. 15 €) wurde nicht zur Anzeige gebracht.
3.2.2013
hallo @all ich weis nicht wo ich anfangen soll ich mach es mal einfach kurz und knapp hoffe man versteht alles. ein kumpel von mir hat ein ein spätkauf und dort bin ich und 1 2 freunde öffters am sitzen und caffe trinken, ein kunde kommt rein der wahrscheinlich drogenabhänig ist und hepatites c hat, er kam das erstemal rein und hat mich als hurensohn etc. beleidigt ich habe nicht reagiert und habes es einfach gelassen, eines tages kam er wieder und beleidigte mich nochmals mein kumpel der der späti gehört hat ihn hausverbot erteilt. so und jetzt kommt er zum 3ten mal und diesmal wollte er eine leere pfandflasche abgeben die aus glas ist (8 cent wert) diesmal war ich kurz an der kasse weil mein kumpel dringen aufs klo musste ich habe den kunden gesagt das er raus soll und ich seien flasche nicht abnehme weil er hausverbot bekommen hat und ich sonst die polizei rufe. er wurde diesmal aggresiv und hat mir ins gesicht gespuckt diesmal konnte ich mich aber nicht halten nach dem er mich 2 mal beleidigt hat und 1 mal anspuckte, daraufhin bin ich raus gegangen und hab ihn einpaar aufs gesicht geschlagen. wahrscheinlich war seine nase dan gebrochen, als die polizei und kranken wagen dort ankamen war ich schon weg ungefähr nach 30-60 min waren sie weg und mein kumpel rufe mich an und meinte das ich mich bei der polizei melden soll einer der beamten hat seine nr hinterlassen, also rief ich dort an und er bat mich ins revier zu kommen als ich dort ankam wollte er von der sache nix wissen und hat mich ins krankenhaus geschickt weil er meinte das die person eine schwere erkrankung hat die extrem ansteckend ist und gefährlich ist . naja hier höre ich mal auf , paar monate danach habe ich ein gelben brief bekommen wo drin steht wegen gefährliche körperverletzung jetzt die frage was mache ich da wie komme ich aus der sache raus. eigendlich ist es notwehr nach § 223 StGB</a> er hat mich angespuckt obwohl er bewust ist das er hepatites c hat.

| 1.10.2007
Sehr geehrte Anwälte, aus Interesse würdeich gerne ma wissen, wie im Strafrecht die Gesamtstrafe unter Würdigung des Einzelfalls berechnet wird. Wie wird dies zum Beispiel bei Vermögensdelikten also Unterschlagung etc gehandhabt ? Sind bei diesen Straftaten zudem Verhöre üblich und wie soll man sich als möglicher Bechuldigter Verhalten, Aussage verweigern, nichts aussagen, was einen selber belastet etc ?

| 6.11.2011
Mein Sohn, 14 Jahre alt, wohnt mal bei mir und mal bei meiner Ex. Eines Abends fehlten ihm für den nächsten Tag Schulunterlagen, also schickte ich meiner Ex eine SMS, dass ich mir die Sachen in der nächsten Stunde abholen werde. Meine Ex wohnt in einem Reihenhaus mit einem kleinen Vorgarten und einer Gartenpforte davor.
6.3.2019
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
Guten Tag, Ich habe von dem Rechtsanwalt des Schulträgers einer Privatschule, die meine Kinder besuchen, eine Abmahnung wegen Beleidigung, Verleumdung und übler Nachrede bekommen. Zudem werde ich aufgefordert, eine Unterlassungsverpflichtungserklärung zu unterzeichnen und Anwaltskosten zu bezahlen. Ich finde die Anschuldigung völlig grundlos.

| 16.3.2019
von Rechtsanwalt Marko Schroth
Ich habe im letzten Jahr fünfstellige Summen im Online Glücksspiel verloren. Aktuell befinde ich mich im Rechtsstreit mit Paypal. Dort wird momentan Geld zurückgefordert.
1.7.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Freundin und ich haben etwas Dummes gemacht, wir wurden beim Ladendiebstahl erwischt. Leider haben wir zwei Tage hintereinander im gleichen Laden geklaut. Die Summe der entwendeten Kleidungsstücken liegt bei ungefähr 1500 &#8364;.

| 17.4.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Anwälte, Kann eine Verleumdung auch gegenüber eines Anwalts als Empfänger der unwahren Tatsachenbehauptung begangen werden? Ich bin Opfer der Verleumdung über mehrere Punkte, die Gegenseite (Vermieter) hat einen Anwalt beauftragt, der mir mit nachweislich nicht wahren Tatsachenbehauptungen über diverse Punkte mit Kündigung des Mietverhältnisses droht. Diese Drohungen stützen sich ausschließlich auf diese Verleumdungen.
14.4.2005
Hallo, Ich habe da eine Frage, meine beste Freundin kam gestern zu mir und erzählte mir das sie Warenkreditbetrug in mehreren Fällen begangen hat. Sie meinte sie hätte es getan um an Geld zu kommen und um dann einkaufen zu gehen. Sie meinte Sie will sich schon einen Psychologen suchen diesbezüglich.
1·15·30·45·60·7475767778·81