Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

447 Ergebnisse für „einspruch“

Filter Strafrecht

| 10.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie gerne um einen Rat bitten. Ich erhielt heute ein Schreiben vom Hauptzollamt in welchem man mir mitteilte, dass gegen mich ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Vorwurf: Ordnungswidrigkeit aufgrund von Beschäftigung einer ausländischen Staatsangehörigen ohne Aufenthaltstitel.
21.11.2006
Die Staatsanwaltschaft legte mir folgenden Sachverhalt zur Last. Zu einem nicht mehr genau feststellbarem Zeitpunkt, mindestens jedoch seit dem 15.09.2002 betreiben Sie von Ihrem Computer aus eine Internetseite. Auf dieser Internetseite befinden sich drei Aktive Hyperlinks auf pornoprafische Webseiten.

| 20.2.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich habe vor kurzem zum 2.mal einen Ladendiebstahl begannen. Das 1.mal wurde ich vor 5 Jahren erwischt. Warenwert war so ca. 50€ .

| 27.11.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, Ich war arbeitssuchend und nahm eine neue Tätigkeit an und meldete mich diesbezüglich beim Arbeitsamt und der Erhalt von ALG1 wurde beendet. Nach einer Woche wurde die Tätigkeit nach Absprache per sofort beendet, von beiden Seiten aus, da es nicht passte. Dann hatte ich mich umgehend beim Arbeitsamt gemeldet und wurde wieder in ALG1 aufgenommen.

| 31.7.2017
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Strafanträge Bl. 2 und 11 15 Tagessätze von 40€ (600€) Habe ich überhaupt eine Chance darauf, dass es eingestellt wird wenn ich Einspruch einlege und eine Einstellung beantrage?
6.3.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
(Wunde an Lippe musste geklammert werden, Lockerung der Zähne musste mit Schiene behandelt werden) Aufgrund seines Gesunheitszustandes wird er nicht auf den erhaltenen Strafbefehl reagieren KÖNNEN (keinen Einspruch einlegen, keinen Anwalt nehmen, nicht bezahlen) Er hat keine Diagnose/Behandlung/keine Betreuung, da für ihn die anderen verrückt sind.

| 29.7.2007
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Vor ca,1-2.Monaten habe ich schon einen Strafbefehl bekommen,für die ersten zwei Betrüge, da wurde ich zu 1500,00€ verhängt,da habe ich damals einspruch eingelegt..

| 17.11.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rößler
Dann habe ich ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet gegen das Herr X einspruch eingelegt hat.
4.7.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Dagegen habe ich Einspruch eingelegt.
9.12.2009
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Demnach habe ich schon öfter eine Forderung i.Höhe von 40,00 Euro erhalten... bei manchen wurde der Einspruch akzeptiert ... bei anderen habe ich die 40 Euro der Ruhe wegen bezahlt.

| 26.3.2008
Der Einspruch seitens seines Anwaltes wurde abgelehnt.
9.9.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Gegen diesen Strafbefehl habe ich am 30.08.2011 Einspruch eingelegt.
23.1.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Bußgeldbescheid erhalten, Einspruch erhoben.
5.2.2013
von Rechtsanwalt Boris H. Nolting
Ich hatte nun den Gutachter in einem Brief auf diese falsche Antwort aufmerksam gemacht und geschrieben "Damit haben Sie vor Gericht gelogen und mir die Chance genommen, meinen Einspruch weiterzuverfolgen". und "...ich gehe dabei davon aus, dass Sie mit bei Ihrer Antwort mit Vorsatz gehandelt haben..."
28.11.2008
hallo, mein vermieter hat mir fristlos gekündigt, gegen diese habe ich einspruch eingelegt. kurz darauf hat der vermieter das schloss ausgetauscht so das ich keinen zugang zur mietsache hatte. nach erreichen einer einstweilligen verfügung gegen ihn musste er das schloss wieder so umbauen das ich wieder zugang hatte. in dem kurz darauf folgendem mündlichen gerichtsprozeß zur einstweilligen verfügung ist er unterlegen und die einstweillige verfügung wurde bestättigt. ferner hat er und seine frau vor gericht nachweislich schriftlich falsche eidestattliche versicherung abgegeben. diese liegen mir vor.nun meine fragen: 1.bin ich verpflichtet ihn wegen hausfriedensbruch und abgabe falscher ev anzuzeigen?
11.10.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Meine Bewährung wegen verletzung gegen die Unterhaltspflich ist im Mai abgelaufen.Im Dezember letzten Jahres und Januar diesen Jahres habe ich wegen Arbeitslosigkeit erneut keinen Unterhalt gezahlt,und die Auflagen verstoßen.Dies hat das Jugendamt angezeigt,und das Amtsgericht die Bewährung widerrufen.Den zulässigen Einspruch hat das Landgericht abgewiesen,obwohl ich jetzt wieder eine Arbeit habe.Durch die Inhaftierung,würde ich erneut die Arbeit verlieren,könnte keinen Unterhalt zahlen,und meine Ehefrau und die beiden gemeinsamen Kinder wären auf Staatliche Hilfe angewiesen.Das kann ja eigentlich nicht Sinn und Zweck sein.Meine Frage:Kann ich diese Haftstrafe umwandeln in Arbeits & Sozialstunden oder eine Geldzahlung in Form von z.B.
9.8.2011
Hallo Ich habe am do eine verhandlung wegen betrug und zwar ich habe vor ca 1,5 jahr arbeitslosen geld bezogen 01.01.2010 bis 01.03.2010 ich habe ein neuen arbeitgeber gefunden als maurer ich fing als dort zu arbeiten an wo ich dann fertig war rief ich beim arbeitsamt an und meldete mich ab nach 4 Wochen schaute ich auf mein konto und sah das mir das arbeitsamt 1200 euro überwiesen hat darauf hin rief ich dort an sie sagte das garnicht abgemeldet sei darauf hin wurde mir gesagt das ich post bekämme. nach ca 6 monate bekamm ich ein auffoderung das geld zu zahlen nur das porblem ist jetzt ich hatte es unbeding gebraucht weil mein auto kapput war und ich sonst nicht auf arbeit konnte da ich allein verdiener bin mit frau und zwei kleinen kinder (2 jahr und 6 monate) ich habe dann mit dem arbeitsamt ausgemacht eine ratenzahlung wo regelmäsig 50 euro bezahle ca seit 10 monate. eines Tages bekamm ich post vom zoll wegen Schwarzarbeit wegen dem zu viel bezahlten geld vom arbeitsamt daruf hin machte ich das schriftlich eine aussage das selbe was ich hier geschrieben habe. vor zwei wochen bekamm ich ein Brief vom Gericht das der staatsanwalt anklage wegen betrug gegen mich beantragt ich können mich dazu äusseren das tat ich auch ich muss dazu sagen ich habe weder Zeugen noch ein nachweis das mich dort gemäldet habe. nun Ich hatte vor kurzem noch bewährung von drei Jahren ist im januar 2011 abgeschlossen laut meiner bewährungshilfe. meine frage ist jetzt was habe ich zu erwarten. ich habe keine beweise muss ich ins Gefängnis. ich bin allein verdien und meine famielei braucht mich ich bitte sie können sie mir sagen was da am do passieren wird kann nicht schlafen habe doch mein leben geändert danke im voraus ps das gericht hat zeugen geladen und bewährung hatte ich wegen diebstahl ist aber abgelaufen habe ein brief bekommen

| 16.8.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Gegen beide Sachen ging ich in Einspruch und bat um richterliches Gehör, was mir auch gewährt wurde, in zwei Verhandlungen. Da ich nichts zu verheimlichen hatte, bekamen die Herrschaften eine kurze Niederschrift, wie mir die Situation in Erinnerung geblieben war, zum Einspruch dazu.
1·5·10·1314151617·20·23