Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

602 Ergebnisse für „beleidigung“

Filter Strafrecht
22.6.2016
Sehr geehrte Rechtsanwälte, Ich soll Stellung zum Tatvorwurf der Beleidigung nehmen.
8.10.2004
Nachdem ein polizeiliches Verhör auf offener Str. beendet war verabschiedete sich einer der beiden Beamten mit dem Worten "Tschüss Du *********!" worauf ich entgegnete "Fick Dich selber!" Nach nun 1,5 Monaten kommt vom Polizeipräsidium ein Ermittlungsverfahren per Post in dem ich aufgefordert werde zu besagtem Vorfall Stellung zu nehmen.
4.6.2009
Erfüllt diese Äußerung den Strattatbestand der Beleidigung?
9.3.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Einige Wochen später erhielt meine Frau eine Mitteilung über eine Anzeige wegen "Beleidigung (Bezeichnung als ´asozial´)". Wir waren etwas verwundert, da wir dies der Nachbarin persönlich nie gesagt haben und in dem Brief von Beleidigung die Rede ist, nicht von übler Nachrede.
29.3.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
HessenMobil hat mich natürlich angezeigt wegen Beleidigung und letzte Woche erhielt ich vom Amtsgericht den Strafbefehl diesbezüglich: eine Geldstrafe von 40 Tagessätzen in Höhe von jeweils 50,- €, insgesamt also 2000,- € Geldstrafe.
11.5.2013
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Als diese dann immer ernster wurde kamen Beleidigungen von beiden Seiten hinzu.
23.8.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Jetzt erhielt ich gestern einen Anruf von der Polizei, das eine Anzeige wegen Beleidigung gegen mich vorliegt.

| 24.9.2006
, kinderlose und unverheiratete Frau mir eine Beleidigungsklage anhängen, wenn ich sie in einer kämpferischen Zuschrift mit "Sehr geehrtes Fräulein (Name)" anrede?
5.11.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Die Beleidigung in Richtung Zigeuner ist offensichtlich, weil er sie als Maß für Dreck herangezogen hat.

| 14.6.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Angenommen man wird in der Öffentlichkeit von einem anderen mehrfach laut und übel beleidigt - darf man die Person zwecks Personalienfeststellung festhalten, wenn sie sich entfernen will? Und darf man die Person bei Gegenwehr am Boden fixieren? Ich denke hier an das Jedermann-Festnahmerecht gemäß § 127 StPO Abs. 1.
18.1.2005
Es wird jetzt gegen mich ermittelt wegen Beleidigung, Nötigung (oder versuchte Nötigung) und Bedrohung.

| 23.2.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte einen 4-jährigen Rechtsstreit gegen eine Vermögensberatungsgesellschaft. Vor ein paar Monaten wurde dann ein Vergleich zu meinem Ungunsten geschlossen. Diesen mußte ich schliessen, da die Sache verjährt war.

| 14.11.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Heute kam die Vorladung als Beschuldigter bei der Polizei unter dem Tatbestand „Beleidigung auf sexueller Grundlage".
11.9.2008
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Erfüllt dies den Tatbestand der Beleidigung?

| 2.8.2008
Stellt es ganze eine Beleidigung im Sinne des Gesetzes dar wenn dieser mich dann als Narren bezeichnet, und wenn ja hätte es Aussicht auf Erfolg ein Schmerzensgeld o.ä.
1.3.2016
Nun zum Sachverhalt: Ich wurde im Juni 2015 einer Beleidigung in Verbindung mit Gefährdung des Straßenverkehrs beschuldigt (Tatort Autobahn).

| 13.8.2019
| 90,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der Fahrer hat sich an die Polizei gewandt und eine Anzeige wegen Beleidigung vorgenommen.
1.7.2008
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Frau Anzeige wegen Beleidigung erstatten, wie ist dann die Tatsache zu bewerten, dass "wir" zwei Personen sind und "die" drei?
1·34567·10·15·20·25·30·31