Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

602 Ergebnisse für „beleidigung“

Filter Strafrecht
30.1.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Person A reagiert nicht auf diese Beleidigung und schweigt.

| 9.9.2011
Sehr geehrte Anwälte, In einer politischen Diskussion in einem Forum wurde u.a die Frage gestellt, ob sich Kinder naturgemäß vor Schwulen ekeln. Meine Frage vorab ist, ob es eigentlich erlaubt ist, Links von einem Youtube Video in dieses Forum zu setzen, der Hintergrund ist der, dass ich bei Youtube, ein Video von einer Schulklasse gefunden habe, in der offenbar die Lehrerin die Schulkinder schminkt, am Anfang des Videos wurde von dem Poster, der das öffentlich gestellt hat, dass der an sich reißerische Titel "Gay Boys" so nicht gemeint sei und als Witz verstanden werden soll, was auch in Part 1 des Videos am Anfang im Video mit dem Text klargestellt wird, dass die dort gezeigten Kinder in der Klasse ja nicht schwul seien. Es handelt sich in dem Video nur um einen offenbaren Spaß, die Lehrerin offenbar schminkt die Schüler, die Kinder gehen danach in den Pausenhof um es den anderen wohl zu zeigen, offenbar findet da eine Feier statt.
2.11.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Wir erwägen eine Anzeige gegen das Mädchen wegen Beleidigung zu stellen, um uns dem Handeln der Mutter/Mädchens entgegenzustellen.
9.1.2009
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
In der Anklageschrift hieß es Beleidigung.
29.6.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Gesamtgeldstrafe von 30 tagessätzen zu je 10 euro wegen fahlässiger trunkenheit im verkehr (fahrad) sowie beleidigung in zwei tateinheitlichen fällen (2014) ich habe ab september eine einstellung an schule als lehrerin. die stelle kann im beamtenverhältnis besetzt werden. muss ich mit irgendwelchen schwierigkeiten rechnen. es ist überhaupt möglich?
13.12.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich möchte einem Menschen ein Buch mit dem Titel "Woran man ein Arschloch erkennt" oder Dostojewksi "Der Idiot" schenken. Kann dieser, sofern er das Geschenk nicht als wertvolle unterstützung zur eigenen Bildung ansieht, sondern als Angriff auf sein Selbstkonzept missversteht, Anzeige wegen Beleidung erstatten? Erbitte konkrete Rechtliche Einschätzung (keinen Tip, ein anderes Buch zu schenken)
20.2.2013
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Vorfall ereignete sich in einer Fußgängerzone: Ein Streifenwagen fuhr an meinem besten Freund und mir vorbei, dabei schmunzelten wir ein wenig über die noch grüne Streifenwagenfarbe. Daraufhin fuhren die Beamten an uns zuerst vorbei. Kurze Zeit später legten sie den Rückwärtsgang ein und fuhren zurück.
28.1.2007
Es folgte am gleiche Tag eine Strafanzeige/Strafantrag wegen Beleidigung/Hausfriedensbruch gegen mich sowie eine Unterlassungsklage/Widerruf wegen Verleumdung bezüglich der angeblichen versuchten Vergewaltigung gegen mich und gegen meine Bekannte.

| 14.5.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe den Brief erst vorgestern abgeschickt und bereue es nun, denn was ich geschrieben habe ist zwar frei von Schimpfworten und rein sachlich gesehen auch streng genommen nicht falsch ... jedoch ist der Stil/Eindruck den der 1. Seite lange Text vermittelt viel viel kränkender als ich es ursprünglich wahrgenommen habe (ich bin sehr sprachgewandt, was die Sache eher verschlimmert). Was ich wissen möchte ist: 1.

| 14.11.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Mein Vater ist pflegebedürftig und nach dem Tod unserer Mutter auf Hilfe angewiesen. Mein großer Bruder 56 Jahre ist mit seiner Frau in dem Haus eingezogen und pflegen ihn. Er hat die Betreuuungsvollmacht und Kontenvollmacht.

| 3.5.2005
ich bin seit 24.03.2004 geschieden und habe auch das alleinige sorgerecht für meine tochter (1,5j.)mein ex-mann nervt in dem er mir droht, mich beleidigt was auch schon unter die gürtellinie geht und mit sms auch nervt. wir hatten eine gerichtsverhandlung in dem ein betreuter umgang gewährt wurde durch die kinderpsychologin wo meine anderen kinder mit in betreuung sind. der betreute umgang findet aller 14 tage statt was mein ex-mann nervt und er mit aller macht mich unter druck setzen will. er zahlt auch keinen unterhalt. ich komme nicht zur ruhe und er droht mir auch wenn ich weg ziehn sollte,wenn ich eine unterhaltsklage einreichen will. er ist ein stalkinger abständen und macht dies meißt so das ich keine zeugen habe-außer meine kinder. er stempelt mich in der öffentlich als psych gestörte kranke ab - ich und meine kinder leiden darunter und haben auch angst wir wollen gern in ruhe ein neues leben beginnen. meine frage: wie kann ich was unternehmen mit unterhalsklage und kann ich das umgangsrecht unterbinden lassen und eine einstweilige verfügung beantragen? wie stehen meine chancen? vielen dank im voraus für ihre hilfe!

| 19.2.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Weder PIN, noch Beleidigung, noch meine aggressivität noch an die Polizei! ... - Ich möchte morgen zu Polizei gehen, und mich für die Beleidigung entschuldigen und eventuell etwas mehr erfahren.
12.6.2005
Martin wirft nach weiteren Beleidigungen und Drohungen eine leere kleine Plasteflasche aus ca. 1 m Entfernung an den Kopf von Torsten (zum Zeitpunkt des Geschehens noch 18 Jahre), bleibt selbst dabei weiter kippelnd passiv auf seinem Stuhl sitzen.
28.10.2004
Wie würde die Anklage überhaupt lauten: Verleumdung, üble Nachrede, Beleidigung, oder wie?

| 21.9.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
sehr geehrte damen und herrn ich bin in der bewährungszeit die 2 jahre ist.es ist jetzt neue anzeige gegen mich erstattet worden wegen beleidigung,meine frage an sie wenn die sache mit der bewährung anderes thema war (einschleusen)und die neue anzeige beleidigung ist wird es wiederrufen oder hängt es nicht mit dem zusammen?
19.9.2009
Ich habe Ende 2008 mein Promotionsverfahren an einer Uni mit der öffentlichen Verteidigung meiner Dissertation abgeschlossen. Zu dieser Verteidigung war auch meine damalige Freundin anwesend. Diese Woche wurde ich von meinem Arbeitgeber zu einem Gespräch gebeten, in welchem mir mitgeteilt wurde, dass ein Brief von meiner Ex-Freundin eingegangen ist.
6.2.2018
von Rechtsanwalt Marko Liebich
Danach wurde ich nochmal wegen Beleidigung verurteilt und musste 9000 Euro an die Staatsanwaltschaft zahlen anschliessend wurde meine Bewährung um ein weiteres Jahr verlängert .

| 25.5.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe einer laut ihrem Profil 20 Jährigem Mädel Geld für ein treffen mit Sexuellem Hintergrund angeboten. Dieses Treffen Kahm nie zustande. Allerdings behauptet sie jetzt Minderjährig zu sein.
1·5·10·1314151617·20·25·30·31