Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

610 Ergebnisse für „beleidigung“

Filter Strafrecht
21.4.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
In diesem Brief standen weitere Beleidigungen und unbegründete Vorwürfe. ... Diese Nachbarin hat mich nun angezeigt wegen Nötigung, Beleidigung, Bedrohung und Hausfriedensbruch.

| 1.12.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Meine Frage ist , kann ich Ihre schlechte Behandlung als Beleidigung nehmen und sie Bedrohung , dass sie mir ein strafe bezahlt gegenüber gerecht muss, wenn ich gegen sie klage . Wenn man schreibt der Nachname mit falsche Buchstabe, ist das eine Beleidigung .
18.7.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Christian Wiese
Juli eine anonyme Mail geschrieben mit einer Beleidigung.
25.4.2014
Datum der entscheidung: 09/10, Datum der Rechtskraft: 01/11 Ab juni/july 2014 kommt wahrscheinlich hinzu: Beleidigung (in strassenverkehr).

| 14.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Wie viele Menschen habe ich einen bestimmten Glauben und gehöre einer religiösen Gemeinschaft an. Diese ist auch völlig friedlich, hat keine E-Meter oder sowas LOL kostet kein Geld und sammelt keine spenden und wir gehen auch nicht von Tür zu Tür oder drängen irgendjemanden unseren Glauben auf, sondern wollen eigentlich bloß in Ruhe selbst das Glauben was wir eben glauben. Dennoch gibt es natürlich manche Menschen die trotzdem etwas dagegen haben.
12.10.2018
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sind Tatbestände der Beleidigung, Verleumdung, üblen Nachrede oder sogar wie der Politiker sagt der Volksverhetzung gegeben?

| 29.3.2010
von Rechtsanwalt Christian Lukas
Ich werde von den drei Männern wegen "Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung" angezeigt.

| 11.1.2009
Am 10.1.2009 erhielt ich eine Vorladung zum 14.1.2009. Grund: Ermittlungsverfahren gegen mich wegen sexueller Nötigung-insgesamt-unter Ausnutzung einer hilflosen Lage. Der Sachverhalt aus meiner Sicht: Anfang September besuchte ich (männl.)eine große Saunalandschaft.

| 16.1.2019
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
soll ich damit zur Polizei um gegen die Bedrohung und Beleidigungen anzugehen?
14.12.2004
In diesem A Behauptungen von niederen Taten (Vater enttäuscht, Ex-Lebensgefährtin finanziell ruiniert) und Warnungen im Bezug auf B schildert, jedoch keine Beleidigungen.

| 18.7.2009
Ich wendete mich ab und es geschah zum Glück nichts weiter, außer eben die Begegnung letzte Woche und ich glaube wenn ich nicht tätig werde werden mit Sicherheit noch einige Beleidigungen, Gewaltandrohungen und vielleicht auch Gewaltanwendungen mir und vielleicht auch gegenüber meiner Kinder eintreten. 1. Frage: Nachdem ich den Hausverwalter telefonisch und schriftlich über den Vorfall unterrichtet habe ,ihn gebeten habe ihn schriftlich zu verwarnen und ebenso seinen Vermieter darüber zu unterrichten, mit der Bitte ihn ebenfalls zu verwarnen, überlege ich mir eine Strafanzeige wegen grober Beleidigung und Androhung von Gewalt bei der Polizei zu stellen.
25.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, Zuerst der Sachverhalt: Ich hatte 2010 Strafanzeige gegen 4 Vermeintliche Polizisten wegen Beleidigung, Diebstahl, Körperverletzung, Uneidliche Falschaussage. ... Frage: - Erfüllt dieser Äusserung der Straftatbestand der Verleumdung, Beleidigung bzw.
9.1.2007
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich persönlich habe ein Plakat aufgehängt auf welchen folgender Satz steht: Bist rücksichtslos und doof stell nen Handymast in Hof Für mich war das weder eine Beleidigung noch ist das Plakat mein persönlicher Eigentum. ... Einige Wochen später bekam ich einen STRAFBEFEHL über 1050,- Eur wegen Beleidigung.

| 2.1.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Stefan Pleßl
Auch Beleidigungen (ich möchte diese hier nicht nennen um nicht evtl. Nutzungsbedingungen zu verletzen, die Beleidigungen in Text und Wort erfüllen aber eindeutig den Tatbestand einer Beleidigung) waren häufig anzutreffen.
20.1.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sehr geehrte Anwälte, Dürfte man die US Regierung in Deutschland wg derer Völkerrechswidriger Kriege als Verbrecher bezeichnen oder wäre dies bereits eine üble Nachrede? Vielen Dank.
14.7.2016
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Sehr geehrte Anwälte, Im Rahmen der Soziologie und Philosophie werden oftmals Hypothesen zu Phänomenen formuliert, welche in ihrem Wesen zwar sehr abstrakt sind, jedoch wenn sie konkretisiert werden, womöglich beleidigend wirken. Unter abstrakten Formulierungen ist dabei etwa gemeint: "die Masse", "das Volk", "der gewöhnliche Mensch" etc. (ohne aber jemals Bezug zu tatsächlichen, bestimmten Völkern oder Menschen herzustellen, also eben rein von diesen Begriffen ausgehend).
29.7.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich engagiere mich politisch und habe in den vergangenen Tagen einige Amtsträger aufgrund diverser Fehlverhalten sachlich kritisiert. Heute ist nun in der lokalen Presse ein Artikel erschienen, in dem ich hart angegriffen wurde (auch persönlich). Von daher werde ich nun zitieren und bitte daher, diese auf strafrechtliche Relevanz zu prüfen.
20.8.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich wurde von der Polizei dabei erwischt als ich mit einer versteckten Videokamera in einer Einkaufstüte Frauen unter den Rock gefilmt habe (in Geschäften und auf der Straße). Das Objektiv und 9 Videobänder wurden beschlagnahmt (das Videoband von jenem Tag und 8 weitere, die ich freiwillig herausgegeben habe). Ich bin mitte 20 und noch nie vorher strafrechtlich aufgefallen.
1·5·10·1213141516·20·25·30·31