Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.588 Ergebnisse für „anwalt“

Filter Strafrecht
10.7.2008
Einen Anwalt kann ich mir nicht leisten, ich habe das Geld lieber dem Inkassounternehmen geschickt, um von der Schuld runterzukommen, die Polizistin meinte aber, es würde keinen Unterschied mehr machen, ob ich die Schuld zurückzahlen würde, oder nicht.

| 30.1.2008
Berufung eingelegt und möchte jetzt per Anwalt "auf Blöd machen"!

| 14.7.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrter Anwalt, meine 9-jährige Tochter (3.
22.1.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Oder weil bspw. der Anwalt im Urlaub ist.
19.8.2010
Sehr geehrte Anwälte, man hört fast täglich, dass die Sicherungsverwahrung für Sexualsraftäter quasi automatisch verschärft werden sollen.

| 6.1.2014
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Sehr geehrte Anwälte und Anwältinnen, ich möchte mich heute hilfesuchend an Sie wenden.
7.10.2008
Was wäre Ihr persönlicher und Ihr Rat als Anwalt? ... Auch der Rat einen Anwalt zu konsultieren ist jetzt nicht gerade das was ich hören wollte...,sondern eher, dass was Sie als Anwalt sagen würden, wenn ich Sie beauftragen würde, das interessiert mich!

| 29.10.2008
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Guten Tag, ich benötige dringend Rat in folgendem Fall: Im Sept. 2008 befand ich mich mit Freunden auf der Fahrt nach Berlin zu einem Fußballspiel. Ich traf dabei einen alten Arbeitskollegen und leider genossen wir mehr Alkohol als uns gut tat. In der Berliner S-Bahn haben wir uns dann zu laut und /oder auch zu wild benommen.

| 14.10.2010
Sehr geehrte Anwälte, mich würde mal rein theoretisch interessieren, ob sich diese Sendung nicht als Boomerang entwickeln kann. ... Im Net fand ich dazu folgendes http://www.frag-einen-anwalt.de/mobilefea_view.asp?
21.12.2004
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Diplom-Verwaltungswirt (Fachbereich Rechtspflege) und möchte mich im Sinne des § 1836 Abs. 1 Satz 4 BGB als gerichtlich bestellter Berufsbetreuer selbständig machen, um hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen. Verstoße ich gegen geltendes Recht, wenn ich in Ausübung dieser Tätigkeit als "Sozialanwalt" am Rechtsverkehr teilnehme und dieser Begriff auch Bestandteil meiner Domain sein soll? Für Ihre freundliche Mühe danke ich Ihnen sehr und wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

| 17.12.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Denn Die Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft wurde dem zuständigen Strafverteidiger (ein von Person X bis zu dem Ztpnkt schon ausgewählter Anwalt) zur Einsichtnahme und Stellungsnahme übermittelt. Daraufhin wurde von Person X über den Anwalt das Geständnis mit 100% Zugeben aller ihm vorgeworfenen Punkte abgegeben sowie ein Vorschlag vom Anwalt zum Ausmaß einer zu verh.
19.4.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Meine Anwaeltin hatte volle Prokura von mir und sagte, es sei OK wenn ich Ihre Adresse angeben wuerde und jeglichen Schriftverkehr ueber Sie laufen lasse. ... Ich bin im Ausland einige Male umgezogen und habe dem Gericht jedoch diese Umzuege nicht mitgeteilt, in der Annahme dass die Adresse meiner Anwaeltin die benoetigte Angabe ist. ... Da ich meine Adressen jedoch nie dem Gericht mitgeteilt hatte, habe ich grosse Angst dass ich was falsch gemacht habe, denn von meiner Anwaeltin hoere ich ja nicht ob Sie dieser Pflicht fuer mich per Prokura nachgegangen ist!

| 1.3.2011
Hallo, ich hoffe, mir kann eventuell jemand weiter helfen. Ich hatte für mein Pferd eine Reitbeteiligung. Wir hatten eine mündliche Vereinbarung, dass die Reitbeteiligung zum 01.09. beginnen sollte.

| 22.12.2007
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Mein vorheriger Anwalt sagte, weil die aktuellen verfahren die gerade abgeurteillt wurden sind in der zeit des anderen verfahrens mit lagen könne mann die strafe 6 monate auf die neue mit anrechnen lassen.

| 20.7.2013
Und zu guter Letzt, kann ein Anwalt hier noch was für mich rausholen?

| 19.3.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Anwälte, Lt. § 383 StPO kann das Gericht offenbar auf Klagen, die auf § 374 StPO gestellt wurden, einstellen. Lt. ihrer Kollegin http://www.frag-einen-anwalt.de/Beleidigung-__f8468.html kann das Gericht also die Sache auch durchaus einstellen, wie ich gerade lesen konnte.
2.7.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, zum nachstehenden Sachverhalt möchte ich gerne Ihre Einschätzung erfahren. Vorgeschichte: Im Jahr 2005 erwarb ich ich von einer deutschen Firma eine Funkkamera,genauer bezeichnet als "Schraubenkamera" oder auch die "Kamera für die Zwischenwand". Da mein kleiner Sohn (damals ca 18 Monate) ständig unter Fieberkrämpfen ( 2x Abtransport mit DMH in der Vergangenheit)litt,hielt ich eine Beobachtung in seinem Zimmer mittels einer Kamera für dringend notwendig.Da es ein sehr lebhaftes Kind schon von Anbeginn war ( lt.Arzt neigt er zur Hyperaktivität)und alles demontierte,entschloss ich mich für den Einsatz einer unauffälligen Kamera,die man etwas versteckt installieren kann.

| 4.5.2011
Sehr geehrte Anwälte, ( vorab sei gesagt, dass ich sie bitte, dass nur ein Fachanwalt für Strafrecht oder sich jemand damit befassen soll, der zumindest Im Verfassungsrecht und/oder Strafrecht hier eingetragenen Schwerpunkte bei FEA im Profil abbildet und eingetragen hat ) ich fand zum heutigen Urteil diesen Text hier " Laut Urteil verstoßen die früheren Regelungen zur rückwirkenden Verlängerung der zuvor auf zehn Jahre befristeten Sicherungsverwahrung sowie zu ihrer nachträglichen Anordnung ebenso gegen das Freiheitsrecht der Betroffenen wie die Gesetzesreform vom Dezember 2010.
1·25·4849505152·75·100·125·150·175·180