Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.631 Ergebnisse für „anwalt“

Filter Strafrecht
14.2.2006
Hallo. Ich hab eine Frage. Wie lange muss man max. ins Gefängnis für Warenkreditbetrug und hat die haüfigkeit der einzelnen Anzeigen eine Bedeutung.
24.1.2007
Es handelt sich um eine etwas unangenehme Situation. Im Geschäft werde ich seit einigen Wochen von der als krankhaft eifersüchtig bekannten Frau meines Chefs attackiert. Da er, aus Gewohnheit oder anderen Gründen, nicht adäquat reagiert, ich nicht länger gewillt bin diese Unverschämtheiten hinzunehmen, sonst aber alles in Ordnung wäre und ich deswegen den Job auch nicht an den Nagel hängen möchte, spiele ich allmählich mit dem Gedanken einer Anzeige.

| 17.7.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herrn, gestern fuhr ich mit dem Fahrzeug meiner Frau in eine Umweltzone einer nahen Stadt und wurde dort von der Polizei im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle kontrolliert. Ich hatte keine Fahrzeugpapiere dabei, dennoch ermittelten die Beamten,- vermutlich anhand des Kennzeichens, dass die in der Windschutzscheibe angebrachte grüne Umweltplakette nicht die richtige ist, sondern das Fahrzeug eigentlich eine rote hat. Tatsächlich hatten wir die grüne Plakette vor Jahren auf dem Schwarzmarkt gekauft, ausgefüllt und eingeklebt.
10.4.2008
Guten Abend, Vor 5 Wochen habe ich einen Strafbefehl wegen Widerstandes gegen einen Vollstreckungsbeamten und versuchter KV bekommen. Ich war/bin mir keiner Schuld bewußt, wollte aber die Strafe (813€) trotzdem bezahlen, um die Sache vom Tisch zu haben. Da ich Auszubildender bin und nur ca. 500€ netto verdiene habe ich einen Antrag (in schriftlicher Form) auf komplette oder teilweise Umwandlung der Strafe in Sozialstunden gestellt.

| 20.11.2010
Hallo. In meiner Jugend wurde ich wegen verschiedener Delikte verurteilt. Der letzte Fall war eine Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 9 Monaten (ohne Bewährung).

| 24.2.2015
- Ich suche einen Anwalt, der herausfinden kann, wo der Fall nun ist?
1.1.2010
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
guten tag liebe anwälte, ich bin gewerblich tätig und kaufe ab und zu postenware, bei einen speziellen postenhändler. die ware ist in grosse rollwagen verpackt, welche komplett gekauft werden (kein absortieren) es ergab sich folgende situation: ich fand einen wagen, welcher einen lieferschein hatte, auf dem kein einzelposten, sondern SCHROTT deklariert war... der wagen enthielt komischerweise hochwertige elektronikartikel: 2 laptops, 1 flachbildfernseher und einen top-staubsauger, nebst 10-20 anderen artikeln in originalkartons und auch neutralkartons verpackt... ich suchte mir diesen wagen natürlich zum kauf aus und stellte diesen zu den anderen mir ausgesuchten wagen. als ich das getan hatte, änderte sich die normal zu scheinende situation und die 2 angestellten des sonderpostengrossmarktes fingen an, wie wild herumzulaufen... ich wurde aufgefordert zu warten, obwohl meine einkaufszeit noch nicht zu ende war und wurde dann in einen aufenthaltsraum gebeten... danach führten die 2 mich wieder zum wagen und befragten mich nach einer spielkonsole... ich war ein wenig verdutzt, da ich glaubte, es ginge um die laptops und ich antwortete auf die frage mit der wahrheit, dass ich keine spielkonsole hätte und sie doch gerne schauen könnten, ob sie eine finden... ich ahnte dabei schon schlimmes... kurzum, der wagen mit den vielen kartons wurde durchsucht und natürlich in einem karton im unteren teil des wagens wurde die gesuchte konsole gefunden... diese wagen sind ca 2 m hoch, bestehen aus stahlgitter und haben eine türe (man müsste also den wagen öffnen, pakete anheben um im unteren teil etwas hinzuzutun )nach einem telefonat mit dem vorgesetzten, wurde mir hausverbot erteilt und ich zum verlassen des lagers ohne die ausgesuchte ware aufgefordert... die angestellten behaupteten, dass sie die konsole auf einem anderen wagen im lager abgelegt hätten und zeigten mir diesen... wie der artikel dorthin gekommen ist, weiss ich nicht und die 2 angestellten behaupten nun, dass ich es war... ich hatte in der vergangenheit immer mal das tun dieser 2 angestellten kritisiert und damit wohl groll erregt... noch wichtig: zu der zeit meines einkaufs hielten sich noch weitere 3 kunden in der halle auf... diese verluden gekaufte waren... leider wird das lager nicht videoüberwacht... falls wichtig: ich hatte die sachen auch erst bereitgestellt und noch nicht zur laderampe gebracht, bzw. war noch nicht fertig mit dem aussuchen..
21.2.2008
Ihr eigener Anwalt wird ihr raten, in eigenem Interesse die Wahrheit zu sagen, also auf ihr Recht zu verzichten, eine Aussage gegen ihre Eltern und evt andere nahe Verwandte zu verweigern.

| 18.1.2006
Frage an einen Anwalt mit Fachkenntnissen im Familien-/Unterhaltsrecht und Strafrecht Kindesunterhalt / §170 StGB Abs. 1 Bitte um präzise Antwort zu den Tatbestandsmerkmalen des §170 StGB Abs. 1 Vorrecherche ist bereits erfolgt.
10.10.2014
Vom Anwalt von Frau XXXXX erfuhr ich, dass Sie daran interessiert sind, mich als Mieterin loswerden zu wollen.

| 19.8.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Oder hätte ich mich danach gleich an einen Anwalt wenden sollen?

| 10.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ist es sinnvoll einen Anwalt einzuschalten?

| 1.3.2008
Sehr geehrte Anwälte, trotz meiner Frage, möchte ich mir eine zweite Meinung einholen und eine zweite Frage stellen. Ich habe in dem Link http://www.frag-einen-anwalt.de/Volksverhetzung-wo-wie-und-ab-wann-strafbar-__f37318.html gefragt, ob es eine Volksverhetzung sei, wenn man dieses und jenes im Internet veröffentlichen würde, (siehe dazu meinen Beispieltext in dem Link) Interessieren würde mich nun noch einmal, ob hier Absatz 1 des § 130 oder Absatz 2, der ja eine niedrigere Strafe mit sich ziehen würde, greifen würde. ... Danke Hier der Text in einer Zusammenfassung, den vollen können sie in dem link https://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?

| 10.9.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Auch möchten wir keinen Anwalt in Anspruch nehmen, da wir in diesem Forum bereits gebührenpflichtige Informationen erhalten.
10.4.2007
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Eine ordentliche Verteidigung ist mir somit nicht in der Kürze Möglich, da Gelder für einen Anwalt momentan fehlen, und ich die Verteidigung alleine vorbereiten muss.

| 17.6.2006
Sehr geehrte Anwälte, ich bin bei einer Verbrauchercommunity angemeldet, in der man Erfahrungsberichte schreiben kann.

| 5.2.2018
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Rechtsfrage an den sehr geehrten Anwalt, die sehr geehrte Anwältin: Im Herbst 2012 habe ich mein Elternhaus im Kreis Ludwigsburg verkauft.

| 25.8.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Wäre ein Anwalt bereit sich dieses Schreiben durchzulesen und mir ggfs.
1·25·50·75·100·125·146147148149150·175·182