Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.053 Ergebnisse für „anklage“

Filter Strafrecht

| 13.1.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, mein 15-jähriger Sohn wurde in den letzten 5 Monaten 2x beim Ladendiebstahl erwischt (Süßigkeiten,Schaden jedesmal unter 2 Euro,( 1mal er auch gleich im Laden bezahlt).Dann hat er einen Zigarettenautomaten mit einem Stein so manipuliert, dass er sich Zigaretten, die ein Anderer bezahlte, nehmen konnte ( auch das Geld wurde dem Geschädigten sofort ersetzt)Er wurde dabei direkt vom Geschädigten erwischt und kürzlich war er mit 2 Freunden in einem Laden, seine Freunde wurden beim Diebstahl von Zigaretten erwischt, bei meinem Sohn wurde nichts gefunden. Heute habe ich eine Vorladung im Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahl von der Polizei bekommen. Darin wird mein Sohn zum Verhör gebeten, mit dem Hinweis, dass die Begleitung eines Erziehungsberechtigten nicht erforderlich ist.
16.9.2010
Guten Tag, vor 10 Jahren wurde ich Opfer von Wirtschaftsstraftaten bei denen ich meine Firma verloren habe. Ich habe damals noch unserer Justiz vertraut, was ich besser nicht gemacht hätte. Nun bin ich alle Rechswege gegangen, weil ich mit diesem Unrecht nicht leben wollte.
27.11.2012
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe drei kleinere Fragen, die meine Zukunft nach einem Strafverfahren betreffen. Hintergrund: Ich habe eine Jugendsünde gemäß § 184 b,c begangen. Bei einer Gerichtsverhandlung wurde das Verfahren gemäß §§ 45<&#x2F;a>, 47 JGG<&#x2F;a> vorläufig eingestellt (gegen Geldauflage für einen guten Zweck).

| 17.7.2019
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Mir wird vorgeworfen, am 11.11.2018 Betrunken ein KFZ geführt zu haben, zudem Widerstand Gegen Vollstreckungsbeamte. Die Staatsanwaltschaft hat die Verfahren aufgespalten. Im Falle des Widerstandes ist bereits im März ein Strafbefehl erteilt worden, dieser ist bereits rechtskräfitg.
5.9.2008
Ich habe am 26.5.2008 im einem Kaufhaus Waren im Wert von 17,48 Euro geklaut und wurde dabei vom Detektiv erwischt. Es wurde die Polizei hinzugeholt da ich mich nicht ausweisen konnte.Am Dienstag den 09.09.08 ist jetzt Verhandlung und ich habe Angst das meine Bewährung widerrufen wird die noch bis 30.11.08 läuft.Die Bewährung habe ich wegen Kreditkartenbetruges in Bayern bekommen. Der Diebstahl war jetzt in Berlin.Insgesamt habe ich schon drei Strafen, sind alle weg bis auf die offene Bewährung.
30.11.2009
hallo, leider habe ich aus geld not, als freiberufliche mitarbeiterin, die firma betrogen. ich war für die erfassung arbeitsstunden der festangestellten und freiberuflichen mitarbeiter zuständig. ich habe bei freiberuflichen mitarbeitern die in dem monat nicht gearbeitet haben, einfach stunden geschrieben und auf das konto meines freundes überweisen lassen. nun ist wohl alles aufgeflogen. nun meine frage: soll ich eine selbstanzeige machen? der geschäftsführer will mich heute noch sehen, sollte ich nicht kommen wird er sofort die polizei einschalten, soll ich alleine dort hingehn? was soll ich jetzt machen?

| 25.1.2010
Hallo, ich habe eine Vorladung bei der Polizei wegen Betrugs (ausgeliehenes Geld in Höhe von 2000€-nicht zurückbezahlt) und bin sehr entsetzt darüber. Zur Vorgeschichte: Ich habe mir zwischen dem 10.06 bis 12.06 Geld von einem damaligen Bekannten geliehen. Er hat mir das Geld das erste Mal (ca.400€ auf mein Konto überwiesen-ohne Verwendungszweck), das zweite Mal hat er mir eine zweit.
18.11.2004
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe in der Zeit von 1997-2003 bei einer Firma gearbeitet und war hier für das Büro zuständig, die Kassenführung, Buchhaltung, Personal usw. Mein Chef hat dann immer Mitarbeiter, die nur Aushilfen waren, in Vollzeit beschäftigt, aber nur als Aushilfe abgerechnet. Den überzahlten Betrag konnte ich ja so dann nicht in der Kasse verbuchen, musste also die Belege über mehrere Monate strecken, wodurch in der Kasse eine Riesensumme aufgelaufen ist.
7.4.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Sehr geehrte Damen und Herren, wir leben in einem kleinen Dorf in Baden-Württemberg. Vor etwa 10 Jahren zogen im Haus nebenan neue Nachbarn ein. Innerhalb von nur 2 Jahren hatten sie Streit mit allen vier angrenzenden Nachbarn, den meisten anderen Einwohnern im Dorf, etlichen Einwohnern des Nachbardorfes, der Ortschaftsverwaltung und auch der Gemeindeverwaltung.
8.1.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich hatte vor ca. 14 Tage in einer Discothek ein Problem mit einem ziemlich angetrunkenen Bekannten. Hintergrund war, das ich angeblich was mit seiner Freundin hatte.
13.7.2011
Hallo, bin durch Zufall auf Ihre Homepage gestoßen und finde sie sehr ansprechend.. ich komme aus Darmstadt&#x2F;Dieburg und bin auf der Suche nach dringender Hilfe! Ich werde Ihnen mal kurz meine Situation schilden um Ihnen einen kurzen Einblick zu ermöglichen!! Ich bin 23-Jahre alt und Mama eines zwei jährigen Sohnes..
4.3.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe da ein folgendes Problem und zwar habe ich mir im Sommer 2007 auf dem Heidelberger Uni Gelände von einer mir unbekannten Person ein gebrauchtes Handy gekauft. Bei der Überprüfung der Funktionen des Handys wurde mir von dem Handybesitzer erlaubt,ein paar Auslandsanrufe zu tätigen. Nachdem das Geschäft abgewickelt wurde,wurde mir das Handy übergeben und übereignet,wobei die Sim-Karte vom Handybesitzer behalten wurde.
20.7.2009
Hallo, ich habe eben den dümmsten Fehler meines Lebens begangen. Ich bin zur Zeit im Referendariat und wurde beim Klauen erwischt. Der Wert der Ware liegt bei 26 Euro.
22.7.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde gestern wegen angeblichen (unberechtigterweise, aber daran lässt sich nun leider nichts mehr ändern) Diebstahls einer Melone beklagt und zur Zahlung von 100 Euro Fangprämie verpflichtet. Ist dies rechtens? Wird nun ein Verfahren gegen mich eingeleitet?

| 18.8.2011
von Rechtsanwalt Dr. Jens-Peter Voß
Vorgeschichte: Zur Verwirklichung meiner Idee, einem neuen Musikinstrument, ging ich zu einem entsprechend ausgebildeten Instrumentenbauer (Herrn A) und besprach mit ihm alle Einzelheiten für den Bau. Es wurden keine Maaße besprochen, sondern lediglich grob die Idee und die Umsetzung. Nachdem klar war wie hoch in etwa die Kosten für den Bau sein würden, kam es bei einem weiteren Treffen zu einem Gespräch, bei dem die Aufteilung des Gewinns bei einem möglichen Verkauf besprochen wurde.
Vertraulich

| 8.12.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

| 6.5.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Hallo, benötige eine rechtliche Auskunft in Bezug auf folgenden Fall: Betrugsfall zwischen 1996-1998 für insgesamt DM 30,000 (€ 15,000) Was wäre die folgen einer Selbstanzeige mit Rückzahlungsvorschlag? Was ist die Verjährungsfrist bei so einem Fall? Dank im voraus.

| 2.3.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Vor über 10 Jahren wurde ich als 16- jähriger von meinem Lehrer nach § 174 StGB mehrfach missbraucht. Ich habe bis heute geschwiegen. Im April werde ich 29 Jahre alt und habe psychische Probleme wegen der Tat..
1·5·10·15·20·25·30·35·3738394041·45·50·53