Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.271 Ergebnisse für „anfrage“

Filter Strafrecht

| 26.10.2010
Ich habe meinen ehem. besten Freund aus persönlichen Gründen anonym wegen Drogenhandel angezeigt (Online, mit verschlüsselter IP) Der Tatvorwurf stimmt allerdings in jeder Hinsicht. Meine Frage: Wie diskret verhalten sich die Polizeibeamten? Zeigen sie ihm die Anzeige?
26.10.2010
Ich hatte ein freund der mich finanziell ausgenutzt hat. Ich habe mir dann ein Roller gekauft, den er mir fertig machen wollte. Ich sagte dann zu ihm wenn ich Führerschein habe, kann er den haben.
24.10.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Mein Mann und ich befinden uns im laufenden und eröffnetem Regelinsolvenzverfahren.Einer unserer Gläubiger hat bei der Forderungsanmeldung eine unerlaubte Handlung angemeldet verbunden mit einer Strafanzeige bei der Staatsanwalt wegen Betruges.Steht uns ein Pflichtverteidiger zu???Ein "normaler" Anwalt ist kostenmäßig zu teuer in unserer jetzigen Situation.Eine eigene Verteidigung scheidet für uns aus, da der Ausgang der Strafanzeige von entscheidender Bedeutung für uns ist.

| 8.12.2010
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr! Im Juni meldete ich mich in einem Fitnessstudio an, welches ich zwei Mal besuchte. Beide Besuche im Juni binnen 4 Tagen.
21.12.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, zur folgendem Sachverhalt habe ich eine Frage: Am 30. September 2010 ca morgens um 4 Uhr wurde ich bei einem Spaziergang von der Polizei angehalten. Mir wurde gesagt, dass der Verdacht besteht, dass ich mich einer Sachbeschädigung am Kraftfahrzeug strafbar gemacht habe und deswegen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird.

| 10.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Guten Tag, es geht um folgendes: Meine Tochter (17)und ihr Freund (19) waren im Nachbarort auf einer Weihnachtsdisco. Als mehrere Jugendliche provozierent auf die beiden zukammen und das eine Mädchen, meine Tochter schlug, worauf sich meine Tochter wehrte. Als ihr Freund ihr helfen wollte schlugen mehrere Jugendliche Ihn zu Boden und ließen immer noch nicht von Ihn ab, worauf meine Tochter versucht Ihn zuhelfen, indem sie dann woll massiv auf die Schläger einprügelte.
5.6.2010
Guten Tag, meine Frage ist folgende: Ich habe in der kommenden Woche eine Verhandlung wegen Fahrens ohne Führerschein und Diebstahl eines Kennzeichens. Diese Verfahren sind zusammengelegt worden. Zur Tatzeit war ich 22 Jahre alt!
23.4.2010
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Guten tag,ich habe am 15.1.10 etwas über ebay verkaufe(kinderbuggy)nun hatte ich selbstabholer angegeben,dennoch hat mich die käuferin gefragt ob ich ihn dennoch versenden kann,ich meinte ich kann schauen und leider hatte ich keinen karton und kein Versandunternehmen hat mir dehn Buggy "nur in Folie" mitgenommen. Jetzt hab ich der käuferin das geld zurück überwiesen hab aber heute eine Vorladung wegen Betrug bekommen,wann kann ich jetzt noch tun? Streitwert 5,50€
20.11.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, vor zwei Jahren habe ich eine eidesstattliche Versichng vor dem Gerichtsvollzieher abgelegt und habe dabei eine Aufwandsentschädigung vom Jugendamt für die Betreuung eines Tageskindes verschwiegen. Ich habe mal irgendwo gelesen daß eine Aufwandsentschädigung nicht angegeben werden muß, wahrscheinlich wollte ich das auch gern glauben. Nun gibt es eine Dame die davon weiß und sie will von mir 3800 Euro haben (sie hat mich mal abgemahnt wegen ebay und das sind die angeblichen Anwaltskosten, die sie nie hat titulieren lassen) Ich soll ihr nun ein Schuldanerkenntnis unterschreiben und monatliche Raten auf die 3800 Euro leisten, dann sieht sie von einer Anzeige bei der Polizei ab.
25.11.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, ich war am Wochenende mit ein paar Freunden feiern. Wir tranken ziemlich viel Alkohol. Stark angetrunken beschimpfte ich den Türsteher, der uns rauswerfen wollte, da ein Freund von mir Mist gebaut hatte.
13.12.2009
Hallo, ich habe ein Probelm, ich habe am 25.11.2008 eine Bewährungsstrafe von 2 Jahren auf 6 Monate bekommen wegen Betruges. In dem jahr jetzt sind noch einige Betrüge Passiert. Jetzt habe ich eine Anzeige von der Mutter meines Ex Freundes bekommen ( von dieser Hatte ich ein Notebook bekommen wo ich jeden monat 25€ zahlen sollte aber nun bei Ihrem Sohn ausgezogen bin weil ich panische Angst vor ihm habe und er mich fast vergewaltigt hat, ich ihn jedoch aus angst nie angezeigt habe) Die anzeige der mutter ist wegen Unterschlagung da das Notebook sich im Pfandhaus befindet ich habe ihr angeboten den Pfandschein zu geben da sie ihn gefordert hatte nun will sie diesen aber nicht mehr sondern besteht darauf das ich das notebook aus dem Pfandhaus hole und es ihr gebe ( Das pfandhaus befindet sich in Hamburg und ich Wohne in Nürnberg) Ich wollte jetzt wissen was passiert mit dieser anzeige weil ich bewährung habe.
28.8.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Mein Vater betreibt einen kleinen Kiosk und hat dort seit 4-5 Monaten eine Reinigungskraft die 1x die Woche für je 4 Std. reinigt. Laut Aussage der Reinigungskraft ist dieser Hartz IV Empfänger. Nun wollte er die Reinigungskraft nicht mehr bar bezahlen sondern auf Minijobbasis einstellen.
15.9.2010
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Hallo bin eine 40 jährige frau und ich brauche ihre hilfe.Ich bin zu einer Freiheitstrafe von 1 Jahr auf bewährung(3 Jahre),bin im November 208 verurteil worden,zu Recht.Jetz bin ich erneut wegen Diebstal angezeigt worden,obwohl es kein Diebstal war ich weis nicht wie ich es beweisen soll,und zwar war es so.Habe einer Freundin von mir oft Geld geliehen sie gab es mir aber nie wieder,das problen ist sie hatte mir zu einen Anlass einen Ring u Ohringe ausgeliehen die einen wert von 2000 Euro hatten,sie sagte zu mir ich solle sie erstmal als Pfand behalten bis ich das Geld bekomme,mit der Zeit hatten wir Streit und kein kontakt mehr.Jetzt hat sie mich angezeigt und behauptet dass ich ihren Wohnungsschlüssel geklaut habe und ihr die Ware aus der Wohnung gestolen habe,das stimmt nicht und ich habe Angst da ich schon wegen Diebstal vorbestraft bin mir keiner glaubt.Ich hatte eine Wohnungsdurchsuchung von der Polizei die haben natürlich die sachen bei mi gefunden.Jetzt meine frage was passiert jetzt mit mir,bitte helfen sie mir ich habe grosse Angst,mir glaubt eh keiner.Was soll ich tun?
13.10.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, vor 2 jahren machte ich mich mit einem Lotto-Geschäft selbständig. Es sind sehr schwere Zeiten. Schon 3 Monate nach der Eröffnung kam eine junge Frau zu mir in Tränen aufgelöst.

| 7.6.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgendem Sachverhalt hätte ich gern mal einen Rat. Wir(mein Sohn als Sozius und ich als Fahrer)hatten vor kurzem einen unverschuldeten Verkehrsunfall.Ein anderer Verkehrsteilnehmer ist uns voll ins Heck gefahren und hat uns auf ein anderes Fahrzeug aufgeschoben.Zum Glück ist uns nichts passiert. Im ersten Schock bin ich aufgestanden und habe gegen den Spiegel des Unfallverursachers getreten.

| 25.6.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite in einem Supermarkt im Niedersachsen und vor zwei wochen würde bei mir an der kasse ein Testkauf durchgeführt.Ein jugendlicher,der nach meiner Einschätzung wie 20-22 Jahre alt aussah,kaufte bei mir an der kasse flasche Vodka.Kurz danach kammen 2 Polizisten,2 Männer von Ordnungsamt und Jugendamt rein und beschuldigten mich,Alkohol an Minderjährige(17 Jahre alt) verkauft zu haben.Ich habe nicht den Ausweis von den Jugendlichen gesehen und habe auch kein Protokoll unterschrieben.Meine Arbeitskollegin kann auch bezeugen,daß die Testperson viel älter als 17 aussah.Die leute vom Jugendamt haben legedlich meine Rersonalien aufgenommen und weggefahren.Heute kam ein brief mit Anhörung nach § 55 Ordnungswidrigkeitengesetzes und §§ 9 (1),28 Jugendschutzgesetzes mit angaben zur Sache und meinen wirtschaftlichen Verhältnissen. Ich bin jetzt verunsichert und weiß nicht was ich machen soll.Ich habe gehört daß solche Testkäufe sehr umstritten sind.Bringt es was dagegen vorzugehen?Mir war zu keinem zeitpunkt bewußt,daß die testperson minderjährig war und ich fühle mich auch nicht schuldig sich falsch verhalten zu haben.

| 20.7.2009
Hallo, ich habe ein ernsthaftes Problem. Februar 2008 hatte ich Verhandlung vor dem Amtsgericht in München wegen Handeltreibens mit BtmG ( Xtc Tabletten )! Daraufhin wurde ich verurteilt und bekam ein Jahr ohne Bewährung.
3.8.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, mein Bruder ( 20 Jahre) sitzt in U-Haft wegen div. Schuleinbrüchen. Er hatte schon immer ein bisschen Geldprobleme und hat jetzt vor kurzem die falschen Leute kennengelert.
1·50·100·148149150151152·200·214