Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

698 Ergebnisse für „wohnsitz“

28.8.2017
von Rechtsanwalt Malek Shaladi
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Frau hat ein Besuchervisum bekommen. Das Visum ist ab dem 1. September gültig.
5.4.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahre 1999 haben sich meine Eltern voneinander geschieden und seit ein paar Jahren habe ich zu meinem leiblichen Vater keinen Kontakt mehr. Im Jahre 2006 heiratete meine Mutter ihren neuen Lebensgefährten und mein leiblicher Vater lehnte eine Namensänderung, die ich gewünscht hatte, ab. Nun bin ich mittlerweile Volljährig und möchte unbedingt den Namen von meinem Stiefvater annehmen, jedoch ohne meinen leiblichen Vater um Zustimmung fragen zu müssen, da dieser eh wieder ablehnen wird.

| 28.9.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um den Unterhalt meiner 21-jährigen Tochter. Sie fängt am 1.10.09 ein Fernstudium an und hat Bafög beantragt Seit 2005 besteht ein Titel zur Unterhaltszahlung über 135% des Regelbetrags abzgl. des halben Kindergeldes, dies ergab eine Unterhaltsforderung von 307,-€ monatlich. Im Jahr 2007 war mein zu versteuerndes Jahreseinkommen aus selbstständiger Arbeit 24829,-€.

| 17.3.2010
Mein Ex-Mann und ich sind seit Jahren geschieden (8 ?), haben 2 gemeinsame Kinder, Tochter 15 Sohn 12 . Ich habe per Ehevertrag auf Unterhalt verzichtet.
16.5.2008
Guten Tag, ich hoffe das Sie mir beim folgenden Problem weiterhelfen können. Ich bin seit gut 20 Jahren verheiratet und habe 2 Söhne im Alter von 14 und 16 Jahren. Seit Mitte Oktober 07 lebt meine Frau mit den Kindern von mir getrennt.
27.2.2010
Folgende Situation Wir leben dauernd getrennt Trotzdem besuche ich alle 2 Wochen meine Familie (Distanz zwischen beiden Wohnungen ist zu gross) und haben wir noch gemeinsame Konten. Ist dies zulässig ? Vielen Dank für Ihre Antwort

| 20.5.2014
Nach 42-jähriger Ehe hat sich nun mein Mann von mir getrennt, Scheidung ist im Moment noch nicht angedacht. Wir sind beide Beamte. Die ersten 12, 5 Jahre war ich für unsere 3 Kinder zu Hause und war dazu beurlaubt.
16.7.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Da mein Wohnsitz ca. 700km entfernt ist, gab es einige Besuche, jedoch nicht regelmäßig.

| 19.7.2007
Gleich zu den Fakten mit notwendiger kurzer Vorgeschichte: Seit Mai 2006 (vh seit 1992) leben meine Frau und ich nach einer privaten Vereinbarung (mit ausgearbeitet von einem RA), "inoffiziell" getrennt sprich mein Wohnsitz ist weiterhin dort als gemeldet hinterlegt.
13.7.2015
Meine Mutter hat ihren Wohnsitz in Deutschland aber die Abwicklung der Maßnahmen wegen dem Tod meiner Großeltern ist im europäischen Ausland.
30.7.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
7.Kann unsere notarielle Urkunde einfach unwirksam werden, wenn sich Umstände daraus ändern (Wohnsitz einer Tochter nun bei mir) oder kann meine Frau auf die bestehenden Regelungen bestehen (in der Urkunde gibt es diesbezüglich keine weiteren Angaben zu Dauer, Kündigung u.ä.)?
13.11.2004
Vor etwa einem halben Jahr hat meine Ex-Frau ihren Wohnsitz gewechselt, wovon ich erst durch Dritte und mit reichlicher Verzögerung erfuhr. ... Gesetzt den Fall, meine Vermutung ist richtig, hätte meine Ex-Frau mich dann sofort nach ihrem Umzug über ihren Wohnsitzwechsel und den Beginn einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft informieren müssen?
11.7.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Dementsprechend habe ich keinen Wohnsitz in Deutschland mehr, meine Frau hat jetzt einen Zweitwohnsitz bei ihrem Bruder (der Anwalt ist und sie vertritt) gemeldet.
10.4.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Nun bekam ich von meinem Mann eine E-mail weitergeleitet, die mich darüber aufklärte, daß er in unserem früheren Wohnort, wo wir auch beide noch unter der selben Adresse einen Wohnsitz haben, die Scheidung eingereicht hat.
29.10.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich nahm ja an, daß es auch für mich ein langfristiger Wohnsitz ist.

| 25.4.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Tochter ist mit Erstwohnsitz am neuen Wohnsitz meiner Frau gemeldet.

| 18.2.2007
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Meine Tochter ist in der BRD geboren,Wohnsitz ebenfalls in DE!
21.5.2014
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Weiter und das find ich gravierender schrieb sie: dass sie am 21.05.2014 auf dem Weg zur Arbeit bzw. auf dem Weg hin zu ihrem Fahrzeug von ihrem privaten Wohnsitz kommend von einem Mann freundlich angesprochen wurde, welcher nach dem derzeitigen Aufenthalt von J.
1·5·10·15·20·25·2829303132·35