Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.444 Ergebnisse für „volljährig“

31.3.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, meine Mutter und ich verzweifeln immer mehr. Mein Vater wird dieses Jahr 70 und wird immer seniler. Manchmal grenzt es schon Alzheimer.

| 23.2.2013
Mein Sohn 21 Jahre alt, hat nach seinem Realschulabschluss 4,5 Jahre eine Ausbildung im Elektrikerhandwerk absolviert, die Abschlussprüfung und auch die beiden Nachprüfungen (je ein halbes Jahr, hier war nur noch ein schriftliches Prüfungsfach zu bestehen) hat er nicht bestanden. Er hat auch nichts dafür getan und sein ehemaliger Chef bestätigt sogar, er hätte in der gesamten Ausbildung nie richtigen Einsatz gezeigt. Trotzdem hätte mein Sohn nach den drei nicht bestandenen Prüfungen weiter bei seinem Chef arbeiten dürfen.
18.12.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, mein im April 18 Jahre werdender Sohn, welcher bei der Mutter(Exgattin) lebt, möchte ab Mai ausziehen. Er verdient im 3. Lehrjahr 460 € netto.

| 4.2.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Mir hat meine ehemalige Anwältin und die ÖRA in Hamburg bestätigt das ich für unsere 18 jährige, die noch aufs gymnasium geht und schon einen eigenen haushalt hat keinen barunterhalt zahlen muß, sondern mein Mann alleine. Mein Mann ist im dez.o7 ausgezogen,ich bekomme Unterhalt in höhe von 683.13 und verdiene netto 891.58. mein mann meint , ich müßte ca. 40% und er ca.60% an unsere tochter zahlen. Aber die Anwältin und die Öra meinen, aus unterhaltszahlungen muß ich keinen kindesunterhalt zahlen, maßgeblich ist mein nettoverdienst, der unter dem selbstbehalt von 900.- liegt.

| 2.10.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bezahle für meinen Sohn (15 Jahre) und meine Tochter (seit Juli 2006 volljährig) je 316,-- Euro monatlich.

| 13.6.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen meiner Kontrollrechte als Elternteil gegenüber meiner volljährigen Tochter habe ich mehrmals versucht, Zeugnisse bzw.

| 9.9.2018
Guten Tag, Ich benötige dringend rechtliche Hilfe. Ich bin 20 Jahre und (noch) arbeitslos, da ab dem 01.10. diesen Jahres meine (zivil anerkannte) Ausbildung bei der Marine anfängt. Mein geschiedener Vater, der noch nie vollen Unterhalt bezahlt hat, (mit unserem/meinem Einverständnis bisher), weigert sich nun den jetzt schon geringen Betrag von ~180€ im Monat zu bezahlen, da er -seiner Meinung nach- keinen Bedarf darin mehr sieht, seitdem Ich Kontakt aus persönlichen Gründen zu ihm abbrach.

| 13.11.2007
Ich bezahle Unterhalt für 2 Kinder im Alter von 14 und 20 Jahren seit 1997. Inzwischen habe ich erneut geheiratet. Meine Frage: Verringert sich meine Unterhaltszahlung, wenn ich für meine Frau wie im Ehevertrag vereinbart(2007 abgeschlossen)eine private Rentenversicherung abschließe, in die ich monatliche einzahle?
26.1.2009
Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich bin geschieden, Vater von 3 Kindern (18, 14, 6 Jahre). Im Jahr 2003 habe ich mich von meiner Frau getrennt, 2005 wurden wir geschieden. Im Jahr 2007 bat mich mein Sohn (18) darum, zu mir ziehen zu können.

| 2.11.2007
Tochter,20 Jahre alt. Lebt bei meiner Exfrau. Seit zwei Jahren aus der Schule.

| 11.11.2008
Ich wurde 2006 geschieden. Mein Sohn ist heute 19 Jahre alt, in der Ausbildung und erhält hieraus eine Vergütung von rd. 630,00 Euro/Netto. Mein Sohn wohnt bei meiner Ex im hälftig mir mitgehörenden ZFH.
22.6.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe eien fast 19jährigen Sohn der ab 01.08.2009 eine Lehrstelle hat. Nettoeinkommen im ersten Lehrjahr ca. 310€ (ca. 500 brutto). Er lebt bei seiner Mutter.
7.7.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich habe Kindesunterhalt gezahlt an meine 21 jährige Tochter, die noch bei ihrer Mutter wohnt und dort auch weiterhin wohnen bleibt. Mein Kindesunterhalt war die höchste Summe laut Düsseldorfer Tabelle. Nach dem Abitur nun wird sie eine Ausbildung zum 1.8.07 anfangen.
1.9.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Bin ich nun weiterhin trotz der Volljährigkeit und dem eigenständigen Gelderwerb meiner Tochter weiterhin unterhaltspflichtig??

| 10.11.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Das Ganze ist nun einige Jahre her und das Kind ist inzwischen volljährig. Auf Nachfrage des Kindsvaters beim Jugendamts in Stadt B vor einiger Zeit, erhielt er die Aussage, dass der Vollstreckungstitel mit Erreichen der Volljährigkeit auf das Kind übergegangen sei (was mir merkwürdig vorkommt, weil es ja Schulden beim Jugendamt sind).

| 6.4.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich bin seit 1986 verheiratet, und beabsichtige, mich scheiden zu lassen. Aus dieser Ehe resultiert unsere 20-jährige Tochter, die mit in der gemeinsamen Wohnung lebt, und noch (voraussichtlich bis Juli 2007) ein Berufskolleg besucht. Mein Einkommen beträgt ca. 2200 Euro netto, meine Frau geht keiner Tätigkeit nach, und hat demnach keinerlei eigenes Einkommen, meine Tochter bezieht (solange sie die Schule besucht) 154 Euro Kindergeld, welches auf ihr eigenes Girokonto eingeht.

| 1.1.2009
Guten Tag! Meine Tochter ist 21 und will ab März Psychologie an der Fernuni Hagen studieren. Dabei kommen pro Jahr Studiengebühren von 600,- € auf sie zu.
21.11.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Kind wird im Januar 18 Jahre alt. Seit geraumer Zeit bitte ich den Vater um Auskunft und Anpassung des Unterhalts. Er zahlt den Mindestunterhalt nach Düsseldorfer Tabelle für 12-15 Jährige, nach meiner Schätzung.
1·25·4849505152·75·100·123