Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.471 Ergebnisse für „verpflichtet“


| 29.5.2013
Meine Frage wäre: Ist mein Sohn weiterhin verpflichtet den Betreuungsunterhalt an die Kindsmutter zu zahlen

| 21.11.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Frage ist nun, bin ich verpflichtet, nach meinem Exmann zu suchen, um ihn vom Umzug der Tochter in Kenntnis zu setzen?
4.1.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Aufgrund einer nachehelichen Scheidungsvereinbarung mit dem gegnerischen Anwalt bin ich noch 2,5 Jahre verpflichtet, nachehelichen Unterhalt zu zahlen.
22.9.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ist meine Frau dann verpflichtet, sich um einen Vollzeitarbeitsplatz zu kümmern?

| 5.9.2007
Muss ich mich darauf einlassen oder bin ich nicht verpflichtet dies zu bezahlen?
12.9.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Mein Nettoeinkommen beträgt ca. 1520,00 EUR Bin ich dazu verpflichtet, Unterhalt trotz der nun vorhandenen Zwillinge zu zahlen?
10.3.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nach meiner Scheidung bin ich zu Unterhalt wie folgt verpflichtet: Mein Nettolohn 1.690,-- Euro (14x, verdient in Deutschland), Unterhalt Ehefrau 250,-- Euro, Unterhalt für meinen Sohn 255,-- Euro.
11.5.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Bin ich nach anderen Gesetzen zum Unterhalt verpflichtet?

| 26.11.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Mitarbeiterin vom Jugendamt behauptet in, ich bin a) gesetzlich dazu verpflichtet meine Kinder zur Vorsorgeuntersuchung zu bringen (U3, U4, U5, U6, usw.) und würde ich das nicht tun, b) könne sie nach SGBVIII §8a den Familienrichter berufen, der Sanktionen aussprechen soll.
8.11.2005
Frage: Bin ich gesetzlich verpflichtet an ihn Unterhalt zu zahlen und was geschieht mit dem Haus.

| 4.8.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Demnach wurde ich zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet, da sie ein Studium begann.
15.3.2007
U.a. werde darin die Ex-Gattin stärker verpflichtet, selbst für ihren eigenen Unterhalt aufzukommen.
8.4.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Nun meine Frage: Bin ich weiterhin verpflichtet, Unterhalt für diese Ausbildung zu zahlen, zumal meine Tochter sich offenhält, das Studium "noch irgendwann zu beenden", wo ich nicht so recht dran Glauben mag.

| 1.10.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Meine Frage: Nachdem ich meinem geschiedenen Mann die Summe seiner von ihm auszugleichenden Steuer, die durch das vereinbarte Realsplitting entsteht, mitgeteilt habe, bin ich danach verpflichtet ihm meine Einkommenssteuererklärungen vorzulegen, damit er die Richtigkeit der Angaben überprüfen kann?

| 6.8.2018
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Auch wenn die Rentenleistung erst am Ende des jeweiligen Monats gezahlt wird, sind Sie ab Bginn Ihres Rentenanspruches zu den errechneten Unterhaltszahlungen verpflichtet.
4.9.2009
Ich habe im Januar 2008 das Haus meines Stiefvater zusammen mit meiner Schwester und meinem Stiefbruder geschenkt bekommen und mich darin auch zur Übernahme der anfallenden Kosten (inklusive des Kredites zur Zeit 250€ monatlich) verpflichtet.
21.9.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Kann er verpflichtet werden?
20.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wenn das vertraglich nicht zu regeln ist, geht doch bestimmt ein Vertrag, in dem sich der Vater verpflichtet, die Unterhaltszahlungen der Mutter gegenüber dem Kind auf eine bestimmte Dauer zu übernehmen.
1·4849505152·100·150·200·224