Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

817 Ergebnisse für „vaterschaft“


| 16.8.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe die Vaterschaft anerkannt.

| 29.7.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin alleinerziehende Mutter.Der Vater hat die Vaterschaft unseres Kindes anerkannt und pflegt ein sehr gutes Verhältnis zu unserem Kind.
20.7.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nachdem er nun vor Gericht erfolgreich seine Vaterschaft angefochten hat will er den Unterhalt der letzten fünf Jahre nachträglich bei mir einklagen.
16.5.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich habe mit meiner ehemaligen Partnerin (unverheiratet) ein Kind gezeugt (Vaterschaft anerkannt).
16.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Tochter wurde unehelich geboren (1982), Vaterschaft wurde anerkannt, er hat aber durch arbeitslosigkeit, so gut wie nie Unterhalt gezahlt, jetzt hat sie bald Ihre Ausbildung abgeschlossen, und meine Frage ist nun, wenn er immer noch vom Sozialamt lebt, muss sie dann nach der Ausbildung für ihn Unterhalt zahlen.?
2.12.2013
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Vaterschaft anerkannt, bislang kein Unterhalt tituliert.

| 13.1.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Das ist so ich habe eine 5 Jährige tochter und der vater hat mich in der schwangerschaft schon verlassen. er hat die vaterschaft anerkannt aber seid dem sehe ich und hören nichts mehr von ihm . seine eltern habe ich nie kennen gelernt ich habe sie einmal gesehen seid dem auch nie mehr,also sind das für mich und meiner tochter fremde leute .gestern bekamm ich einen anruf vom jugendamt das sie jetzt nach 5 jahre umgang mit meiner tochter möchten und jetzt meine frage haben die umgang und wie sieht der so aus muß ich das zulassen .wie gut ist das für meine tochter wie soll ich ihr das erklären wer das ist und was die jetzt genau möchten ?

| 5.9.2018
von Rechtsanwältin Dr. Judith Freund
Meinen Vaterhabe ich nicht kennengelernt, hat die Vaterschaft nicht angetreten, hat "Alimente" gezahlt.
10.9.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kindsmutter - alleiniges Sorgerecht Kind - 3 Jahre Kindsvater - Umgangsberechtigt (Beschluss), Vaterschaft anerkannt, keine offenstehenden Unterhaltsansprüche seitens der Kindsmutter Kindsmutter droht Kindsvater mit einem Schreiben (Anwalt)indem festgelegt werden soll, das Fotos die Kindsvater vom Kind macht nicht veröffentlicht werden dürfen.

| 15.9.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nach 32 Jahren ist gerichtlich die Vaterschaft festgestellt worden.

| 2.4.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Welche rechte habe ich über meine Kinder, weil die Vaterschaft ist Annerkant in Standesamt.
6.8.2013
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Vater in die USA ausgewandert, Kind in D mit Kindsmutter, Vaterschaft anerkannt aber nicht bewiesen, zweifelhaft.

| 18.12.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hatte vor geraumer Zeit (09.11.2012) einen "Ausrutscher" mit einer bekannten in einem Hotel. Dabei wurde von meiner Seite aus nicht verhütet, da sie immer Angab regelmäßig die Pille zu nehmen. Drei Wochen später fragte sie mich noch einmal dringlichst per SMS wann denn genau unser Treffen sattgefunden hat.

| 16.5.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich bin seit März diesen jahres wieder Vater geworden worauf ich erst ein Test gemacht habe und dieser positiv war habe ich auch mit der Kindesmutter ein Termin beim JA gehabt wo meine Unterhalt festgelegt wurde. Da ich von der ganzen Sache keine wirkliche Ahnung habe,hatte ich dem JA gegenüber zu viel vertrauen. Beratung was dem Schriftstück angeht war nicht wirkl da.
1.1.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein Freund und ich erwarten im Sommer ein Kind, wir wollen aber eine Heirat nicht überstürtzen. Soll ja auch der schönste Tag im Leben werden. Welche Rechte an dem Kind hat mein Freund und was müssen wir tun damit er die gleichen Rechte hat wie ich, im Falle mir passiert etwas???
24.3.2009
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Anwälte, ich bin zur Zeit im Scheidungsverfahren und lebe mit meiner Tochter alleine. Meine Tochter ist 2004 geboren worden und 2006 habe ich den Vater geheiratet, aber habe nie etwas unterschrieben,was das gemeinsame Sorgerecht angeht.Habe ich weiterhin das alleinige oder hat er auch das Sorgerecht? Nun meine Frage zum Besuchsrecht.Am Anfang der Trennung hatten wir mit dem Jugendamt vereinbart das die Kleine jedes 2 Wochenende bei Ihrem Vater schläft,jedoch war sie nach jedem dieser Wochenenden krank.
16.7.2008
Hallo,Ich zahle seit 18 Jahren Unterhalt für einen Sohn wovon ich nicht weiss ob es mein Sohn ist,denn ich habe ihn noch nie gesehen er lebt bei seiner Mutter die nicht wollte das ich ihn sehe.Ich bin verheiratet und habe eine 9 jährige Tochter meine Frau geht nicht arbeiten und ich habe einen Nettolohn um 1700eur. Meine Frage?Die Mutter des Jungen verlangt jetzt noch Unterhalt Von mir Weil der Sohn auf ein Berufsgollege geht,muss ich zahlen,ich muss doch auch meine Famielie durchbringen.Vielen Dank
16.7.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
der erzeuger ist durch eine spende anonym (samenbank) mein kind und ich kennen ihn nicht und werde ihn nie kennen lernen. ich habe das heute bei jugendamt so geschildert und sie meinte, dass der antrag abgelehnt wird. weil die schwangerschaft absichtlich herbeigeführt wurde. allerdings meinte sie auch, ich sei der erste fall?! häh? sie fragte mich noch, ob man dort auch einen nicht-anonymen spender hätte nehmen können. ich sagte: Ja, aber das ist viel teurer. ob das ein fehler war?
1·5·10·15·20·2324252627·30·35·40·41