Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

899 Ergebnisse für „trennungsjahres“


| 21.3.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wie sieht es dann mit dem Trennungsjahr und evtl.
8.12.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Der Gerichtstermin endete auf einen Vergleich, der Scheidungsantrag wurde abgewiesen, da das Trennungsjahr nicht eingehalten ist (es fehlen mindestens 8 Monate Getrenntleben).
1.9.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Gilt das mit der Famileinheimfahrt auch im Trennungsjahr ?

| 17.6.2011
Gibt es eine Möglichkeit eine einvernehmliche Scheidung ohne ein nochmaliges offizielles Trennungsjahr durchzuführen.
5.9.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Kann sie sich dagegen wehren (sagen, dass wir noch rege zusammengelegt haben und eben erst Februar das Trennungsjahr angefangen hat) Wie lange kann man eine Scheidung hinauszoegern, wenn der Partner das will (obwohl Vertraege existieren aus denen die Unterhaltsregelung hervorgeht).

| 23.9.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Soweit ich das anhand der Quellen im Internet feststellen konnte, erscheint das weissrussische (Familien-)recht dabei deutlich unkomplizierter im Umgang mit einer Scheidung zu sein als das deutsche: - Kein Trennungsjahr erforderlich - Kein Versorgungsausgleich - Nachehelicher Unterhalt grundsätzlich nur bei Arbeitsunfähigkeit oder Bedürftigkeit (gemeinsame Kinder dabei einmal vernachlässigt).

| 14.12.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Meine Eltern sind seit ca.30 Jahren verheiratet.Vor etwa 5 Jahren wurde das Trennungsjahr eingereicht und bisher nicht durchgezogen.Sie sahen sich weiterhin jedes Wochenende, wie zuvor auch.
12.6.2008
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Ist es möglich, ohne die räumliche Trennung, ohne ein Trennungsjahr, die Scheidung einzureichen? Wir möchten kein Trennungsjahr fingieren müssen, indem einer von uns pro forma zu Freunden zieht und sich beim Einwohnermeldeamt ummeldet, doch bleibt uns eine andere Wahl?
26.6.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ist diese bindend, Trennungsjahr und Einreichung der Scheidung?
5.3.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte/r Anwalt / Anwältin, Ich habe eine Frage zu dem folgendem Fall, Meine noch Frau ( Trennungsjahr ist um, Scheidung ist eingereicht ) und meinem Kind stehen natürlich Unterhalt zu, die Frage ist nur wieviel: Die zweite Frage ist, wie hoch ist mein Selbstbehalt?

| 4.1.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wenn ja, ist dabei ein Trennungsjahr ausreichend oder müssen es 3 sein?
9.8.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
-Welche Möglichkeiten habe ich mich jetzt (Trennungsjahr) aktiv dagegen zu wehren bzw. diese Verbindlichkeiten loszuwerden?

| 23.7.2008
Vor ein paar Tagen habe ich meine Ehefrau verlassen und möchte mich nach dem Trennungsjahr scheiden lassen. ... Wir besitzen eine Eigentumswohnung im Werte von 50.000€, die sie zur Zeit weiter bewohnt.Dann haben wir ein gemeinsames Girokonto, sowie Sparguthaben von ca. 100.000€ Jetzt meine Fragen: Ist eine Kontentrennung im Trennungsjahr sinnvoll, sowie eine Aufteilung der Versicherungen?
18.9.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Liebe Juristinnen und Juristen! Meine Frau und ich leben seid geraumer Zeit getrennt, die Kinder, 2 Söhne, leben bei ihr. Das Scheidungsverfahren steht an.
14.2.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Guten Tag, ich habe 1993 in Dänemark einen Spanier geheiratet. Wir haben in Mallorca gelebt, mein Mann bis zu Trennung 2008 und ich bis 2012 dort. Mein Mann lebt seit dem auf seiner Heimatinsel La Gomera, ich in Deutschland.
19.3.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Seit 2 Monaten befinden wir uns im Trennungsjahr.

| 30.6.2010
Da das Trennungsjahr bis zur Scheidung nun 12 Monate dauert, habe ich folgende Fragen: 1. ... Ist das für das Trennungsjahr überhaupt entscheidend eine offizielle Abmeldung zu haben und soll sie sich überhaupt abmelden oder besser nicht (siehe auch 2.)?
29.12.2005
Während des Trennungsjahres wurde meiner Ex-Frau die Wohnung als Eigentumswohnung überschrieben, d.h. sie wohnt jetzt mit den beiden Kindern mietfrei dort.
1·5·910111213·15·20·25·30·35·40·45