Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.517 Ergebnisse für „trennung“

8.7.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, da ich beabsichtige, mich von meinem Mann zu trennen, bitte ich um folgende Auskünfte: 1.Wird mein voreheliches Barvermögen in Höhe von 76.000,-- € bei der Unterhaltsberechnung bei einer Trennung bzw. ... Hinzufügen möchte ich, dass ich selbst davon nur noch 40.000,-- habe, weil ich meinen beiden erwachsenen Kindern, aus erster Ehe, jeweils 18.000,-- € (2 X 18.000 = 36.000, - € ) geschenkt habe. 2.Welchen monatlichen Unterhaltsanspruch hätte ich bei einer Trennung und einem derzeitig gemeinsamen Renten-Nettoeinkommen von 2.438,-- (Ehemann: € 1955,-- / Ehefrau: € 483,--).
11.8.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun fordert die Ehefrau Trennungsunterhalt und dafür natürlich die Auskunft über die Einkünfte ihres Ehemannes. Offiziell ist noch keine Trennung ausgesprochen worden - es ist noch keine Ummeldung erfolgt, noch keine Steuerklassen geändert worden etc - weil daran auch noch eine Eigenheimzulage für eine gemeinsam gekaufte Eigentumswohnung hängt, die der Vater bewohnt und auch sämtliche Raten und Kosten trägt. Meiner Meinung nach hat die Ehefrau keinen Anspruch auf Trennungsunterhalt weil das minderjährige Kind beim Vater wohnt, sie aufgrund ihrer Unterhaltspflicht den Kindern gegenüber eine gesteigerte Ewerbsobliegenheit hat, also Vollzeit arbeiten gehen muss und bei Vollzeitarbeit durch das Zusammenleben mit dem neuen Partner auch keine Bedürftigkeit vorliegt.
25.10.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Schon vor der Trennung (als ich ihr in meinem Feierabend und jedes Wochenende den Rücken freihielt) konnte sie mit dem Leistungspensum eines "Regelstudenten" nicht mithalten (hat nur ca. 60% aller Scheine bekommen, davon auch einige nicht bestandene Prüfungen), jetzt geht sie anscheinend unter, weil sie als Verantwortliche für den Naturalhaushalt mit Kindern und(!) ... Vor der Trennung (also mit meiner Unterstützung) haben wir eine Studienzeit von ca. 8 Jahren veranschlagt. ... Ich möchte betonen, dass ich ihr zur Trennung (die übrigens auch durch meine Frau veranlasst wurde) zwei Angebote gemacht hatte, die sie zeitlich zu 100% bzw. zu 50% entlastet hätten, sie aber beide Angebote ausschlug.

| 17.4.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Zwei Teilfragen dazu: -Da man ja im Trennungsjahr noch die Steuerklassenkombi III/V beibehalten kann, heißt das, dass das Trennungsjahr frühestens z. ... -Müssen wir den Status "getrennt lebend" möglichst schnell z.B. beim Einwohnermeldeamt angeben (d.h. ich mich aus Deutschland abmelden), oder ist das nicht relevant in Bezug auf die Berücksichtigung (Berechnung) des Trennungsjahrs?
18.8.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Das er die Trennung aktzeptiert 2. ... Dabei hat sich herausgestellt, das er die Kinder in unglaublichem Ausmaß mit in unsere Trennung einbezieht und sie unter Druck setzt, mich zu bearbeiten, um ihn wieder aufzunehmen.
22.3.2015
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Es handelt sich um ein verheiratetes Ehepaar, das seit 3 Jahren in einem gemeinsam über Kredit finanzierten Haus lebt. Selbstverständlich ist das Haus noch nicht vollständig abbezahlt. Die Eheleute sind zu je 50 Prozent Eigentümer des Hauses.
18.6.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nach unserer Trennung haben wir uns geeinigt, dass sie den gesamten Haushalt behält und ich die Tilgung des Kredites weiterhin über mein Konto laufen lasse.

| 13.3.2012
Ich lebe mit meinem Mann in Scheidung und wir haben eine Scheidungs- und Trennungsfolgevereinbarung beim Notar erstellen lassen. ... Er meint, dass er die gleichen Rechte hat wie vor der Trennung, da es sein Haus ist.
6.6.2019
| 48,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Meine Frau hat sich mit Erreichen der Altersgrenze und 17 Monate vor der Trennung ca. 30.000 aus einer Pensionskasse auszahlen lassen.
4.6.2014
Mein Ex-Mann war während der Ehe Hauptverdiener, ich habe wegen Kindererziehung weniger gearbeitet, nach der Trennung aber Karriere gemacht und habe nun ein gutes Einkommen.
18.1.2008
- Wie würde die Rechtslage im Fall einer Trennung aussehen: Könnte ich über das Haus frei verfügen oder wäre das nicht möglich, da mein Mann es als Werkstatt und Büro nutzt?
6.7.2007
Meine Frage ist folgende, ist dieser Vertrag nach Trennung und einer evtl.

| 6.1.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Berechnung der Trennungsunterhaltes möchte ich wissen, ob folgende Posten abzugsfähig sind bzw. angerechnet werden müssen: 1.)

| 11.7.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Trennungsunterhalt: Ich lebe seit einem Dreivierteljahr von meinem Mann getrennt. ... Wie errechnet sich daraus der Trennungsunterhalt, den mein Mann mir gewähren muss? Kann der Trennungsunterhalt rückwirkend eingefordert werden?
3.5.2018
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Guten Tag, ich bin seit 10 Jahren verheiratet mit einem Rechtsanwalt (seit 7 Jahren ca. denke ich aus unterschiedlichen Gründen über eine Trennung nach, regelmässiger Alkoholkonsum des Partners ... er hatte in der Zeit wo die Kinder klein waren keine Zeit für Familie - nur für fremde Menschen ... Hobbys ect. ) Ich habe aber in dieser Ehe 2 Kinder (10 und 8) das ist auch der Grund warum ich noch keine Trennung vollzogen habe.

| 24.3.2010
Seit der Trennung zahlt der Mann die Zinsen und die zweite Lebensversicherung, die Frau die erste Lebensversicherung. In Summe hat der Mann seit der Trennung für das Haus 62.000 EUR bezahlt.

| 19.4.2009
Mein Mann möchte dass er für den Teil des Grundstücks, der unserem Haus zugerechnet wird, mit ins Grundbuch eingetragen wird, damit ich im Falle einer Trennung nicht alleinige Eigentümerin des Hauses bin und er keine Ansprüche hat. ... Wie sieht in der Praxis eine mögliche Lösung aus, damit alle zufireden sind und alles geregelt ist, falls es zu einer Trennung kommt?
29.7.2011
Ich habe für gemeinsame Einkommenssteuerschulden einen Kredit aufgenommen, als alleiniger Vertragspartner mit der Bank. Die Kreditaufnahme erfolgte bei meiner eigenen Hausbank, bei der auch mein eigenes Konto geführt wurde. Ein gemeinsames Konto hatten wir zwar auch, jedoch bei einer anderen Bank.
1·4950515253·100·150·200·226