Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.944 Ergebnisse für „tochter“


| 8.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: Tochter (volljährig seit 2005, gymnasiale Schulausbildung bis Mitte 2007,jobbte nebenbei "schwarz" (nachweisbar) als Kellnerin seitdem??... Vater erbringt die Auskunft, die Klage schwebt aber seitdem unentschieden herum, da sie von der Tochter nicht (final) weiterbetrieben wird. Vater zahlt seitdem monatlich Unterhalt unter Vorbehalt an die Tochter.

| 25.7.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Der Vater meiner volljährigen Tochter hat trotz Vorliegen ihrer Ausbildungsbescheinigung mit den Daten der Ausbildung 6 Monate nach Beendigung weiterhin Unterhalt (172 €) gezahlt (Unterhalt nur nach Berechnung durch Jugendamt, ohne vollstreckbaren Titel). Meine Tochter hat ihm gleich nach Bemerken im ersten Monat einen Brief geschrieben, auch mit der Bescheinigung über das Ende der Ausbildung. ... Wenn ja, kann auch die Tochter rückwirkende Ansprüche geltend machen?
13.9.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bin seit 2004 geschieden, die Tochter ist 11 Jahre und habe eine Frage: Kann man das alleinige Sorgerecht beantragen, wenn der Vater des Kindes sich um gar nichts kümmert? ... Wenn ich den Vater des Kindes anspreche, ob er sich nicht mal um seine Tochter kümmern möchte, kommt nur spöttisch: "Das Kind könnte sich ja bei ihm melden, wenn es was von ihm möchte".
5.1.2008
Sehr geehrte Damen und Hrren, seit 01/05 bin ich geschieden, meiner jüngere Tochter (GebDat 23.09.088), damals noch minderjährig, wurde ein Unerhaltsanspruch gegenüber ihrem Vater von € 378,00 mtl. zugesprochen. ... Jetzt meine Frage, wie können meine Tochter bzw. ich, die vollen Unterhaltsansprüche gegenüber Exehemann/-vater geltend machen. ... Wie soll ich dagegen angehen, ich sage bewusst, wie soll ich dagegen angehen, meine Tochter lockt sich aus.

| 13.7.2016
Ich habe ein Nettoeinkommen von 1220€ im Monat und zahle für meine 16 jährige Tochter 140€ Unterhalt.Es liegt also ein Mangelfall vor.Am 1.8.beginnt sie eine Ausbildung und erhält ca 400 € netto Ausbildungsvergütung.

| 12.10.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Gemeinsames Sorgerecht für zwei Töchter, jetzt 11 und 14 Jahre alt. ... Für die 11-jährige Tochter beziehe ich Kindergeld. ... Wenn ja, kann dieser Anspruch mit dem Kindesunterhalt für die jüngere Tochter verrechnet werden?
27.8.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Meine älteste Tochter ist 19 und fängt jetzt ein Studium an.

| 13.4.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Wir haben eine gemeinsame 4 jährige Tochter.
1.6.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Meine Tochter, 20 Jahre, lebt bei den Großeltern mütterlicherseits. ... Sie, meine Tochter, ist an Borderline erkrankt und lässt sich allerdings auch auf diese Krankheit "feiern", d.h. sie macht nur was ihr Spaß macht und bei allem anderen sagt sie immmer "ihr wisst ja dass das nicht gut für mich wäre..."
11.5.2019
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Mein Mann und ich sind seit 2015 getrennt und geschieden.gemeinsames sorgerecht.2kinder.mein Sohn 14 und Tochter 12.vor 1 1/2hat sich meine Tochter dazu entschlossen zu ihrem Vater zu ziehen.er hatte ihr versprochen das bei ihm alles besser ist.im Grunde wollte er nur die 20000euro Baufinanzierung oder wie das heißt wenn das Kind bei ihm lebt.ich habe sie damals gehen lassen,weil sie es so wollte und ich kann sie ja nicht zwingen bei mir zu bleiben.sie möchte jetzt unbedingt wieder zurück und mein ex Mann stellt sich quer.sie fühlt sich dort einfach ungeliebt von ihm und seiner Lebensgefährtin.ich habe sie niemals dahin gehend manipuliert zurück zu kommen.sie sollte dort leben wo sie sich wohl fühlt.auch wenn meine das sicherlich behaupten wird.sie ist schon einmal weggelaufen und sie verletzt sich selbst weil sie nicht mehr kann.also sie ritzt sich.als sie weggelaufen ist hat er sie nur ausgelacht und sich mehr Sorgen um sein ansehen bei ausenstehenden gemacht.sie schreibt mir täglich das sie weg will.jedes 2wochenende sind beide Kinder bei mir und sie wollte jetzt schon 2mal nicht wieder zurück und nur unter Tränen.ich war schon beim zuständigen Jugendamt aber die sagten nur sie können mir eine Meditation zusammen anbieten.das würde garnichts bringen,weil er alles erzählen würde um gut da zu stehen.mehrere Gespräche mit meinem ex verliefen erfolglos.ich wollte mir jetzt einen Anwalt nehmen und wollte fragen wie die Chancen stehen das sie zu mir darf?... das wir dann zum Gericht müssen ist mir bewusst und das meine Tochter befragt wird.wie würde der ganze Verlauf dann ablaufen?
16.8.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich bin meinen beiden Töchtern, die bei meiner Exfrau leben unterhaltspflichtig. Seid meine älteste Tochter volljährig ist, wird der Unterhalt gequotelt, da meine Exfrau auch berufstätig ist. Seid dem 1.8.07 hat meine volljährige Tochter eine Berufsausbildung in Hannover begonnen.

| 18.11.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Unsere zweite Tochter, 17 Jahre, lebt bei ihr, unser Sohn, 16 Jahre, lebt bei mir. ... Die erste Tochter, 20 Jahre alt, hat nach dem Abitur 07 bis zum Juli 08 ein Freiwilliges ökologisches Jahr in Frankreich gemacht. ... Bin ich deswegen nicht für diese Zwischenphase verpflichtet, weil meine Tochter die Ausbildung auch eher hätte beginnen oder auch tatsächlich jobben und Geld verdienen können?

| 24.1.2010
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Mein Einkommen beträgt CHF 4700.00 Netto, wovon CHF 2090.00 für die Miete und CHF 1600.00 für die Kinderkrippe der zweiten Tochter weggehen. ... Für meine erste Tochter zahle ich jetzt 340 Euro Unterhalt.Ich habe keinen Unterhaltstitel berechnen lassen, zahle nach Düsseldorfer Tabelle. Nun meine Fragen: Hat die Anzahl meiner Kinder Auswirkung auf die Höhe des zu zahlenden Unterhaltes an meine erste Tochter?
7.7.2008
Nun war die Tochter beim Anwalt und fordert weiter Unterhalt, welchen ich auch zahle. Die rechtlichen Ansprüche der Tochter sind mir klar und unumstritten. ... Geburtstag der Tochter gezahlten Unterhalt bei der Mutter einzuklagen?

| 6.2.2010
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Guten Tag, Folgende Ausgangskonstellation: Meine Frau hat aus erster Ehe eine 10 jährige Tochter mit in die 2006 geschlossene Ehe gebracht. ... Tochter noch eine ältere Tochter ( 13 ) mit einer anderen Frau, mit welcher er vor meiner Frau laiert war. ... Da Anteilig 60 % auf die ältere Tochter und 40 % auf "unsere" Tochter fallen, wird sein Mandant ab jetzt nur noch 50 € überweisen.
28.5.2010
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nach mehreren gescheiterten Versuchen eine Vater-Tochter-Beziehung aufzubauen und der letzten deutlichen Ablehnung seiner seits, die ich im übrigen schriftlich habe, würde ich nun gerne auch alle rechtlichen Ansprüche beider Seiten klären. ... Ein Mensch der sich lieber um ein "fremdes Kind" kümmert, sie als Tochter aufzieht und sie dann auch noch als Erwachsene adoptiert und jeglichen Kontakt zu seinem einzig leiblichen Kind verweigert sollte auch keinerlei rechtliche Ansprüche stellen dürfen.
3.4.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter wurde im Dezember 2005 volljährig. ... Ich bin verheiratet (nicht der Vater meiner 18jährigen) und wir haben noch eine 4jährige Tochter. ... Meine Tochter hat daraufhin die Vollstreckung aus seinem Einkommen (monatl.

| 14.4.2012
Meine Fragestellung richtet sich nun an die Ansprüche meiner Tochter die 17 wird. ... Auch über Einkünfte der Tochter ist mir nichts bekannt. ... Meine Bitte nach Auskunft über meine Tochter wurde, wie in den Jahren zuvor, abgelehnt.
1·25·4950515253·75·100·125·150·175·198