Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.188 Ergebnisse für „noch ehefrau“

21.10.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Ihr Vater V hat erneut geheiratet und mit seiner zweiten Ehefrau drei minderjährige Kinder. ... Inwieweit kann das Vermögen des Ehemanns EM der Ehefrau E sowohl bei 1. ... Ehefrau E und Ehemann E haben zwei kleine Kinder, der Ehemann E ist vollzeit beschäftigt, die Ehefrau E in Teilzeit.

| 12.7.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Jetzt trennt er sich von seiner Ehefrau. ... Die Ehefrau zieht mit den Kindern in eine Wohnung, welcher der Soldat mit anmietet (beide Ehepartner stehen im Mietvertrag) und auch bezahlt (Überweisung der Miete auf das Konto der Ehefrau). Das Kindergeld soll nicht mehr dem Soldaten, sondern direkt der Ehefrau überwiesen werden.

| 17.2.2016
Meine Ehefrau und ich leben seit 5 Jahren getrennt. ... Meine Ehefrau hat ein eigenes Haus; ich wohne zur Miete. ... Wie wäre es, wenn meine Ehefrau in einem Pflegeheim gepflegt würde?
14.6.2008
Ich lebe seit 7 Monaten in Trennung von meiner Frau, die in meinem Alleineigentum stehenden Haus weiter mit unserem Kind wohnt. Für mich fallen für dieses Haus neben einer Tilgungsrate Kosten an die eigentlich meine Frau übernehmen soll. Es hahndelt sich um Wasserkosten und allgemeine Nebenkosten wie Versicherung, Grundsteuer und Kaminreinigung.
12.11.2013
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Frau und Herr A sind seit rund 1,5 Jahren verheiratet. Sie haben gemeinsam Kind B, das heute 8 Jahre alt ist. Frau A hat ihr Arbeitsleben vorehelich nur im Rahmen der Elternzeit unterbrochen und während der Ehe gearbeitet.

| 1.9.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, meine Frau hat sich von mir getrennt und ich mit der Tochter ausgezogen. Sie erhält von mir monatlich ca. 400 zzgl. ca. 300 für meine Tochter. Im fließenden Übergang ist ihr neuer Partner bei ihr eingezogen, was bei ihrem Einkommen unberücksichtigt blieb.

| 20.1.2019
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Frau ist Thailänderin und besitzt mittlerweile die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie ist in Deutschland gemeldet (gleicher Wohnsitz wie ich), möchte aber nicht mehr zurückkommen - sie hält sich aktuell in Thailand auf. Wir haben im Februar 2010 geheiratet und keinen Ehevertrag geschlossen.

| 18.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
1.) Zum Zeitpunkt der Eheschließung waren wir beide bereits in Rente. Deshalb die Frage; Muss ich von meiner höheren Rente wegen eines Versorgungsausgleiches etwas abgeben?
17.10.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr gehrter Herr Anwalt, ich überlege mir schon seit längerer Zeit mich von meiner Frau zu trennen und habe einige Fragen dazu: 1. Wir haben zusammen eine 3 Zimmer Wohnung mit 65 qm gekauft in der wir mit unseren zwei Kindern (4+7 Jahre)in München wohnen. Die Wohnung gehört uns jeweils zu 50%.
9.11.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich lebe getrennt von meinem Ehemann und verdiene im Monat 1734 € netto. Meine beiden Söhne sind 21 und 25 Jahre alt. Der ältere Sohn studiert(übt nebenbei einen 400 € Job aus)und der jüngere befindet sich in der Ausbildung (Beginn Februar 2008).
4.10.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Stieftochter, 19 Jahre, geht im Oktober für 10 Monate nach Argentinien, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, nachdem sie keinen Studienplatz im August 2009 erhalten hat (Höheres Lehramt: Fächer Biologie und Spanisch). Sie wird in Argentinien an einer deutschen Schule ein unentgeltliches Praktikum machen. Zum August 2010 wird meine Stieftochter sich erneut um einen Studienplatz oder einen Ausbildungsplatz bewerben.
23.7.2013
Hochzeit November 2008. Trennung Dezember 2012. 1. Im April 2013 gab es eine Einigung bezüglich des Trennungsunterhalts.
28.2.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren,habe folgende Probleme.Bin seit 1998 mit einer Bulgarin verheiratet,nun kriselt es schon länger,zur Zeit ist es ganz schlimm da die Bulgarische Schwiegermutter auch schon das 12 mal da ist nun seit 3 Monaten,wer das aushält der ist gut.Aber jetzt reicht es mir!Von Bulgarien nach Deutschland kommen und frech sein.Die Alte muss weg,meine Frau sagt das bestimme ich wenn meine Mutter geht.Nun meine frage : Wie kann ich die Alte ohne weiteres böses Blut aus dem Haus bringen ? ".
26.4.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo Bin bin vor ca. 3,5 Jahren aus unserem gemeinsamen Haus ausgezogen. Meine Ex Frau bewohnt seitdem mit unserem Sohn das Haus. Auf dem Haus sind noch ca. 150.000,- Euro Schulden.
1.7.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hallo, ich bin gerade an der Finalisierung einer Trennungsvereinbarung mit meiner Frau und dabei auf einen Sachverhalt gestoßen, der für mich nicht nachvollziehbar ist. Folgender Sachverhalt: Meine Frau und ich haben zwei Kinder im Alter von 8 Jahren. Da meine Frau selbständig berufstätig war und ist, und unter der Woche mehr Zeit für die Kinderbetreuung aufbringen kann, habe ich mich bereit erklärt, auszuziehen, was ich am 1.6. auch gemacht habe.
11.11.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Im Rahmen einer Ehescheidung ist der Ausgleich der beamtenrechtlichen Versorgung (Ausgleichswert) zu berechnen. Ausgangslage: Mann und Frau sind Rentner. Die Frau bezieht Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung.

| 26.7.2005
Situation: 1.Ehe: 1986 – 1991, Kind A, geb. 1987 (wird in wenigen Wochen 18), verdient ca. 800,- € netto im Monat, zieht zur Mutter KM ist wieder verheiratet (keine Kinder), arbeitet Vollzeit 2.Ehe: 1992 – 1997, Kind B, geb. 1992 (13 Jahre), Kind C, geb. 1993 (12 Jahre) und Kind D, geb. 1995 (10 Jahre), gemeinsames Sorgerecht der Eltern, Kind B und C ziehen zur Mutter, Kind D bleibt beim Vater und dessen jetziger Ehefrau KM war ein weiteres Mal verheiratet, ist nun geschieden (keine Kinder), lebt seit ca. 2,5 Jahren mit Lebensgefährten zusammen in dessen Haus, verdient ca. 650,- € im Monat (zahlt demnach keinen Unterhalt für Kind D) 3.Ehe: geschlossen 1998, Kind E, geb. 2000 (5 Jahre) und Kind F, geb. 2004 (13 Monate), Ehefrau betreut sämtliche Kinder, hat kein Einkommen außer 230,- € Erziehungsgeld für das jüngste Kind Nettolohn des Mannes:3123,53 € Weihnachtsgeld 2004:1258,61 € (nach Abzug der Steuern) Lohnsteuererstattung 2004: 562,00 € Die Familie bewohnt einen Teil eines EFH in der Nähe von Trier, welches dem Mann gehört.

| 10.8.2007
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Wäre diese Registrierung notwendig, dass meine dann Ehefrau ein Visum zwecks Familiennachzug beantragen könnte oder ginge dies auch nur mit der Heiratsurkunde?
1·25·4748495051·75·100·125·150·160