Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.193 Ergebnisse für „noch ehefrau“

25.4.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich habe neu geheiratet, meine Ehefrau ist seit kurzem Arbeitslos. Deseiteren ist bei mir und meiner Ehefrau eine Insolvens zu erwarten.

| 28.10.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Könnte die Deutsche Botschaft ihr dieses Visum verweigern, oder hätte meine Ehefrau einen in Deutschland einklagbaren Rechtsanspruch auf Erteilung des Visums? ... Schaden, entstanden durch eine Eheschliessung mittels Schengenvisum, nur darin besteht, dass meine Ehefrau eine erneute Flugreise in ihr Heimatland bezahlen muss?
29.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Nach der Trennung meiner Ehefrau im Mai 2005 hat Sie in 2005 und 2006 über Monate mehr Unterhalt für sich und unsere beiden Kinder erhalten als ihr tatsächlich zustand. ... Im Januar 2006 sprach ich meine Ehefrau auf die Neuberechnung an.

| 1.6.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Herr Y muß nach seiner Pensionierung in 2014 monatlich Circa 400 € an seine erste Ehefrau als Versorgungsausgleich zahlen. ... Ehefrau) wird~ 600 € zu seinen Gunsten betragen.
2.7.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich möchte kurz meine Situation schildern. Meine Frau hat sich von mir getrennt, wir haben 2 kleine Kinder, 4 und 7. Wir wohnen in einem Haus, das meiner Familie gehört (meine Mutter wohnt noch dort) mir viel Platz und großen Garten.

| 15.6.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Seine Noch-Ehefrau behält die gemeinsame Eigentumswohnung, die sie vermietet und aus dem Mieterlös Raten-Abzahlungen bestreitet (noch für ca. 10 Jahre). ... Fragen: - Wie hoch wäre nach der Scheidung der nacheheliche Aufstockungsunterhalt für die Ehefrau? ... - Die Ehefrau verbleibt weiterhin in Teilzeitstellung, wie während der Ehe.

| 10.6.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Die Ehe wurde 1968 in Ost Berlin (DDR) geschlossen. Der Mann war DDR-Bürger die Frau Belgierin. Nach damaligem DDR Recht ohne Gütertrennung. 1991 wurde die Ehe in Amsterdam geschieden.
13.7.2004
von Rechtsanwalt Ralf Pietsch
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Noch-Frau ist vor gut 2 Wochen mit einem neuen Partner zusammen in ein Haus gezogen. Wir haben 2 Kinder (5,6J.). Ich zahle monatlich fast die hälfte meines Gehaltes an meine Nochfrau, insg. ca.980,--Euro (Kinderunterhalt inbegriffen).
28.12.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 2000 habe ich mich von meiner Ex-Frau scheiden lassen. Dabei haben wir nachstehende Scheidungsfolgevereinbarung getroffen. Meine Ex-Frau hat im Jahr 2007 wieder geheiratet.
26.9.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, seit kurzer Zeit habe ich mit meinen Kindern (16, 13 u. 13J) vereinbart, die bisherige 14-tägige Besuchsregel nach rund 8,5 Jahren aufzulösen und durch eine Verabredungsregel bei Bedarf zu ersetzen. Jetzt verlangt die Kindesmutter das hälftige Kindergeld von mir, da sie ja jetzt an 2 zusätzlichen Wochenenden die Kinder ernähren müßte (4Tage mehr im Monat) und wahrscheinlich auch in Zukunft während des Urlaubs. Ich das rechtlich zulässig?

| 19.1.2005
Meine Frage: - Ist mein Ehemann verpflichtet mir Geld zu geben in der Ehe ? - Kann er "gezwungen" werden,mir das Geld zu geben, oder bin ich da auf sein Wohlwollen angewiesen ? Welchen Weg muss ich da gehen ?

| 30.7.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Folgender Sachverhalt: Ich bin seit September 2015 von meiner Frau getrennt. Meine Ex-Frau bewohnte dann noch bis Juli 2016 die damals gemeinsam angemietete Wohnung. Der Mietvertrag lief auf uns beide.In 2013 wurde eine neue Einbauküche installiert (Wert 4600,--Euro),diese Küche wurde von meinen Eltern bezahlt.
26.8.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, zur folgenden Sachlage hätte ich gerne Klärung: Partnerin, geschieden, 1 Kind (15 Jahre) aus erster Ehe Partner, ledig, ein gemeinsames Kind (2 Jahre) mit der Partnerin, Kind trägt Nachnamen des Vaters. Bei Eheschließung nimmt die Partnerin der Nachnamen des Ehepartners an: Kann das Kind aus erster Ehe auch den Namen "mitnehmen", ohne den leiblichen Vater, besteht seit 14 Jahren kein Kontakt mehr einzubinden? Welche Auswirkung hat dies auf die PKV, da der Vater PKV ist und die Mutter über eine Halbtagsstelle GKV versichert ist.

| 21.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Meine derzeit noch krankgeschriebene Frau möchte gar nicht mehr arbeiten gehen. Sie will dann ausschließlich auf mein Einkommen zurückgreifen. In welcher Höhe steht ihr das zu?

| 22.1.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mein Freund und ich (1 gemeinsames Kind, zweites im April) wollen heiraten. Vor einem Jahr haben wir ein Haus gekauft (Wert ca. 200.000. Beide sind zu 50/50 im Grundbuch, 90.000 Schulden auf seinen Namen).
9.11.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe mich im Januar 2008 von meiner Frau getrennt, Sie ist aus unserem Haus ausgezogen, ich bin dort mit meiner neuen Partnerin geblieben. Wir haben zusammen in der Ehezeit ein Haus gekauft 50/50 in den Kreditverträgen und im Grundbuch. Meine Frau hat während der Ehezeit eine Erbschaft (ihrer Oma) gemacht.

| 9.11.2007
Hallo, ich habe eine 10 jährige Tochter mit in meine nun 1,5 jährige Ehe gebracht. Sie besucht uns alle 14 Tage. Seit wir nun selbst ein Kind (9 Monate alt) haben, will meine Frau entgegen den Abmachungen vor der Ehe meine ältere Tochter ausklammern.
6.8.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Hallo, ich habe die folgende Frage und bitte um kurze Beantwortung unter Verweis auf einen Kommentar oder aktuelle Rechtsprechung, sofern möglich, nicht auf AG-Ebene. * Interpretationen bringen mich nicht weiter, ich benötige eine "Handfeste" Auskunft! * Es geht um Kindesunterhalt für mein nicht-eheliches Kind. Als Beamter bin ich privat krankenversichert.
1·2324252627·50·75·100·125·150·160