Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5.924 Ergebnisse für „mutter“

15.9.2008
Ich zahle für meinen volljährigen Sohn (lebt bei der Mutter) Kindesunterhalt in Höhe von 391,-- EURO/Monat.
12.9.2008
"Entgegenkommenderweise" bietet die Mutter mir nun nur noch ein 14 tägiges Umgangsrecht(Freitag bis Sonntag Abend) an. Wie ich nun in Erfahrung bringen konnte, sind Vereinbarungen bei der Elternberatungsstelle "nichts Wert".Das heisst, ich müsste nun Klage einreichen,da die Mutter sich nur an die gerichtliche Vereinbarung auch wirklich halten muss. ... Da schon mehrmals Vereinbarungen vor der Elternberatungststelle von der Mutter nicht eingehalten wurden und der aktuelle Sachverhalt,s.o., haben mich davon entgültig überzeugt, der Mutter nicht mehr zu vertrauen und strebe eine komplett neue vor Gericht festgelegte Vereinbarung an.

| 2.8.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein Schwager drangsaliert meine Mutter, meine Schwester macht dabei mit. ... Aber jetzt geht es wirklich nicht mehr, Mutter ist völlig ausgezehrt. ... Meine Mutter kann sich nicht jedesmal runter zur Haustüre quälen, um zu öffnen.
28.2.2019
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich bin geschieden, es gibt einen Sohn (8) bei der Mutter lebend und gemeinsames Sorgerecht. ... Mit Zustimmung der Mutter würde ich den Jungen auch zu mir nehmen (ich will der Mutter den Jungen nicht weg nehmen, nur bevor er im Heim aufwächst werde ich alles tun, dass er zu mir kommt). ... entweder zur Mutter oder zu mir zu überführen.
12.8.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
In dieser Zeit würde das Kind sowieso im Kindergarten auf die Mutter warten, siehe Arbeitszeiten oben. ... Die Mutter hat nun letzten Monat spontan entschieden, einen 2. ... Die Mutter hat nun ein 2.
10.8.2017
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Das Sorgerecht habe ich und die Mutter
23.1.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Guten Tag, ich komme aus Düsseldorf und muss für mein uneheliches Kind (5 Jahre alt) Unterhalt zahlen. Hier meine Fragen: 1. Muss ich Unterhalt (197EUR monatlich) zahlen, auch wenn ich geringbeschäftigt bin, also unter 400EUR monatlich maximal verdiene?

| 10.5.2013
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Hallo, mein Sohn ist 21 Jahre alt. Vor fast 3 Jahren hatte er eine Ausbildung zum Schiffsmechaniker abgebrochen, weil er laut seiner Aussage Platzangst auf dem Schiff bekam und mit der Seefahrt überforder war. Im folgenden Jahr fing er eine Ausbildung zum Kälteanlagen Techniker an, dort wurde er noch während der Probezeit gekündigt.

| 29.7.2008
Es fing damit an, dass meine Mutter auf meinen Bruder einwirkte, dass er den Kontakt mit mir meiden solle und endete darin, dass ich von meiner Großmutter erfuhr, dass mein Vater eventuell nicht mal mein Vater ist. Ich sprach meine Mutter darauf an mit dem Ziel, dass sie der Meinung ist, ich würde nur Unruhe bringen bla bla bla ... ... Das sind Worte, die niemand hören will und schon gar nicht eine Tochter von ihrer Mutter.

| 25.11.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Der richter fragte nicht mal wo diese dinge denn seien, er hat keine aussage meiner mutter oder meines bruders je überprüft. nun habe ich zwart zahlreiche zeugen, und schon kommt die nächste ablehnung eines neuen termins, da ich die Kosten für den ersten nicht gezahlt hätte, natürlich hätte ich gezahlt, wenn ich nicht die folgenschwere Diagnose Multiple Sklerose bekommen hätte (dies zählt zu den schweren chronischen erkrankungen). diese war bis mai dieses Jahres unerkannt geblieben, nur verlor ich jeden job, da ich nicht so leistungsstark und schnell war wie meine Kollegen. nun weiß ich wenigstens warum dass so war. im laufe dieses Prozesses wurde ich von der gegenpartei beschimpft und nahezu erpressst mit dem schriftlich festgehaltenen satz Ich bekäme 10.000 euro und diese auch nur wenn ich das Testament endlich anerkennen würde. noch besser ist aber die tatasache, und diese ist dem Gericht ebenfalls bekannt, das meine Mutter miete kassierte ohne einen erbschein zu besitzen. beide sowohl mein bruder als auch meine mutter profitieren von dem erbe schon sehr lange.ich hingegen werde wohl nichts erhalten. Ich durfte zwar immer wieder meine Vermögensverhältnisse darlegen ,dies insbesondere auf Verlangen der gegenseite, ich bekam jedoch nie eine detaillierte aufstellung der erbmasse seitens meiner mutter. ist das noch rechtmässig? ... da meine mutter von der erkrankung weiß,will sie nun die 10.000 euro auch nicht mehr zahlen,sondern in hinblick auf die 3.schuldnrerhaftung die Kosten davon noch abziehen,.ergebnis. die beiden teilen das erbe und ich bekomme unter dem strich nichts?!
6.12.2007
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, ICH, DER VATER, HABE FOLGENDE FRAGEN: (VORHER DIE FAKTEN) VATER: WOHNT IN SÜDDEUTSCHLAND MUTTER: WOHNT IN DEN NEUEN BUNDESLÄNDERN (SCHEIDUNG IN DDR 1988 / UNTERHALT NUR AN KINDER GEMÄSS URTEIL) SOHN 21 JAHRE: WOHNT BEI MUTTER IM HAUSHALT/BERUFSAUSBILDUNG 2. ... DAS KINDERGELD WIRD AN DIE MUTTER ODER DIE KINDER AUSGEZAHLT.) ... (GESAMT-BAFÖG-BEDARF 412,- EURO) VON IHRER MUTTER STEHEN IHR JA AUCH NOCH 262,- EURO ZU ?
5.4.2009
mein Partner hat eine 6jährige Tochter.Die lebt bei der Mutter, er hat keine Sorgerecht. ... Die Kleine will, die Mutter sagt aber nein. ... Er sieht die Kinder da nie, weil die Mutter nicht will.
6.8.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ihre Mutter traf eine Freundin von ihr beim Einkaufen, wo das Thema Unterhalt zur Sprache kam. Die Aussage der Mutter war: "Schönen Gruß an meine Tochter. ... Dieses Betragen der Mutter war einfach unmendschlich und ist nicht das einer Mutter.

| 30.3.2011
Eine alleinerziehende Mutter hat mehrere Kinder. 3 von ihnen sind schon über 18, 2 sind noch unter 18. Die Mutter hat psychische Probleme. ... Achso: Liebe und Nähe zwischen Mutter und Kindern ist auch da. :-)

| 11.3.2005
Leider zahlte die Mutter keinen K-Unterhalt, sodaß ich den Klageweg beschreiten mußte. ... Es folgte ein Klageweg , der die Eltern der Mutter betroffen hätte. Ein Kind zog jedoch im Jahr 2000 zur Mutter , zwei blieben bei mir.

| 15.2.2007
Gemeinsames Sorgerecht, lebt bei der Mutter. ... Seit 1 Woche ist Kind wieder total durcheinander, schreit nachts bei der Mutter wie am Spieß. ... Der Mutter entsteht oft Verdienstausfall.

| 27.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte Damen und Herren, vor einiger Zeit hat das Familiengericht einen Umgangsbeschluss für meinen schulpflichtigen Sohn mit seinem Vater erlassen, mein Sohn lehnt den Umgang aber ab. Zwischenzeitlich hat mein geschiedener Mann den ersten Zwangsgeldantrag eingereicht. Dies bislang ohne Erfolg, aber jetzt versuchen alle beteiligten Stellen, den Umgang mit allen Möglichkeiten in Gang zu bringen, vor allem wird viel Druck auf mich ausgeübt.
30.9.2010
Guten Tag, ich benötige Informationen zum Thema Unterhalt. Ich möchte mich von meinem Lebensgefährten trennen. Wir leben seit 15 Jahre zusammen in einem Haushalt und haben seit 10 Jahren ein Kind.
1·50·100·148149150151152·200·250·297