Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

385 Ergebnisse für „kv“


| 22.1.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
KM und KV (Student) leben getrennt, Kind selbst ist minderjährig. ... Das Jugendamt prüft in gewissen Abständen die finanzielle Lage des KV. ... Der KV nimmt im Jan 2011 eine Arbeit auf (Nettogehalt würde für KU reichen).
31.10.2009
Darin sind die Beiträge zur KV der Kinder und die laufenden Ausgaben enthalten." ... Zudem soll ich die Differenz zwischen dem vereinbarten Kindesunterhalt von 800€ und dem neuen höheren Kindesunterhalt (plus die Hälfte der KV-Beiträge der Kinder) auch ab Anfang 2008 rückwirkend nachzahlen. ... Können die KV-Beiträge der Kinder auch rückwirkend von Ihr verlangt werden?

| 2.1.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo liebes Team, wir haben einen Umgangsvergleich vor 1.5 Jahren gerichtlich gebilligt bekommen, in dem folgender Wortlaut steht: "Die Beteiligten (KV und KM) schließen folgenden Vergleich: (...) Die Kindeseltern sind sich darüber einig, dass der Umgang des KV mit dem gemeinsamen Kind alle 2 Wochen, Freitags 11:30 Uhr bis Sonntags, 16 Uhr stattfindet. (...) ... Der KV wohnt 400km von uns entfernt und holt unser Kind nicht wie abgesprochen vom Bahnhof, sondern kommt immer zu uns nach Hause.
24.9.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Dazu kurz wie folgt: Erste Trennung vom KV mit nur einem Kind im Januar 2012 - er zog zurück in die Nähe seiner Eltern – ca. 380 km von uns entfernt - im Dezember 2013 dann zurück in den elterlichen Haushalt und wohnt dort mietfrei, muss also nur zu den Nebenkosten was dazu zahlen. ... Ich müsste wissen, in welcher Höhe mir Unterhalt zu zahlen ist, weil wie erwähnt, der KV gar keinen Unterhalt für mich zahlen will und das Jobcenter auf 303,00 € mtl. kommt, was aber nicht sein kann, weil er so hohes Einkommen nicht hat.

| 4.6.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, ich bin seit 2004 geschieden und habe noch im gleichen Jahr wieder geheiratet. Mein Ex-Mann ist unterhaltspflichtig für unsere 9-jährige Tochter, die im gemeinsamen Haushalt bei meinem neuen Mann und mir wohnt. Meine Tochter ist bei meinem neuen Ehemann privat krankenvollversichert.

| 13.2.2007
Ich habe folgendes Problem: Im November 05 wurde ich während einer Kurzbeziehung (2 Wochen) schwanger.Die Beziehung scheiterte an seinem krankhaften Verhalten ( besitzergreifend, eifersüchtig,labil, drohte andauernd damit sich umzubringen...)Der KV terrorisierte mich nach der Trennung weiter mit Anrufen, ließ mich dann aber in Ruhe. ... Jetzt hat sich der KV gemeldet und besteht auf sein Umgangsrecht.

| 13.2.2012
von Rechtsanwältin Judith Kleeberg
Sehr geehrte Damen und Herren mein Sohn der beim KV lebt, eine Auto-Mechatroniker Ausbildung hat, der nach der Bundeswehr jetzt auf einer technischen FH ist. ... Höhe des Einkommens des KV unbekannt (selbstständig) Vielen Dank für die Antwort

| 29.12.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Junge 4 Jahre beobachtet beim Umgang des KV regelmäßig wie dessen Freundin ihn oral befriedigt. Der Junge wurde immer wach durch das laute Stöhnen und Schreien des KV und man sagte ihm, er solle weiterschlafen. ... Zudem haben der KV und dessen Freundin regelmäßig nachts vor dem vierjährigen Jungen Geschlechtsverkehr und nehmen in Kauf, dass er zuschaut.

| 25.12.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Halli, Hallo, Meine Zwillingstöchter ( 11 Jahre) sollen morgen mit Ihrem Vater für 10 Tage verreisen. Die Kinde möchten nur widerwillig mitfahren, da sie seit 2 Jahren höchsten 1 Nacht bei ihm geschlafen haben (2012 insgesamt 5 Nächte ). Nun verrät er aber nicht wohin es gehen soll.

| 12.4.2007
Seit Dezember 06 kann man laut Bundesfinanzgericht-Urteil auch die Kosten für die Krankenversicherung (KV) abziehen.Leider aber nicht in Schleswig-Holstein. ... -/Jahr handelt, auf die ich - siehe 2.Frage - nicht verzichten kann: ist das so - oder habe ich eine Chance, daß die privaten KV-Kosten anerkannt werden MÜSSEN?
12.5.2019
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Gemäß "KV-FamGKG 1320" wurde ein Vorschuss von gut 2.000,-€ eingefordert.

| 24.8.2007
Der KV ist langzeitarbeitslos und arbeitet hin und wieder schwarz. ... Der KV ist wieder verheiratet. ... Der KV ist mit seiner neuen Ehefrau in das Haus gezogen.
21.6.2014
Aufenthalt vom Kind (10 Jahre) bei der Mutter, 2. regelmässiger Umgang des KV einmal im Monat, am Wohnort des Vaters, 3. finanzielle Absicherung der KM mit staatlichem Kindergeld, 4. Umgangskontakte in den Schulferien Nun wohne ich seit September 2013 in der Schweiz, finanzierte jeden Monat ordentlich den Umgang zum KV, aber ich sehe es nicht mehr ein, dafür mehr als 160 EUR (da es nur 200 CHF Familienzulage gibt) zu tragen. ... Dem KV habe ich diesem Monat folgende Möglichkeiten angeboten: 1. ich überweise ihm die 200 CHF , damit er sich terminlich etc Flüge selbst sucht, wo die Preise erschwinglich sind (er nennt seine Termine für den Umgang sehr spontan), 2. man trifft sich in der Mitte von Deutschland mit dem Auto weil er 3. arbeitslos ist und dementsprechend Zuschüsse vom Amt beantragen könnte.

| 19.5.2017
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, ich bin alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, der KV zahlt keinen Kindesunterhalt. ... Da mir nun Kontoauszüge des P-Kontos vom KV vorliegen weiß ich, dass seine Einnahmen in den letzten Monaten deutlich über der Pfändungsfreigrenze lagen.
25.10.2011
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Er hat auch keine Dauervollmacht da der Verdacht besteht das er sein Kind einfach abholt und mit ihr wegfährt(den Wohnort des Kindes verlässt)ohne das ich davon weiß.Desweiteren ist der KV der Meinung ich müsse nicht wissen wo sich unser Kind Sonntags(sein Besuchstag)aufhält.Vielen Dank für die Rückantwort.
1.8.2008
Hallo, ich habe aktuell ein Anerkenntnisurteil des KV, dass er ab 01.12.07 rückständigen Unterhalt (mtl. 25,00 €) und ab 01.04.2008 einen Unterhalt von 202 € zu zahlen hat.
16.5.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Seit April 2015 sind der KV und ich endgültig getrennt. ... Benötige ich die Zustimmung des KV für den Einzug meines neuen Partners bei mir und meiner Tochter?
6.10.2006
mein von mir geschiedener ex-mann und vater meiner beiden kinder bezahlt keinen unterhalt er hat dies seit der scheidung im jahre 2002 auch nie getan und laut gerichtsurteil vom 22.7.2005 vom amtsgericht mosbach erhalte ich auch keinen unterhaltstitel gegen den kv da dieser wegen langjähriger arbeitslosigkeit (seit 1996) nicht unterhaltsleistungsfähig sei. ... man zwingt mich ja sozusagen auf den unterhalt meiner kinder zu verzichten mein jetztiger ehemann zahlt für seine kinder aus erster ehe regelmässig unterhalt ich arbeite nur auf geringfügig so dass uns sehr wenig geld zum leben bleibt nun meine frage gibt es nicht eine möglichkeit den kv zum arbeiten doch noch heranzuziehn bzw ihn auf irgendeine art doch noch zu ku zu verurteilen wir haben auch im internet eine seite gefunden die auf paragraph 1608 abs3 bgb hinweist wonach mein jetztiger ehemann vom kv schadensersatz einklagen könnte gibt es diese möglichkeit und hätte sie einen sinn?
1·23456·10·15·20