Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

386 Ergebnisse für „kv“


| 27.2.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Sehr geehrte Rechtsanwältinnen, sehr geehrte Rechtsanwälte, anbei schildere ich kurz den Sachverhalt. Meine Partnerin hat aus einer vorhergehenden Partnerschaft zwei Kinder (3 Jahre und 15 Monate). Da sie bisher nie einer Erwerbstätigkeit nachgegangen ist, hat sie Sozialleistungen nach dem SGB II bezogen.

| 12.5.2010
Ich bin von meiner Frau geschieden. Wir haben zwei Kinder (jeweils 12 Jahre alt) für die ich bei einem Nettoeinkommen (Polizeibeamter) von 2700 Euro derzeit 604 Euro Unterhalt bezahle. Mit meiner neuen Partner habe ich ein gemeinsames Kind (1 Jahr alt).
3.4.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Meine Schwiegertochter hat mich bei Gericht zur Unterhaltszahlung "ersatzweise für den KV" verklagt; Meine Leistungsfähigkeit habe ich gegenüber ihrer Anwältin bestätigt, ohne Details meines Einkommens offen zu legen. ... KV leistungsunfähig, dann muß doch die KM trotz der Kinderbetreuung auch Barleistung erbringen zum Unterhalt der Kinder, bevor die Großeltern herangezogen werden?!
2.7.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
(Ich erwähne das mit zurück holen daher weil der KV ständig all die Jahre davon sprach daß er das Kind bei sich wohnen haben möchte da er ja für seinen sohn das beste wäre) Vater kam 2010 zurück nach Deutschland und zahlt seither keinen Cent Unterhalt und begründet dass mit der Arbeitslosigkeit (hat aber Geld für Saufgelage und Partys, sowie für ein Auto und Konzerte etc) Was sein Sohn in der Schule macht etc interessiert ihn nicht.
13.2.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Aus dem jeweils im hälftigen Eigentum befindlichen Zweifamilienhaus mit gewerbl.Räumen auf rd 1200 m2 im OLG Bezirk Hamm( verkehrswert ca 250.000 €) fließen Mieten in Höhe von 1000,00 € zu.Der Mann hat keine weiteren Einkünfte, die Mietzahlungen aus seiner in der Ehe geerbten Haushälfte versucht er zwangsweise beizutreiben.Große Teile der häuslichen Möbeleinrichtung habe ich nachweisbar vor der Ehezeit erworben, in der Ehe wurden ein PKW ( Zeitwert 8000 ) und ein Wohnmobil ( Zeitwert 30.000 ) erworben Für beide Fahrzeuge stehe ich als Halter im Brief, den KV für das Wohnmobil hat der Ehemann gezeichnet und zur Finanzierung ein Darlehen aufgrund eines Bausparvertrages auf seinen Namen aufgenommen.

| 14.9.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Da mein Einkommen recht hoch ist muss ich für die KV privat aufkommen.
18.6.2010
Allerdings enthält der Unterhalt meiner Kenntnis nach weder KV- noch RV-Beiträge.
2.9.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Vom Einkommen gehen bei Steuerklasse 3 folgende Abzüge weg: 472,66 Lohnsteuer, 17,72 Kirchensteuer, 11,90 Soli, KV 293,40, RV 375,91, AV 62,34, PV 35,10 macht Netto 2.508,97.

| 28.1.2020
| 58,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bezahle inzwischen Kindesunterhalt i.H.v. 1,300€ für die 2 Minderjährigen Kinder sowie weiterhin für einer Privatschule (650€/monatlich), private KV für die Frau und 2 minderjährigen Kindern und es ist alles für mich finanziell nur noch schwer zu stammen geworden.
29.10.2004
Aussage meiner Ex-Frau, seit 01.11.2003 die Kosten für eine gesetzliche KV für meinen Sohn zu bezahlen und verbietet meiner Ex-Frau den Wechsel aus der Familienversicherung in eine eigene gesetzliche Krankenversicherung mit den vier Kindern.
19.8.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
KV für A Der Betrag e) war bisher (vor Geburt von C) der Unterhalt, den ich mtl. an B zahlte.
23.10.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Es bleiben mir also 400 Euro im Monat (ohne das ich KV oder PV bezahlt habe - von Miete, Essen, etc. will ich gar nicht anfangen).
9.9.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ebenfalls durch mich zu zahlen sind noch etwa 7,- € Einkommenssteuer pro Monat, die allerdings erst im Folgejahr als Jahresbetrag auf einmal fällig wird. (3) Aufgrund der Zahlen aus (2) steht mir tatsächlich ein monatliches "Nettoeinkommen" von 1.661,- € Zahlbetrag DRV minus 275,- € KV/PV minus 7,- € ESt = 1.379,- € frei zur Verfügung. (4) Mein Vater hat an mich in den letzten 10 Jahren verschiedene Schenkungen per Banküberweisung geleistet, die teils als Geburtstags-/Weihnachtsgeschenke, teils als zweckgebundenen Unterstützung für Weiterbildung/Renovierung der Wohnung gestaltet waren. (5) Ich bin selbst zwischen 40 und 50 Jahre alt ledig ohne Kinder.
18.5.2007
Sehr geehrte Dame oder Herr, jetzt wird es ein wenig komplexer...und ich hoffe Ihre Branche hat heute keinen übergreifenden Brückentag. Ich (37 und unverheiratet) habe im Dezember 2006 eine verheirate Frau (34) mit einer 6-jährigen Tochter kennengelernt. Die Frau hatte sich zu dieser Zeit bereits 2x temporär von Ihrem Mann getrennt (12 Jahre ein Paar, davon 6 Jahre verheiratet).
7.10.2016
von Rechtsanwalt Frank Dubbratz
Gruezi ! Vor kurzen habe ich ein Schreiben vom Jobcenter erhalten. Betreff: Mitteilung über die Gewährung von Sozialleistungen und Übergang von unterhaltsansprüchen nach paragraph 33 SGB II Auskunftsverlangen gemäss Paragraph 60 SGB II Ich werde unterrrichtet dass, seit 1.2.2016 laufend Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes für meine Tochter ( geboren November 2011) nach dem SGB II gewährt werden.
12.5.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Neben meinen eigenen Ausgaben (KV, PV, LV, Handy etc. ca. € 400,-) kaufe ich alles gebraucht für die Kinder und für mich (u.a. ebay), dennoch lege ich mtl. ca. mit € 350,- regelmäßig im Minus.

| 16.4.2010
von Rechtsanwalt Alexander S. Kargoscha
Da ich nun vollständig aus meinem Vermögen lebe (eigene Kosten der Lebensführung, KV/PV, ...) und aus meinem Vermögen auch den Kindesunterhalt bestreite, möchte ich diesen Betrag minimieren, auch angesichts der von ihr nicht honorierten Überzahlungen der Vergangenheit, s.
24.5.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
LSt 6237,00€ Soli 292,21€ Kirche 478,17€ RV 3396,64€ AV 1132,21€ KV AN-Anteil 2717,31€ PflegeVers 296,12€ ergibt Netto 30170.55€ monatl. 2514.21€ abzgl. 2/3 Verpfl. 321.10€ Fahrtkosten 379.20€ verbleiben lt.
1·5·10·15·17181920